Canterbury, England als Reiseziel

88
river between concrete buildings

Canterbury ist eine schöne historische Stadt mit alten Fachwerkhäusern, die in der Grafschaft Kent liegt, dem „Garten Englands“. Rund 42 000 Menschen wohnen dort, aber pro Jahr zieht der Ort allein über 2,5 Millionen Besucher an. Vor allem die Kathedrale und das 1200 Jahre alte Leeds Castle sind Hauptattraktionen. Wer bereits ein paar Semester Englisch studiert hat, kennt die berühmten „Canterbury Tales“, die Geoffrey Chaucer geschrieben hat. Ein großer Vorteil der Stadt ist die gute Verkehrsanbindung: Der Eurostar vom Festland hält 25 Kilometer vor der Stadt in Ashford, und auch die Londoner Flughäfen Heathrow und Gatwick oder der Fährschiffhafen in Dover sind leicht erreichbar. Man kann seine Freizeit aber auch gut in Canterbury verbringen, denn von Kultur über Sport bis hin zu einem abwechslungsreichen Nachtleben wird hier alles angeboten.

Lage von Canterbury

Canterbury ist eine historische Stadt und umliegende Stadt (Gemeinde) in der administrativen und historischen Grafschaft Kent im Südosten Englands.

Fakten zu Canterbury

  • Bei- und Spitznamen: Garden City
  • Währung: Pound sterling
  • Fläche: 24 km²
  • Höhe: 3 m
  • Einwohner: 62.767 (Stand: 2017)
  • Berühmte Personen von Canterbury: Orlando Bloom; Katie Derham; Joe Denly; Angela Hartnett
  • Fun Facts: Die spektakuläre Kathedrale von Canterbury, in der sich der berühmte Schrein des mittelalterlichen Erzbischofs Thomas Beckett befindet, zieht zahlreiche Besucher an. St. Augustine’s Abbey und St. Martin’s Church sind weitere prächtige historische Gebäude, die zusammen mit der Kathedrale zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören.

Canterbury als Reisedestination

Wofür ist Canterbury bekannt bzw. berühmt?

Canterbury Cathedral; Viking Coastal Trail, Thanet; Dover Castle; The Shell Grotto, Margate; Leeds Castle, near Maidstone; Howletts Wild Animal Park, near Canterbury; Westgate Gardens, Canterbury; Godinton House and Gardens, Ashford

Sehenswertes in Canterbury

Canterbury ist ein bedeutendes Touristenziel: Die Wirtschaft der Stadt hängt stark vom Tourismus ab, und sie ist regelmäßig einer der meistbesuchten Orte im Vereinigten Königreich. Seit der Altsteinzeit ist die Stadt besiedelt und diente als Hauptstadt des keltischen Cantiaci und Jute-Königreichs von Kent.

Beste Reisezeit

Die Monate März bis September sind ideal für einen Besuch in Canterbury. Im Juni wurde die höchste Temperatur in Canterbury mit 78,8°F gemessen. Im Januar lag die niedrigste Temperatur in Canterbury bei 28,4°F. Im August fielen in Canterbury 583,75 mm Regen.

Touristeninformationen und Visitor Center

18 High St, Canterbury CT1 2RA, United Kingdom

###

Geschichte von Canterbury

Die Stadt Canterbury geht auf die römische Kolonie Durovernum Cantiacorum zurück, die im ersten Jahrhundert nach der römischen Eroberung im Jahr 43 n. Chr. gegründet wurde. Der Name wurde von dem Stamm der Cantiaci abgeleitet, der während der römischen Eroberung in der Region lebte. Sie standen auch Pate für den Namen der Grafschaft Kent.