Exeter entdecken: Geschichte und Charme im Herzen von Devon

90
brown and white concrete buildings beside body of water under blue sky during daytime

Im Herzen von Devons malerischen Küstenlandschaften lädt das historische Exeter zu einem einzigartigen Städtetrip ein. Als eine kompakte Stadt, die eine Mischung aus altmodischem Charme und moderner “Coolness” verkörpert, bietet Exeter eine eindrucksvolle Bandbreite an Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten, die jeden Reisenden verzaubern. Für diejenigen, die lebendige Geschichte hautnah erleben möchten, sind die mittelalterlichen Underground Passages ein Muss, während die Independent Shops und Boutiquen zum Bummeln einladen und hippe Bars für das leibliche Wohl anschließend bereitstehen.

Naturbegeisterte können sich im Ludwell Valley Park oder beim Vogelbeobachten in der RSPB Bowling Green Marsh entspannen. Der Exe Estuary Trail offeriert verkehrsfreie Wege zum Radfahren und Wandern in idyllischer Umgebung. Wassersportler können im Exeter Ship Canal Paddleboarding, Kanu- oder Kajakfahren ausprobieren und sich die benötigte Ausrüstung problemlos bei AS Watersports leihen. Wer sich für Architektur interessiert, sollte die gotische Kathedrale von Exeter besuchen, wo die Dachführungen einen umwerfenden Ausblick auf die Stadt bieten. Mit hervorragenden Verbindungen per Bahn und Bus zu größeren Orten und dem Flughafen Exeter, welcher verschiedene Destinationen anfliegt, verspricht dieser Ort ein unkompliziertes Reiseerlebnis – ideal für Selbstfahrer oder eine entspannte Erkundung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.
Exeter verbindet den historischen Charme Englands mit lebendiger Kultur und Naturerlebnissen, was es zu einem idealen Ziel für Reisende macht, die Abwechslung und authentische Begegnungen schätzen.

Fakten zu Exeter, South West England

  • Land: England, Vereinigtes Königreich
  • Lage im Land: Südwesten Englands, Grafschaft Devon
  • Einwohnerzahl: Rund 130.000
  • Klima: Gemäßigtes ozeanisches Klima, mäßig warme Sommer, milde Winter
  • Beste Reisezeit: Mai bis September für mildestes Klima und geringste Regentage
  • Anreise: Flughafen Exeter, alternative Anreise über London mit Zug (ca. 3 Std. 15 Min.) oder Bus (ca. 4 Std. 10 Min.)
  • Kosten: Ähnlich oder leicht höher als in Deutschland, Doppelzimmer ab ca. £80 pro Nacht, Hauptmahlzeiten ab etwa £10
  • Sicherheit: Allgemein sicher für Touristen, übliche Vorsicht wie in anderen Städten angeraten
  • Sehenswürdigkeiten: Exeter Kathedrale, Exeter’s Underground Passages, Royal Albert Memorial Museum, Exeter Quayside, Topsham
  • Top Things to do: Paddleboarding im Exeter Ship Canal, Radfahren auf dem Exe Estuary Trail, Klettern im Quay Climbing Centre, Vogelbeobachtungen in RSPB Bowling Green Marsh, Erkundung von Ludwell Valley Park

Geschichte und Kultur von Exeter, South West England

Exeter, ein Juwel im Südwesten Englands, ist reich an historischem Erbe und kultureller Vielfalt. Die Geschichte der Stadt reicht bis in die römische Zeit zurück, als Exeter als Isca Dumnoniorum bekannt war. Spuren dieser Epoche sind noch heute im Stadtbild sichtbar, insbesondere in der gut erhaltenen Stadtmauer. Im Mittelalter erlangte Exeter als Handels- und Verwaltungszentrum an Bedeutung. Exeters Kathedrale, ein Meisterwerk der gotischen Architektur, zeugt eindrucksvoll von der damaligen Macht und dem Wohlstand der Stadt.

Die kulturelle Szene Exeters ist lebendig und bietet eine bunte Mischung aus traditionellem und zeitgenössischem Flair. Zahlreiche Museen und Kunstgalerien, wie das Royal Albert Memorial Museum, bereichern das kulturelle Leben. Regelmäßige Festivals und Veranstaltungen, darunter das renommierte Exeter Summer Festival, bringen die Straßen der Stadt zum Leben und fördern den Austausch unter Künstlern und Besuchern. Die Universität Exeter trägt mit einem vielfältigen Programm an öffentlichen Vorträgen und Veranstaltungen ebenfalls zur kulturellen Bereicherung bei.

