Radfahren in Dänemark

239

Noch ist das Inselparadies im Norden Deutschlands mit seinen mehr als 10.000 km markierten Radwegen ein Geheimtipp für Fahrradliebhaber. Aber langsam finden die Menschen heraus, dass dies ein Paradies für Radfahrer ist. Dänemark ist ein großartiges Reiseziel für passionierte Radfahrer, denn es verfügt über gut ausgebaute Küstenradwege, flache Landschaften und kurze Entfernungen zwischen Restaurants und Übernachtungsmöglichkeiten.

Dänemarks Radrouten

Für einen Radurlaub in Dänemark können Sie aus 11 nationalen Radrouten mit einer Gesamtlänge von 4.000 km wählen. Etwa 80 % der Routen sind asphaltiert und eignen sich daher perfekt für eine Radtour. Blaue Schilder mit kleinen Quadraten zeigen, wohin jede Route führt. An ihnen ist ein rostiger Kasten mit einem Fahrradsymbol und der Routennummer angebracht. Fahrradrouten, die von Norden nach Süden verlaufen, sind mit ungeraden Nummern gekennzeichnet, Ost-West-Routen mit geraden Nummern. In Dänemark gibt es neben den nationalen Routen auch viele regionale Fahrradrouten. Die Schilder für diese Routen sind ähnlich wie die für die nationalen Routen. Allerdings sind die Nummern jetzt auf blauem statt auf rotem Hintergrund. Die Nummerierung der Radrouten ist auf allen dänischen Karten gleich. Das macht es viel einfacher, sich während der Fahrt zurechtzufinden.

Dänemark verfügt über grenzüberschreitende Fahrradrouten. Es gibt einige bekannte Radwege in Dänemark, die auch durch Deutschland führen. Dänemark und Deutschland teilen sich die Küsten von Nord- und Ostsee, so dass der beliebte Nordseeküsten-Radweg und der Ostseeküsten-Radweg auch durch Dänemark führen. Sie können eine Radtour in Deutschland beginnen und in Dänemark fortsetzen, da die Grenze leicht zu überqueren ist und die Radwege auf der dänischen Seite weiterführen.

Radeln an der Nordseeküste

Der Nordseeküsten-Radweg beginnt in Rudbl, Dänemark, gleich hinter der Grenze zu Deutschland. Er führt etwa 800 km um die Nordspitze Jütlands herum und endet in Grenå an der Ostküste Jütlands. Hier können Sie eine Fähre über das Kattegat nehmen und sich dem Nordseeküsten-Radweg in Schweden anschließen. Die Route sieht aus wie die deutsche Nordseeküste. Man radelt über viele Deiche, und das Meer ist immer dabei. Der Nordseeküsten-Radweg folgt der nationalen Radroute 1 bis zur Nordspitze Jütlands. Von hier aus gelangen Sie über die Route 5 nach Grenå.

Radroute entlang der Ostsee

Die Ostseeküsten-Radroute ist ideal, wenn Sie mit dem Fahrrad an der Ostseeküste entlang fahren möchten. Der Radweg ist ein bisschen wie ein Kreis. Flensburg ist ein guter Ausgangspunkt für einen Urlaub in Deutschland. Kurz nachdem man die Grenze zwischen Deutschland und Dänemark überquert hat, radelt man eine Weile auf dem Festland durch Padborg. Von Jütland aus führt die Route weiter zur Insel Fünen. Ab hier wird die Radtour zu einer Fahrt von Insel zu Insel. Sie überqueren die Inseln Langeland, Lolland, Falster, Bogø By und Møn, bis Sie die Lillebæltbrücke erreichen und zum Ausgangspunkt zurückkehren. Auf dem Ostseeradweg in Dänemark ist das Meer immer dabei. Auf den vielen kleinen und großen Inseln gibt es einen Radweg, der den nationalen und lokalen Radrouten Dänemarks folgt und über eine gute Infrastruktur verfügt.

Der internationale Fernradweg

Der internationale Fernradweg Berlin-Kopenhagen verbindet zwei der spannendsten Städte Europas. Von Berlin aus können Sie mit dem Rad nach Waren (Müritz) und weiter nach Rostock fahren. Von dort aus kann man mit der Fähre nach Gedser in Dänemark übersetzen. Die Fahrt mit der Fähre dauert etwa 2 Stunden. Von hier aus können Sie mit dem Fahrrad nach Nykbing auf der Insel Falster fahren und sich dem Ostseeküsten-Radweg anschließen. Dies ist die schnellste Art, nach Kopenhagen zu gelangen. Entlang des Radweges Berlin-Kopenhagen gibt es raue Kreidefelsen, wunderschöne Natur und viele Schlösser, Kirchen und andere historische Gebäude. Auf einer Radtour wird Ihnen hier nie langweilig.

Limfjord-Route

Die Limfjord-Route ist eine der neuesten Fahrradrouten in Dänemark. Sie befindet sich im Norden des Landes. Auf dieser Route können Sie mit dem Fahrrad den gesamten Limfjord umrunden, der die Nordsee mit dem Kattegatt verbindet. Die Gesamtlänge der Route beträgt 580 km. Mit der Fähre kommt man an vielen Stellen schneller ans Ziel. Für Abwechslung auf der Radtour sorgen die vielen Schlösser, Museen und anderen kulturellen Sehenswürdigkeiten in der Umgebung. Die alte Königsstadt Viborg und Ålborg sind die beiden größten Städte am Limfjord. Ålborg ist ein guter Ausgangspunkt für eine Reise, denn hier gibt es gute Zugverbindungen.

Frank Schuster
WRITTEN BY

Frank Schuster

Frank Schuster ist Reiseverkehrskaufmann und arbeitet in einem Reisebüro in Münster. Sein Steckenpferd ist die Ostsee, denn hier ist er auch privat regelmäßig unterwegs. Deshalb verantwortet Frank bei Travelnet-Online vor allem den Ost- und Nordsee Bereich und bringt sich mit vielen nützlichen Reisetipps bei uns ein.