Adelaide, Australien als Reiseziel

382
two spires on top of a building surrounded by trees

Das im Bundesstaat South Australia gelegene Adelaide mit seinen etwa 1,2 Millionen Einwohnern im zeichnet sich besonders durch sportliche und kulturelle Veranstaltungen aus; daher kommt auch der Beiname „Capital of Festivals“. Besonders bekannt ist das alle zwei Jahre stattfindende „Adelaide Festival“, ein großes Kunst- und Kulturfest. Für junge Leute hat die Stadt mit ihren drei international angesehenen Universitäten eine Menge zu bieten, ganz egal, ob man ausgehen, shoppen oder sich einfach nur treffen möchte. In dem mediterranen Klima am Indischen Ozean mit über 2500 Stunden Sonnenschein im Jahr kann man seine Freizeit gut am weißen Sandstrand verbringen: Der Staat South Australia verfügt über insgesamt 32 Kilometer Küstenlinie. Während des Sommers liegen die Durchschnittstemperaturen bei 29 °C, im Winter bei 15 °C. Allerdings kann es im Extremfall auch mal bis zu 40 °C heiß werden, dafür schneit es aber nie. Nicht zuletzt durch diese Temperaturen ist Adelaide zu einem der besten Weinanbaugebiete des Landes geworden.

Lage von Adelaide

Adelaide liegt auf den Adelaide Plains nördlich der Fleurieu Peninsula, zwischen dem Golf von St. Vincent im Westen und den Mount Lofty Ranges im Osten.

Fakten zu Adelaide

  • Bei- und Spitznamen: City of Churches, Addie
  • Währung: Australischer Dollar
  • Fläche: 3.260 km²
  • Höhe: 0 cm
  • Einwohner: 1.277.431
  • Berühmte Personen von Adelaide: Samara Weaving, Schauspielerin, Bereit oder nicht; Teresa Palmer, Schauspielerin, Warm Bodies; Sarah Snook, Schauspielerin, Predestination; Kodi Smit-McPhee, Schauspieler, Let Me In; Damon Herriman, Schauspieler, Justified; Anthony LaPaglia; Liam McIntyre; Luke Arnold
  • Fun Facts: Adelaide ist die einzige Hauptstadt Australiens, die nicht von Sträflingen besiedelt wurde, worauf die Einwohner sehr stolz sind. Die Stadt wurde im Jahr 1836 als geplante Hauptstadt für freie britische Siedler gegründet.

Adelaide als Reisedestination

Wofür ist Adelaide bekannt bzw. berühmt?

Adelaide Oval; National Wine Centre of Australia; The Rundle Mall Pigs; St Raphael’s Catholic Church; North Terrace

Sehenswertes in Adelaide

Adelaide, die Hauptstadt Südaustraliens, ist berühmt für ihre Festivals, ihr hervorragendes Essen und ihre hervorragenden Weinanbaugebiete, die nur eine kurze Autofahrt vom Stadtzentrum entfernt liegen. In Adelaide ist immer etwas los, dank eines vollen Veranstaltungskalenders und einiger der besten Restaurants und kleinen Bars des Landes.

Beste Reisezeit

Die besten Monate für einen Besuch in Adelaide sind März bis Mai und September bis November, wenn sich die Stadt im Herbst und Frühling befindet. Regenfälle sind in dieser Jahreszeit keine Seltenheit. rainfall Hujan ist eine malaysische Indie-Rockband, die 2005 in Kuala Lumpur gegründet wurde. Sie wurde von dem Leadgitarristen AG Coco und dem Sänger Noh Salleh gegründet. Hujan-Fans sind als Raingers bekannt, da der Bandname auf Malaiisch “Regen” bedeutet. Hujan (https://en.wikipedia.org/wiki/Hujan) Hujan – Wikipedia ist ungewöhnlich, mit Tagestemperaturen in den 60er und 70er Jahren.

Touristeninformationen und Visitor Center

25 Pirie St, Adelaide SA 5000, Australia

###

Geschichte von Adelaide

Im Jahr 1836 wählte William Light, der Generalinspektor, den Standort für die Hauptstadt der neuen Kolonie aus. Am 28. Dezember 1838 landete der erste Gouverneur, Captain John Hindmarsh, in der Region, um die neue Kolonie zu gründen. Sie wählten den Namen Adelaide zu Ehren der Frau von König Georg IV.

Monika Michel
WRITTEN BY

Monika Michel

Monika Michel ist unsere Mittelmeer-Expertin. Monika verbringt die Hälfte des Jahres auf Mallorca und kennt sich im Mittelmeer und drumherum gut aus. Des Weiteren arbeitet sie als freischaffende Journalistin und Redakteurin für einige Verlage und Onlineblogs, wie auch für Travelnet Online.