Natur und Architektur in Exeter, South West England

Exeter, eine Stadt mit reichhaltigem kulturellen Erbe, präsentiert eine eindrucksvolle Symbiose aus naturbelassenen Landschaften und historischer Architektur. Während die umliegenden Landschaften von Devon mit ihren malerischen Flusstälern und Hügeln zum Entspannen in der Natur einladen, beeindruckt die Architektur im Stadtkern mit Gebäuden, die Jahrhunderte britischer Geschichte widerspiegeln.

Die kathedralenähnliche St. Peters Kathedrale mit ihrer beeindruckenden gotischen Fassade und die alten Stadtmauern zeugen von Exeters Mittelalter, während georgianische Häuser und viktorianische Bauwerke die zeitliche Entwicklung der Stadt sichtbar machen. Exeter vereint natürliche Schönheit mit architektonischer Vielfalt und schafft so ein unvergleichliches Ambiente.

Top 5 Sehenswürdigkeiten in Exeter, South West England

1. Exeter Kathedrale

Die Exeter Kathedrale ist ein Meisterwerk gotischer Architektur und zieht mit ihrer beeindruckenden Fassade und den prächtigen Buntglasfenstern zahlreiche Besucher an. Das Herzstück dieser historischen Kathedrale ist der längste ununterbrochene steinerne Gewölbebogen der Welt. Regelmäßige Veranstaltungen bringen die alte Mauerwerkskunst mit modernem Leben in Einklang.

2. Exeter’s Underground Passages

Die mittelalterlichen Underground Passages in Exeter bieten eine einzigartige Erfahrung unter der Stadt. Ursprünglich für den Transport von Wasser gebaut, ermöglichen die Führungen heutzutage Einblicke in das historische Ingenieurswesen und die Stadthistorie, die bei Besuchern für Faszination sorgt.

3. Exeter Quayside

Das historische Hafenviertel Exeter Quayside ist ein pulsierendes Viertel, das mit seiner Mischung aus historischen Gebäuden und modernen Freizeitangeboten begeistert. Hier kann man beim Paddleboarding, Kanufahren oder einfach beim Genuss der gastronomischen Vielfalt die Zeit verweilen lassen. Die Atmosphäre am Wasser ist besonders an warmen Sommertagen unübertroffen.

4. Royal Albert Memorial Museum

Das Royal Albert Memorial Museum (RAMM) ist ein kulturelles Highlight in Exeter und nimmt seine Besucher mit auf eine Reise durch die lokale und globale Geschichte. Mit seinen umfangreichen Sammlungen von Naturgeschichte, Kunst und Archäologie vermittelt das Museum spannende Einblicke in vergangene Zivilisationen und Ökosysteme.

5. Exe Estuary Trail

Für Naturliebhaber bietet der Exe Estuary Trail eine malerische Route entlang des Flusses Exe. Dieser flache und verkehrsfreie Weg eignet sich hervorragend für eine Radtour oder einen Spaziergang und führt vorbei an idyllischen Orten, wo man lokale Tiere und Pflanzen beobachten sowie in gemütlichen Pubs eine Rast einlegen kann.

Top things to do in Exeter, South West England

Exeter, eine Stadt reich an Geschichte und Kultur, bietet eine Vielzahl an Aktivitäten, die Besucher unbedingt erleben sollten. Ein Muss ist der Besuch der Exeter Kathedrale, die mit ihrer beeindruckenden gotischen Architektur nicht nur Architekturbegeisterte begeistert. Für diejenigen, die sich für die Vergangenheit der Stadt interessieren, ist das Royal Albert Memorial Museum ein Highlight, welches Einblicke in die lokale Geschichte und Kunst bietet.

Wer das urbane Treiben bevorzugt, kann sich in den Gassen der Innenstadt verlieren, die mit unabhängigen Geschäften, Cafés und Restaurants locken. Nicht zu vergessen sind die grünen Oasen wie der Northernhay Gardens, die zum Verweilen und Entspannen einladen. Für einen Blick in die römische Vergangenheit empfiehlt sich ein Spaziergang entlang der alten Stadtmauern. Aktivitäten in der freien Natur findet man zudem am malerischen Flussufer des Exe, das sich hervorragend für eine Bootsfahrt oder einen entspannten Spaziergang eignet.

