Praktikum auf Malta

125
Malta

Die vielen kleinen Inseln Maltas sind schon alleine durch ihre Geschichte eine Reise wert. Neben vielen Sehenswürdigkeiten bieten sie auch eine vielfältige Natur. Es gibt Buchten und Strände auf der einen und hohe Steilwände auf der anderen Küstenseite. Zudem sind die Inseln übersäht von historischen Tempeln und Museen. Und für alle Sportler ­bietet Malta die Möglichkeit, einen Jetski zu mieten oder mit dem Gleitschirm zu fliegen.

Gründe für ein Praktikum auf Malta

Ein Praktikum in Malta ist also ideal, um eine längere Zeit auf dieser Trauminsel zu verbringen und gleichzeitig die Englischkenntnisse aufzufrischen (2. Amtssprache ist Maltesisch).

In deiner Freizeit kannst du Sehenswürdigkeiten wie die ­St. John’s Co – Kathedrale oder ­Casa ­Rocca ­Piccola besuchen. Auch die historisch bedeutsame Festung Fort St. Elmo ist immer einen Besuch wert. Malta bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Freizeitaktivitäten, mit denen du dir die Zeit vertreiben kannst. So ist Malta die perfekte Kombination aus Praktikum, Urlaub und Kultur.

Inhalte und Rahmenbedingungen eines Praktikums auf Malta

Ein Auslandspraktikum in Malta kann in diversen Branchen und Bereichen stattfinden. Viele Stellen stammen aus den Bereichen Tourismus, Marketing, Vertrieb, Informatik oder aus dem sozialen Bereich. Grundkenntnisse im jeweiligen Berufsfeld sind von Vorteil, werden aber meist nicht vorausgesetzt. Gerade der Tourismus spielt in Malta eine wichtige Rolle. Praktikumsstellen im Bereich Tourismus und Hotellerie sind daher häufig.

Die Unterbringung ist in einer Gastfamilie oder einem Apartment möglich. Das Leben in einer Gastfamilie bietet den Vorteil, dass du einen besseren Zugang zu Sprache und Kultur bekommst. Je nach Angebot und Praktikumsstelle werden Sprachkurse angeboten. Sie helfen dir, deine Englischkenntnisse aufzufrischen und dich optimal auf dein Praktikum vorzubereiten. Wenn du dir unsicher bist, kannst du auch einen Sprachkurs buchen, der deinem Praktikum vorangestellt ist.

Ein Praktikum in Malta dauert in der Regel mindestens acht Wochen und kann rund ums Jahr stattfinden. Als Mindestalter wird meistens 18 Jahre vorgegeben. 

Voraussetzungen für ein Praktikum auf Malta

Für die Einreise nach Malta ist generell ein Visum notwendig. Für die Beantragung eines Touristen-Visums sind folgende Unterlagen notwendig:

  • Antragsformular
  • Passfoto
  • Gültiger Pass mit mindestens einer leeren Seite
  • Zahlungsbeleg für die Visumsgebühren

Das Touristen-Visum kostet 31€. Im Gegensatz zu den meisten anderen Visa ist hier kein Reisepass notwendig.

Einreisende aus europäischen Mitgliedsstaaten benötigen lediglich einen aktuellen Personalausweis, ein Visum ist nicht notwendig. Trotzdem muss vor der Reise eine Einreiseerlaubnis beantragt werden.

Für Malta gibt es wenige bis keine Impfempfehlungen. Neben dem gewohnten Impfschutz, der auch für Deutschland empfohlen wird, kann eine Impfung gegen Hepatitis A und B sinnvoll sein. Dies ist abhängig von den Reisebedingungen und den sozialen Kontakten. Bei einem Praktikum im sozialen Bereich kann diese Impfung daher sinnvoll sein. 

Solltest du empfindlich auf Sonne reagieren, solltest du dich unbedingt um einen ausreichenden Sonnenschutz in Form von Sonnencreme, langer Kleidung und Hüten bemühen. Durch die Ozonbelastung ist die Sonneneinstrahlung in Malta wesentlich stärker als in Deutschland. Eine gewisse Grundfitness ist außerdem von Vorteil. Durch das schwülheiße Wetter (vor allem im Sommer und Frühherbst) kann der Kreislauf stark belastet werden. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, kannst du dich getrost für ein Auslandspraktikum in Malta bewerben.