Hobart, Australien als Reiseziel

190
Hobart

Luftbild von Hobart City. Grosses Kreuzfahrtschiff wird über Horizont angedockt. Hobart City, Tasmanian Island. Australien. Bild: Yevgen Belich, Shutterstock.com

Hobart ist als Hauptstadt Tasmaniens die südlichste und gleichzeitig kleinste Hauptstadt Australiens. Das gibt ihr einen ganz besonderen Charme. Sie besitzt einen Hafen, schöne alte Gebäude, einige Parks und kleine Vororte. Die etwa 218 000 Einwohner am Fuße des Mount Wellington bilden unter anderem eine lebendige Kunst- und Handwerkszene und haben viel Sinn für Geschichte.

Es gibt zum Beispiel das Freilichtmuseum „Tudor Court“, einen modellhaften Nachbau eines englischen Dorfes aus der Spätgotik, oder die „Tasmanian Museum & Art Gallery“ mit dem ältesten Gebäude der Stadt und Aborigine- und Siedlergeschichte als Schwerpunkt. Hobart hat aber auch ganz andere Seiten zu bieten wie die im Dezember stattfindende weltweit bekannte Sydney-Hobart-Regatta oder den Wochenmarkt jeden Samstag am Salamanca Place. Das Wetter ist das ganze Jahr über gemäßigt und mild mit vier ausgeprägten Jahreszeiten. Bei sehr gutem Wetter sollte man einmal den Mount Wellington hinauffahren und die Aussicht genießen.

Lage von Hobart

Hobart liegt im Südosten Tasmaniens an der Mündung des River Derwent und ist damit die südlichste der australischen Hauptstädte.

Fakten zu Hobart

  • Währung: Australischer Dollar
  • Fläche: 1.357 km²
  • Höhe: 17 m
  • Einwohner: 206.097 (2016)
  • Berühmte Personen von Hobart:
  • Fun Facts: Hobart war die erste australische Stadt mit einem Kasino (1973). Außerdem gibt es hier das bahnbrechende Mona (das Museum für alte und neue Kunst) und eine ständige Reihe neuer Bars und Restaurants, und es gibt Pläne für eine Seilbahn auf den höchsten natürlichen Aussichtspunkt der Stadt, kunanyi/Mount Wellington.

Hobart als Reisedestination

Wofür ist Hobart bekannt bzw. berühmt?

Hobart war die erste australische Stadt mit einem Kasino (1973). Außerdem gibt es hier das bahnbrechende Mona (das Museum für alte und neue Kunst) und eine ständige Reihe neuer Bars und Restaurants, und es gibt Pläne für eine Seilbahn auf den höchsten natürlichen Aussichtspunkt der Stadt, kunanyi/Mount Wellington.

Sehenswertes in Hobart

  • Tasman Bridge;
  • Salamanca Place & Salamanca Market;
  • Port of Hobart;
  • Battery Point

Touren und Erlebnisse in Hobart, Tasmanien

Beste Reisezeit

Die Sommerferien (Dezember-Januar) sind die ideale Zeit für einen Besuch in Hobart. Die Saison ist bekannt für eine Fülle von jährlichen Veranstaltungen (Sydney to Hobart Yacht Race, Taste Festival, Silvesterfeiern an der Waterfront). Die durchschnittlichen Sommertemperaturen in Hobart betragen: maximal 21°C (69,8°F), minimal 11°C (51,8°F).

Touristeninformationen und Visitor Center

Tasmanian Travel & Information Centre, 20 Davey St (and Elizabeth Mall Information Hub, Elizabeth St, Hobart TAS 7000, Australien

Geschichte von Hobart

Lt. Gouverneur Collins verlegte 1804 die wichtigste südliche Siedlung von Risdon nach Sullivan’s Cove. Dies war ein wunderbarer Ort mit einem schönen Hafen, sauberem Wasser und dem Schutz des Mount Wellington.