Kulinarik und Gastronomie in Exeter, South West England

Exeter bietet eine vielfältige Gastronomieszene, die die kulinarischen Traditionen von Devon mit modernen Einflüssen vereint. Liebhaber lokaler Produkte kommen in den Schlemmerparadiesen der Stadt voll auf ihre Kosten, denn zahlreiche Restaurants legen einen starken Fokus auf regionale Zutaten und saisonale Gerichte. Von gemütlichen Pubs bis hin zu hochwertigen Restaurants, Exeters Küche spiegelt den Reichtum und die Vielfalt der umliegenden landwirtschaftlichen Erzeugnisse wider.

Besonders hervorzuheben sind die frischen Meeresfrüchte, die direkt von der Küste kommen und in den Fischrestaurants der Stadt zubereitet werden. Daneben sind die traditionellen Cream Teas ein Muss für jeden Besucher; sie beinhalten köstliche Scones, die mit lokalem Clotted Cream und Erdbeermarmelade serviert werden. Nicht zu vergessen das Cider-Angebot, für das die Region berühmt ist – eine Probe der herzhaften Apfelweine sollte auf der Liste jedes Gourmetreisenden stehen. Die kulinarische Szene in Exeter ist dynamisch und lädt dazu ein, die Geschmacksvielfalt des Südwestens Englands zu entdecken.

Nachtleben in Exeter, South West England

Exeter präsentiert sich auch bei Nacht als lebhafte Stadt im Herzen von Devon. Die kompakte Altstadt lädt zu entspannten Erkundungstouren ein, bei denen die hippen Bars und vielfältigen Gaststätten für jeden Geschmack etwas bieten. Wer den Tag über die geschichtsträchtigen Underground Passages erforscht oder sich im Quay Climbing Centre sportlich betätigt hat, findet an der Exeter Quayside eine Fülle von Optionen, um den Abend ausklingen zu lassen – sei es bei lokalem Cider in einem urigen Pub oder bei einem gehobenen Dinner mit Blick auf das Wasser.

Dank der gut ausgebauten öffentlichen Verkehrsmittel ist es einfach, sich in der Stadt zu bewegen, wobei die Erreichbarkeit vieler Orte auch zu Fuß besteht. Die Nähe zum Exeter Airport sowie die Verfügbarkeit von Fahrrädern und Wasserfahrzeugen bei Saddles and Paddles oder AS Watersports runden das Angebot ab. So bietet Exeter eine attraktive Mischung aus Kultur, Geschichte und modernem Nachtleben – ein perfekter Ort, um die Gastfreundschaft Südenglands zu erleben.

Top 5 Gründe für eine Städtereise nach Exeter, South West England

1. Historische Untergrundgänge

Exeters mittelalterliche Underground Passages sind einzigartig in Großbritannien. Besucher können das Netzwerk alter Wasserleitungen erkunden, welches von einer tiefen Geschichte und bemerkenswerter Ingenieurskunst erzählt.

2. Gotische Baukunst der Exeter Kathedrale

Die gotische Kathedrale in Exeter beeindruckt mit ihren Veranstaltungen, den farbenprächtigen Buntglasfenstern und dem detailreichen Dekor. Eine Dachführung gewährt atemberaubende Ausblicke über die Stadt.

3. Malerische Natur & Wassersport

In Exeter finden Besucher faszinierende Naturräume wie den Ludwell Valley Park und Möglichkeiten zur Vogelbeobachtung an der RSPB Bowling Green Marsh. Der Exeter Ship Canal lädt zu Wassersportaktivitäten wie Paddleboarding und Kajakfahren ein.

4. Unabhängige Shops und trendige Bars

Die Stadt punktet mit einer Vielzahl an Independent Shops und Boutiquen, die zum Stöbern einladen. Abends können Reisende in den hippen Bars Exeters das lokale Getränkeangebot genießen.

5. Exe Estuary Trail

Der Exe Estuary Trail bietet eine verkehrsfreie Route, ideal für Fahrradtouren. Unterwegs gibt es gemütliche Pubs, in denen man verweilen und die lokale Gastfreundschaft erleben kann.

