Bangkok, Thailand als Reiseziel

85
two auto rickshaw on the street

Bangkok ist die Hauptstadt des Königreichs Thailand, das politische, kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes, wichtigster Verkehrsknotenpunkt und hat etwa 6,5 Millionen Einwohner. Die Stadt liegt an der Nahtstelle der Indochinesischen und Malaiischen Halbinsel am Chao-Praya-Strom nördlich des Golfs von Thailand. Wegen des tropischen Klimas hat sie eine Jahresdurchschnittstemperatur von 28,4 °C. In der Stadt befinden sich über 400 Wats, das sind buddhistische Tempelanlagen und Klöster. Der bedeutendste von ihnen ist der Wat Phra Kaeo, zu dem der „Smaragd-Buddha“ gehört und der landesweit eine hohe Verehrung genießt. Der Wat Phra Kaeo, der Grand Palace (Phra Borom Maharatchawong), der Wat Mahathat und der Wat Pho, der älteste und größte Tempel mit der bekannten 46 Meter langen liegenden Buddhastatue, bilden das historische Zentrum Bangkoks auf der Insel Rattanakosin. Ein weiteres Heiligtum ist der Schrein der Stadtsäule (Lak Mueang), der an der Südostecke des Sanam Luang Feldes liegt und den von König Rama I gelegten Grundstein der Stadt beherbergt. Sehenswert sind auch die noch erhaltenen Kanäle (Khlongs), darunter der Fluss der Könige (Chao Phraya), die bis Mitte des 20. Jahrhunderts weite Teile der Stadt durchzogen. Viele von diesen alten Verkehrswegen wurden für den Straßenbau zugeschüttet. Man kann sich auch das Nationalmuseum, das größte seiner Art in Südostasien, anschauen oder sich im Lumpini-Park, dem größten im Zentrum der Stadt, entspannen. Wer den thailändischen Nationalsport Muay Thai (Thaiboxen) sehen will, kann dies in zwei großen und viele kleineren Stadien erleben. Zum Einkaufen geht man am besten in eines der großen Einkaufszentren, die sich vor allem in der unteren Sukhumvit Road, der Silom Road und am Siam Square konzentrieren. Besonders günstiges Essen gibt es in unzähligen Garküchen und an Straßenständen an jeder Ecke.

Lage von Bangkok

Bangkok liegt am Delta des Flusses Chao Phraya, etwa 40 km vom Golf von Thailand entfernt.

Fakten zu Bangkok

  • Bei- und Spitznamen: Krung Thep Maha Nakhon, City of angels, great city of immortals, magnificent city of the nine gems, seat of the king, city of royal palaces, home of gods incarnate
  • Währung: Thail Baht
  • Fläche: 1.569 km²
  • Höhe: 1,5 m
  • Einwohner: 8.249.117 (2010)
  • Berühmte Personen von Bangkok: Aliza ‘Alice’ Napartivaumnuay – Sozialunternehmerin; Yingluck Shinawatra – ehemalige Premierministerin; Bajrakitiyabha – Diplomatin; Sirikit – Königin; Sirivannavari Nariratana Rajakanya – Sportler; Suthida – Königin; König Bhumibol Adulyadej – König; Somyot Prueksakasemsuk – Aktivist.
  • Fun Facts: Die thailändische Hauptstadt ist weltweit als Bangkok bekannt, aber die Einwohner nennen sie Krungthep oder “Stadt der Engel”. Der gesamte 169 Zeichen lange Name steht im Guinness-Buch der Rekorde als längster Ortsname.

Bangkok als Reisedestination

Wofür ist Bangkok bekannt bzw. berühmt?

The Grand Palace (Bangkok); The Emerald Lagoon (Ang Thong Marine Park); Sukhothai Historical Park (Sukhothai); Wat Arun (Bangkok); Khao Yai National Park; Ayutthaya Historical Park; Wat Rong Khun

Sehenswertes in Bangkok

Die Stadt ist bekannt für ihr geschäftiges Treiben auf den Straßen, ihre historischen Stätten und ihre Rotlichtviertel. Der Große Palast und buddhistische Tempel wie Wat Arun und Wat Pho stehen im Kontrast zu anderen Touristenattraktionen wie den Hotspots des Nachtlebens in der Khaosan Road und Patpong.

Beste Reisezeit

Es macht zwar keinen großen Unterschied, aber die beste Zeit für einen Besuch in Bangkok ist Ende November und Anfang Dezember, wenn die Stadt von der Regenzeit abgetrocknet ist und eine kleine Abkühlung erfährt und die Weihnachtshorden noch nicht eingetroffen sind.

Touristeninformationen und Visitor Center

45 Chakrabongse Rd. Khwang Chana Songkhram, Khet Phra Nakhon, Bangkok 10200

###

Geschichte von Bangkok

Im Jahr 1782 löste König Phutthayotfa Chulalok (Rama I.) Taksin ab und verlegte die Hauptstadt auf die Insel Rattanakosin im östlichen Fluss und gründete das Königreich Rattanakosin. Die Stadtsäule wurde am 21. April 1782 errichtet, was als das Datum der Gründung Bangkoks als Hauptstadt gilt.