Marinsky Theater St. Petersburg -weltweit bekannt seit 1860

50
people sitting on red chairs watching a band performing on stage

Russischer Name: Мариинский театр (Mariinskij-Teatr)

Sankt Petersburg blickt auf eine lange Theater-Tradition zurück: zuerst das Bolschoij-Theater, dann das Zirkus-Theater und schließlich das Marinsky-Theater begeisterten das Petersburger Publikum durch zeitlose Aufführungen, die seit jeher das Herz berühren. Egal ob „Der Nußnacker“ oder “Die Zauberflöte” – glücklich schätzt sich der, der eine Karte ergattert hat.

Das Marinsky Theater wurde 1860 für Maria Alexandrowna von Hessen-Darmstadt, der Frau von Alexander II, erbaut und nach ihr benannt. Es ist bis heute eines der erfolgreichsten Opern- und Balletthäuser der Welt. Architektonisch sehr beeindruckend, fasst das Theater bis zu 2000 Zuschauer. Außen in pastell grün, innen in blau, weiß und gold gehalten, führt einen das Theater in die Welt der Zaren des 18 Jahrhunderts.

Das Marinsky-Theater verfügt über Theaterensemble, Ballettkompanie, das Mariinsky-Orchester, Chor und Jugendchor. Ebenso gibt es eine einzigartige Musikakademie für klassischen Gesang und Operngesang. 2007 öffnete die dazugehörige Philharmonie, die vor allem durch ihre einzigartige Akustik besticht, wieder ihre Pforten für die Öffentlichkeit. Bleibt während des Aufenthalts Zeit für einen Theater-oder Konzertbesuch, sollten Sie keines von beiden verpassen!
Karten sind erhältlich über diverse Reiseveranstalter, den allgemeinen Kartenvorverkauf, an der Abendkasse oder über: https://www.mariinsky.ru

Adresse

Adresse: Theatre Square, 1, St Petersburg, Russland, 190000. Teatralnaja Ploschtschad (Theaterplatz)

Touren und Erlebnisse in St. Petersburg, Russland