Praktischer Reiseführer für Exeter: Alles Wissenswerte auf einen Blick

Klima und beste Reisezeit

Das Klima in Exeter ist typisch für Südwestengland: gemäßigt mit milden Wintern und warmen, jedoch nicht übermäßig heißen Sommern. Regenschauer sind durchaus häufig, was die Gegend besonders grün und fruchtbar macht. Die beste Zeit für einen Besuch ist von Mai bis September, wenn Sie die meiste Chance auf gutes Wetter haben. Doch auch der Frühling mit seiner Blütenpracht und der Herbst mit seinen farbenfrohen Wäldern können sehr reizvoll sein.

Anreise

Exeter ist über den Exeter International Airport erreichbar, der Flüge zu verschiedenen Destinationen bietet. Mit den Zugverbindungen von London aus erreichen Sie Exeter in etwa 3 Stunden und 15 Minuten. Wer mit dem Bus anreisen möchte, plant etwa 4 Stunden und 10 Minuten für die Fahrt ein. Die Anreise mit dem Auto bietet Ihnen Flexibilität für die Erkundung der umliegenden Landschaft.

Unterkünfte

In Exeter finden sich unterschiedlichste Unterkunftsmöglichkeiten. Vom luxuriösen Hotel bis hin zu gemütlichen Bed & Breakfasts, modernen Apartments oder charmanten Stadthäusern – für jeden Geschmack und Geldbeutel ist etwas dabei. Viele Unterkünfte befinden sich in der Nähe des Stadtzentrums, sodass die wichtigsten Sehenswürdigkeiten leicht zu Fuß erreichbar sind.

Verkehrsmittel

Exeters kompakte Innenstadt ist ideal zu Fuß zu erkunden. Für weiter entfernte Ziele gibt es ein gutes Netz an öffentlichen Verkehrsmitteln. Busse und Züge verbinden größere Orte miteinander, während ein Mietwagen sich für die flexiblere Erkundung ländlicher Gebiete anbietet. Wer es abenteuerlich mag, kann auch das Umland per Fahrrad, Kanu oder Kajak erleben – entsprechende Ausrüstung lässt sich in der Stadt mieten.

Kosten

Die Kosten für einen Aufenthalt in Exeter können stark variieren. Generell ist das Preisniveau in Südwestengland etwas höher als im Landesinneren. Budget-Reisende sollten mit Kosten für Unterkunft und Verpflegung von mindestens 50 bis 80 Pfund pro Tag rechnen. Wer sich mehr Komfort wünscht, sollte sein Budget entsprechend anpassen. Frühbucherrabatte und die Nutzung von Vergleichsseiten für Flüge und Mietwagen können dazu beitragen, Kosten zu sparen.

Sicherheit

Exeter gilt allgemein als eine sehr sichere Stadt. Wie überall sollten jedoch übliche Vorsichtsmaßnahmen wie die Sicherung von Wertsachen und die Vermeidung ungewöhnlich leerer Orte bei Nacht beachtet werden. Touristische Bereiche sind gut beleuchtet und überwacht. Exeter und der Großteil Südenglands bieten ein entspanntes Reiseerlebnis, auch für Alleinreisende oder Familien.
Exeter ist eine wahre Perle im Südwesten Englands, die durch ihre reiche Geschichte und den unverkennbaren Charme besticht. Für Deutsche, die einen ausgefallenen Städtetrip suchen, bietet sich diese Stadt als ideales Ziel an. Die mittelalterlichen Gassen, die ehrwürdige Kathedrale und die gut erhaltenen römischen Stadtmauern laden zu einer Zeitreise in die Vergangenheit ein, während die modernen Geschäfte und Cafés für eine lebendige Atmosphäre sorgen.

Wer Kultur und Geschichte in einem authentischen Rahmen erleben möchte, für den ist Exeter ein Muss. Die Stadt bietet eine ausgezeichnete Mischung aus historischen Sehenswürdigkeiten und zeitgenössischem englischen Lebensgefühl. Es ist ein Ort, an dem man sowohl das Erbe Englands als auch die Innovation und Kreativität des 21. Jahrhunderts wertschätzen kann. Ein Besuch in Exeter verspricht nicht nur bildungstechnische Bereicherung, sondern auch unvergessliche Erlebnisse und herzliche Gastfreundschaft.

Monika Michel
WRITTEN BY

Monika Michel

Monika Michel ist unsere Mittelmeer-Expertin. Monika verbringt die Hälfte des Jahres auf Mallorca und kennt sich im Mittelmeer und drumherum gut aus. Des Weiteren arbeitet sie als freischaffende Journalistin und Redakteurin für einige Verlage und Onlineblogs, wie auch für Travelnet Online.