USA

Dallas, USA als Reiseziel

85

Dallas ist mit 1,2 Millionen Einwohnern die drittgrößte Stadt im US-Bundesstaat Texas und die neuntgrößte der Vereinigten Staaten. Auf halbem Weg zwischen ihrer Innenstadt und der von Fort Worth liegt der Dallas/Fort Worth International Airport, der der größte Flughafen von Texas, der zweitgrößte der USA und der drittgrößte der Welt ist. Die Stadt gilt global als ein Zentrum für Telekommunikation, Computertechnologie, Bankwesen und Verkehr. Das Klima ist humid und subtropisch mit monatlichen Durchschnittstemperaturen zwischen 25 °C und 14 °C. Von der Stadt Irving bis nach Westdallas fließt der Trinity River, der einer der Hauptwasserwege von Texas ist, und er hat viele Brücken, die ihn überqueren und den Süden der Stadt mit der Innenstadt verbinden. Es gibt 406 Parks im Stadtgebiet wie beispielsweise den riesigen Fair Park, der als Ort für die Texas Centennial Exposition 1936 entwickelt wurde und heute jedes Jahr die State Fair of Texas beherbergt, das beliebteste Fest des Staates. Andere Festivals sind unter anderem die Cinco de Mayo-Festivitäten, Independence Day-Veranstaltungen oder die St. Patrick´s Day-Paraden in irischen Vierteln wie Lower Greenville. Die Parks der Stadt besitzen insgesamt 17 Seen, darunter der Bachman Lake und der White Rock Lake. Er und der ihn umgebende Park sind ein beliebtes Ausflugsziel für Bootfahrer, Jogger, Radfahrer und Skater. Im Arts District in der Innenstadt findet man viele kulturelle Orte wie das Dallas Museum of Art, das Morton H. Meyerson Symphony Center, die Trammell & Margaret Crow Collection of Asian Art, das Nasher Sculpture Center und vieles mehr. Das höchste Gebäude der Stadt ist mit 281 Metern das Bank of America Plaza.

Lage von Dallas

Die Stadt Dallas liegt in der Region Nordtexas und ist das Herzstück des größten Ballungsraums im Süden der Vereinigten Staaten.

Fakten zu Dallas

  • Bei- und Spitznamen: City of Hate
  • Währung: US Dollar
  • Fläche: 999,5 km²
  • Höhe: 131 m
  • Einwohner: 1.339.000
  • Berühmte Personen von Dallas: Robin Wright; Owen Wilson; Sharon Tate; Lee Trevino; Jenna Bush Hager; Jeff Dunham; Erykah Badu; Josh Henderson
  • Fun Facts: Die Galleria Dallas beherbergt während der Winterferien den höchsten Indoor-Weihnachtsbaum des Landes.

Dallas als Reisedestination

Wofür ist Dallas bekannt bzw. berühmt?

Nasher Sculpture Center; Pioneer Plaze; Dallas Country Courthouse; Dallas Arborerum and Botanical Garden

Sehenswertes in Dallas

Die Stadt ist bekannt für ihre kulturellen Veranstaltungen, zu denen Oper, Ballett, Musicals und Sinfonieaufführungen gehören; ein berühmter Veranstaltungsort ist das Kalita Humphreys Theater von Frank Lloyd Wright (1959; Teil des Dallas Theater Center).

Beste Reisezeit

Die beste Zeit für einen Besuch in Dallas ist zwischen September und November, wenn das Wetter nicht zu heiß ist, die Touristenströme abgeklungen sind und die Texas State Fair in vollem Gange ist. Denken Sie daran, dass die Football-Saison der Cowboys die Hotelkosten in die Höhe treiben kann, insbesondere in den Metroplex-Standorten.

Touristeninformationen und Visitor Center

1807 Ross Ave Ste. 450, Dallas, TX 75201, United States

###

Geschichte von Dallas

Im November 1841 gründete John Neely Bryan die Stadt am Ostufer des Trinity an einer natürlichen Furt. Bryan hatte den besten Standort für einen Handelsposten gewählt, um die wachsende Bevölkerung der Region zu versorgen.