Praktikum in Indien

16
mumbai

Hast du Fernweh und sehnst dich danach, etwas Zeit weit weg von zu Hause zu verbringen, aber gleichzeitig keine wertvolle Zeit zu verschwenden und in deine Zukunft zu investieren? Ein Auslandspraktikum in Indien deckt alle diese Bedürfnisse ab. Erlebe mit Indien ein Land voller exotischer Traditionen, alltäglicher Spiritualität und vor allem einer sehr bunten Kultur. Du hast die Chance, an verschiedene Praktika beispielsweise in Goa oder Rajasthan teilzunehmen und eine fremde Kultur kennenzulernen, dein Englisch aufzubessern und durch die Bescheinigung eines absolvierten Praktikums im Ausland deinen Lebenslauf mit einer wertvollen Referenz zu bereichern. Allgemein beweist du mit einem Praktikum Engagement, Selbstständigkeit, Kulturoffenheit und Planungstalent. Warum dies nicht an einem anderen Ort als Deutschland tun!

Gründe für ein Praktikum in Indien

Es gibt genügend Gründe, um eine Zeitlang ins Ausland zu gehen. Die freiwillige Arbeit während eines Praktikum kann sich auf verschiedene berufliche Bereiche erstrecken.

Genauso wie Kulturvielfalt findet sich in Indien auch eine große Sprachvielfalt. Es werden insgesamt 122 verschiedene Sprachen dort gesprochen. Von dieser Sprachvielfalt kannst du ebenfalls profitieren indem du nicht nur dein Englisch verbesserst, welche neben Hindi die zweite Amtssprache ist, sondern vielleicht auch einen Sprachkurs in einer anderen Sprache Indiens besuchen. Weit verbreitet ist zum Beispiel die Sprache Urdu.

Inhalte und Rahmenbedingungen eines Praktikums in Indien

Durch einen längeren Aufenthalt in Indien lernst du, eine neue Kultur von innen heraus zu verstehen. Ein Praktikum in Indien eignet sich besonder für die Bereiche IT, Sales und Marketing. Die Arbeitszeit beläuft sich auf mindestens 40 Stunden pro Woche.

In deiner Freizeit kannst du dich beispielsweise an den traumhaften Stränden erholen und über die regionalen Märkte zu schlendern. Versuche auf jeden Fall die jeweilige regionale Küche. Die indische Küche kann mit einzigartigen Geschmackserlebnissen aufwarten. Unbedingt solltest du auch einige Hindu-Tempel besucht haben, die sehr prunkvoll gestaltet sind.

Voraussetzungen für ein Praktikum in Indien

Um in Indien ein Praktikum anzutreten, solltest du offen für eine völlig andere Kultur sein und gewillt sein, dich in ihr einzufinden. Dabei sind kulturelle Toleranz und eine eventuelle Recherche über die Gepflogenheiten des Landes vorab vonnöten. Du solltest ein Mindestalter von 18 Jahren haben und über Englisch gut beherrschen. Einen Schulabschluss solltest du ebenfalls vorweisen können. Für das Visum ist ein Reisepass mit Lichtbild, der vor der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist, nötig.

Ein Touristenvisum für 6 Monate kostet im Moment ca. 60 bis 65 Euro. Dieses solltest du unbedingt rechzeitig vor deiner Reise beantragen. Es ist außerdem eine Auslandskrankenversicherung zu empfehlen. Mit dieser erstattet dir die Krankenkasse alle nötigen medizinischen Behandlungen während deiner Reise.

Die Bedingungen bezüglich des Lebens und der Arbeit sind in Indien sehr anders als in Deutschland. Darüber solltest du dir vor deiner Reise bewusst sein. Es kann z. B. sein, dass du dir während deines Aufenthaltes das Zimmer mit mehreren Mitbewohnern teilen musst und wenig Privatsphäre hast. Auch darüber solltest du dir im Klaren sein. Du solltest keine Berührungsängste mit einer sehr exotischen Kultur haben. Bist du bereit, dich auf den Zauber Indiens einzulassen, wird dein Auslandsaufenthalt ein einmaliges, unvergessliches und lehrsames Erlebnis werden. Indien wird für dich ein Land sein, in das du immer wieder gerne zurückkehren wirst.

Stefanie Berger
WRITTEN BY

Stefanie Berger

Stefanie Berger verantwortet den USA Bereich bei Travelnet-Online. Stefanie hat in Kalifornien studiert und ist seit vielen Jahren echter USA-Fan. Zudem hat sie einen Amerikaner geheiratet und lebt in San Diego, Kalifornien. Travelnet-Online ist sehr froh, dass Stefanie den Bereich USA mit Leben füllt.