Athen, Griechenland als Reiseziel

86
brown concrete building under blue sky during daytime

Athen ist mit knapp 730 000 Einwohnern die bevölkerungs- und auch flächenmäßig größte Stadt in Griechenland. Gleichzeitig ist die Landeshauptstadt der Dreh- und Angelpunkt für den Verkehr zu und von den zahlreichen griechischen Inseln. Bis zum Hafen von Piräus sind es nur ein paar Kilometer, genau wie zu den Ufern von Afrika. Die Stadt liegt in der Landschaft Attika mit den Flüssen Ilisos und Kephisos und ist an drei Seiten von Gebirgsketten umgeben. Das trägt zum trockenen und warmen Klima bei: Die Temperaturmittelwerte liegen im Winter zwischen 9,6 °C und 11,4°C, wobei es vereinzelt auch Frosttage mit bis zu -5 °C gibt, und im Sommer zwischen 20,5 °C und 28 °C. Sehenswert ist unter anderem die Akropolis mit dem Parthenontempel und dem Niketempel oder das Dionysostheater, wo die klassischen Tragödien der großen Dramatiker Aischylos, Sophokles und Euripides uraufgeführt wurden. Wer noch mehr Kulturelles sehen möchte, kann verschiedene Museen besuchen wie das Akropolismuseum, das Byzantinische Museum oder die Nationalgalerie. Im Jahr 1896 fanden in Athen die ersten Olympischen Spiele der Neuzeit statt, was 2004 mit großem Erfolg wiederholt wurde. Auch das Nachtleben ist hier sehr lebendig: Man sagt, bei Nacht verwandelt sich die ganze Stadt. Jeder kommt hier auf seine Kosten.

Lage von Athen

Athen liegt in Südgriechenland um eine Reihe von Hügeln herum; der Lycabettus ist einer der höchsten Hügel der Region. Athen ist die Hauptstadt und größte Stadt Griechenlands

Fakten zu Athen

  • Bei- und Spitznamen: The City of Violet Crown
  • Währung: Euro
  • Fläche: 38,96 km²
  • Höhe: 20 m
  • Einwohner: 664.046 (2011)
  • Berühmte Personen von Athen: Alexander der Große; Homer, der epische Dichter; Sokrates, der rätselhafte Philosoph; Platon, der metaphysische Philosoph; Aristoteles, der Philosoph der Vernunft; Perikles, der inspirierte Staatsmann; Leonidas, der legendäre König von Sparta; Solon, der athenische Gesetzgeber.
  • Fun Facts: Sie ist die älteste Hauptstadt Europas. Die Anfänge Athens lassen sich bis 3.000 v. Chr. zurückverfolgen. Zum Vergleich: Die erste dauerhafte Kolonie in den Vereinigten Staaten (St. Augustine, Florida) wurde erst 1565 gegründet.

Athen als Reisedestination

Wofür ist Athen bekannt bzw. berühmt?

Parthenon; Acropolis Museum; Hadrian’s Library; Panathenaic Stadium; First Cemetery of Athens; Syntagma Square

Sehenswertes in Athen

Athene wurde als Göttin des Handwerks und der geschickten Friedensarbeit im Allgemeinen bekannt. Besonders verehrt wurde sie als Schutzherrin der Spinnerei und Weberei. Es war eine logische Folge ihrer Schutzherrschaft über das Handwerk, dass sie als Personifikation von Weisheit und Moral dargestellt wurde.

Beste Reisezeit

Athen ist am besten zwischen März und Mai sowie September und November zu besuchen. Im Frühling und Herbst ist das Wetter gut, und die Sonne scheint normalerweise immer. Außerdem gibt es weniger Besucher und niedrigere Flug- und Hotelkosten als im Sommer.

Touristeninformationen und Visitor Center

Dionysiou Areopagitou 18, Athina 117 42, Greece

###

Geschichte von Athen

Die ursprüngliche Kolonie Athens befand sich 3000 v. Chr. auf dem Felsen der Akropolis. Der Legende nach wurde Athen gegründet, als König Theseus verschiedene Dörfer in Attika zu einem Staat vereinigte. Kodros, der letzte König des antiken Athen, widmete sein Leben der Erhaltung seines Landes.