Görmitz – kaum bewohnte Insel nach Usedom

240
Görmitz

Görmitz (google maps, Heinz Glander)

Nur wenige Menschen leben auf der kleinen Insel Görmitz vor Usedom, im Achterwasser der Ostsee. Ein alter Bauernhof sowie Überbleibsel eines früheren Ferienlagers sind die einzigen Bebauungen. Die Insel in der Nähe von Zinnowitz ist weitestgehend Wasservögeln als Rückzugsgebiet und Brutstätte vorbehalten.

Über einen künstlich errichteten Wall ist Görmitz mit Usedom bei Neuendorf verbunden. Nachdem sich der Grundbesitz viele Jahre ständig änderte gehört die Fläche heute der Wertgrund Insel Görmitz GmbH und wird vom Verein Jordsand zum Schutze der Seevögel und der Natur e.V. betreut. Görmitz darf besucht werden und lohnt sich als Ausflugsziel für idyllische Spaziergänge in wunderschöner Natur. Schilf und saftige Wiesen, Einöde, Seeadler und Graureiher erwartet den neugierigen Gast.

Lage von Görmitz

Frank Schuster
WRITTEN BY

Frank Schuster

Frank Schuster ist Reiseverkehrskaufmann und arbeitet in einem Reisebüro in Münster. Sein Steckenpferd ist die Ostsee, denn hier ist er auch privat regelmäßig unterwegs. Deshalb verantwortet Frank bei Travelnet-Online vor allem den Ost- und Nordsee Bereich und bringt sich mit vielen nützlichen Reisetipps bei uns ein.