Monaco als Reiseziel

32
monaco

Das Fürstentum Monaco ist ein europäischer Staat an der Mittelmeerküste in der Nähe der italienischen Grenze und wird von allen Seiten von Frankreich umschlossen. Obwohl Monaco nur etwa 33 000 Einwohner hat und nach der Vatikanstadt der kleinste Staat der Welt ist, hat er die größte Einwohnerdichte der Welt.

Das Klima ist maritim und sehr angenehm mit milden Wintern und warmen Sommern bei durchschnittlichen Temperaturen zwischen 8 °C und 25 °C. Vor allem bei den Reichen und Schönen ist das Fürstentum als Wohnsitz sehr begehrt, weil es hier keine Einkommens- und Erbschaftssteuer gibt.

Die Unterscheidung zwischen Staat und Stadt Monaco ist im Grunde überflüssig, da der Staat eigentlich nur aus der Stadt besteht. Sie ist in sieben Viertel unterteilt, von denen eines Monte Carlo ist, und das Regierungsoberhaupt ist seit 2005 Fürst Albert II. Die Regierung sorgt mit strikten Maßnahmen wie allgegenwärtige Videoüberwachung für Sicherheit und Sauberkeit, und die Pressefreiheit ist eingeschränkt.

Durch die stetige Bautätigkeit, bei der vor allem Hochhäuser entstehen, hat sich Monaco den Beinamen „Manhattan am Mittelmeer“ erworben. Besonders die Altstadt mit ihren gewölbten Passagen und jahrhundertealten Häusern ist sehenswert und hat sich ihren mittelalterlichen Charakter erhalten, außerdem kann man viele Attraktionen besichtigen wie das Oceanographic Museum and Aquarium, den Exotic Garden oder die Marlborough Gallery; aber darüber hinaus gibt es auf der relativ kleinen Fläche noch weitere schöne Orte wie den Hafen und vieles mehr.

Lage von Monaco

Monaco, offiziell das Fürstentum Monaco, ist ein unabhängiger und souveräner Staat an der Nordküste des Mittelmeers. Es ist auf dem Festland von seinem Nachbarn Frankreich umgeben, und die Grenzen zu Italien sind nur 16 km entfernt.

Fakten zu Monaco

  • Bei- und Spitznamen: The Rock
  • Währung: Euro
  • Fläche: 202 ha
  • Höhe: 164,5 m
  • Einwohner: 39.244 (2020)
  • Berühmte Personen von Monaco: Léo Ferré Chanson-Künstler; Albert II, Fürst von Monaco, Adliger; Charlotte Casiraghi, Adlige; Prinzessin Stéphanie von Monaco, Adlige; Rainier III, Fürst von Monaco, Monarch; Andrea Casiraghi, Adliger; Olivier Beretta, Mann; Stefano Coletti, Rennfahrer
  • Fun Facts: Mit einer Fläche von rund 2.020 Quadratkilometern ist Monaco nach der Vatikanstadt der zweitkleinste Staat der Welt.

Monaco als Reisedestination

Wofür ist Monaco bekannt bzw. berühmt?

Monaco wird als “Spielwiese der Milliardäre” bezeichnet. Es ist ein souveräner Stadtstaat an der französischen Riviera. Monaco ist bekannt für seinen extravaganten Luxus, seine Kasinos und glitzernden Veranstaltungen wie die Monaco Yacht Show und den Großen Preis von Monaco.

Sehenswertes in Monaco

  • Prince’s Palace;
  • Monaco Courthouse;
  • Monte-Carlo Casino;
  • Saint Nicholas Cathedral;
  • Fort Antoine;
  • Hotel de Paris;
  • Sainte-Dévote Church

Touren und Erlebnisse in Monaco und Umgebung

Beste Reisezeit

Monaco besucht man am besten im Frühjahr oder im Herbst. Sowohl April als auch Oktober sind gute Monate für einen Urlaub, denn das Wetter ist mild und die Preise für Unterkünfte sind niedriger.

Touristeninformationen und Visitor Center

Touristinformation Monaco, 2 Bd des Moulins, 98000 Monaco

Geschichte von Monaco

Das 1215 als genuesische Kolonie gegründete Monaco ist seit 1297 im Besitz des Hauses Grimaldi, als François Grimaldi, genannt “Malizia”, als Reaktion auf die Verbannung der Guelfen die Hochburg Monacos eroberte.