New York City, USA als Reiseziel

49
New York City

New York City, auch bekannt als „Big Apple“ oder „The City That Never Sleeps“, ist mit über acht Millionen Einwohnern die größte und am dichtesten bevölkerte Stadt der Vereinigten Staaten und eine der Welthauptstädte. Sie liegt im US-Bundesstaat New York und ist in fünf Stadtteile, die so genannten „Boroughs“, aufgeteilt: Manhattan, die Bronx, Brooklyn, Queens und Staten Island.

Die Stadt ist ein internationales Zentrum für Wirtschaft, Finanzen, Mode, Medizin, Unterhaltung, Medien und Kultur mit einer außergewöhnlichen Ansammlung von Museen, Galerien, Bühnen, internationalen Unternehmen und Finanzmärkten. Außerdem befinden sich hier der Hauptsitz der Vereinten Nationen und viele der weltberühmten Wolkenkratzer. Eigentlich kann man sogar drei verschiedene Skylines bestaunen: Midtown Manhattan, Lower Manhattan und Downtown Brooklyn. Das Klima ist humid und kontinental, und die Jahresdurchschnittstemperaturen reichen von 8 °C bis 17 °C. Durch die Stadt fließen unter anderem der Hudson River, der Harlem River und der East River, und der von der Upper New York Bay geformte natürliche Hafen hat viel zum Status der Stadt als Handelszentrum beigetragen; außerdem gilt er als Weltkulturerbe. Hier begrüßt die „Statue of Liberty“, die Freiheitsstatue, jeden Neuankömmling.

Reiche Industrielle haben im 19. Jahrhundert ein Netzwerk kultureller Institutionen gebaut wie Carnegie Hall oder das Metropolitan Museum of Art, die sich international etablieren konnten. Die 39 größten Theater, das heißt diejenigen mit mehr als 500 Sitzplätzen, werden als „Broadway“ zusammengefasst, benannt nach der Durchgangsstraße durch das Times Square-Theaterviertel. Das Lincoln Center for the Performing Arts ist das größte Zentrum für darstellende Kunst in den Vereinigten Staaten und beherbergt unter anderem das Jazz at Lincoln Center, die Metropolitan Opera, die New York City Opera, die New York Philharmonic und das New York City Ballet. Im Central Park in Manhattan, dem meistbesuchten Park der Vereinigten Staaten, kann man sich hervorragend entspannen.

Sehenswert ist auch die Brooklyn Bridge, die die erste Drahtseilbrücke der Welt war, das Empire State Building oder das Chrysler Building. Wer gerne luxuriös shoppen gehen möchte, kann dies am besten an der Fifth Avenue oder der Madison Avenue machen, oder man kann Veranstaltungen wie die Halloween Parade in Greenwich Village oder das Tribeca Film Festival besuchen. Aber das ist nur ein minimaler Bruchteil der unzähligen Möglichkeiten, die die Metropole New York zu bieten hat.

Lage von New York City

New York City liegt im Nordosten der Vereinigten Staaten, im Südosten des Staates New York, etwa auf halbem Weg zwischen Washington, D.C. und Boston.

Fakten zu New York City

  • Bei- und Spitznamen: The Big Apple
  • Währung: US Dollar
  • Fläche: 783,8 km²
  • Höhe: 10 m
  • Einwohner: 8.380.000 (2020)
  • Berühmte Personen von New York City: Edith Wharton; Jacqueline Kennedy Onassis; Nellie Bly; Billie Holiday; Herman Melville; Margaret Sanger; Theodore Roosevelt; Shirley Chisholm
  • Fun Facts: Im Jahr 1789 wurde New York City zur ersten Hauptstadt der Vereinigten Staaten. In der Metropole New York leben mehr Chinesen als in jeder anderen Stadt außerhalb Asiens. Es gibt dort mehr Juden als in jeder anderen Stadt außerhalb Israels.

New York City als Reisedestination

Wofür ist New York City bekannt bzw. berühmt?

Manhattan wird oft als die Kultur-, Finanz-, Medien- und Unterhaltungshauptstadt der Welt bezeichnet und verfügt über einige der teuersten Immobilien der Welt. Der Hauptsitz der Vereinten Nationen, die Wall Street, viele Medienunternehmen, der Central Park, der Broadway und viele bemerkenswerte Gebäude befinden sich in Manhattan.

Sehenswertes in New York City

  • Flatiron Building;
  • Founder’s Hall, The Rockefeller University;
  • Governors Island Governors Island National Monument;
  • Grace ChurchYe Antientest Burial Ground

Touren und Erlebnisse in New York City

Beste Reisezeit

Sowohl Touristen als auch Einheimische halten Herbst und Frühling für die beste Reisezeit, wobei von April bis Juni und September bis November angenehme Temperaturen herrschen.

Touristeninformationen und Visitor Center

Official NYC Information Center – Times Square, W 44th St &, W 45th St, New York, NY 10036, United States

Geschichte von New York City

Im Jahr 1624 kamen die Niederländer an den Hudson River und gründeten zwei Jahre später die Kolonie New Amsterdam auf der Insel Manhattan. Die Engländer erwarben das Gebiet im Jahr 1664 und nannten es New York.