Ahrendsberg – unbewohnte Schwemmlandinsel für Vogel-Naturschutz

165
Ahrendsberg

Landschaftlich geprägt von Marsch und Salzwiesen ist die kleine unbewohnte Ostseeinsel Ahrendsberg ein 8,6 Hektar großer Teil der Wismarer Bucht und liegt unweit der Insel Poel. Mitten im Breitling gelegen, dem dünnen Meeresarm der sich zwischen Poel und dem Festland hindurchschlängelt, gehört Ahrendsberg dem Landkreis Nordwestmecklenburg an. Wasserläufe durchsetzen die Landschaft auf Ahrendsberg. Die Ausmaße der Insel mit dem Südkliff zur Festlandseite beträgt 600 Meter in der Länge und 220 Meter in der Breite. Ahrendsberg gehört zu den Schwemmlandinseln, hier bieten sich wunderbare Lebensräume und Brutstätten für unzählige Vogelarten.

Lage von Ahrendsberg

Frank Schuster
WRITTEN BY

Frank Schuster

Frank Schuster ist Reiseverkehrskaufmann und arbeitet in einem Reisebüro in Münster. Sein Steckenpferd ist die Ostsee, denn hier ist er auch privat regelmäßig unterwegs. Deshalb verantwortet Frank bei Travelnet-Online vor allem den Ost- und Nordsee Bereich und bringt sich mit vielen nützlichen Reisetipps bei uns ein.