Debrecen, Ungarn als Reiseziel

86

Debrecen liegt mit knapp 210 000 Einwohnern im Osten Ungarns, etwa 50 Kilometer von der rumänischen Grenze entfernt. Das Klima ist recht mild, man kann mit etwa 80 bis 85 Sommertagen pro Jahr rechnen, an denen die Durchschnittstemperatur bei 25 °C liegt. Die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt 9,9 °C. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Große Reformierte Kirche aus dem Jahr 1819, und in der gesamten Innenstadt findet man weitere historische Gebäude. Sehenswert sind auch das Déri-Museum, die Csokonai Színház (Theater und Oper) und die Thermalbäder. Debrecen hat mit Puszta, Hortobágy und Tokaj eine wunderschöne Umgebung vorzuweisen. Außerdem findet in der Stadt jedes Jahr unter anderem der bekannte Blumenkarneval statt mit einem großen Umzug von blumengeschmückten Wagen. Daneben gibt es ein kulturelles Rahmenprogramm, und dieses Fest ist bis weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt und zieht jährlich tausende von Gästen an. Wer sich ins Nachtleben stürzen will, findet dazu eine Menge an Gelegenheiten, von Restaurants über Bars bis hin zu Nachtclubs.

Lage von Debrecen

Debrecen liegt in der Großen Ungarischen Tiefebene, 220 km (137 Meilen) östlich von Budapest. In der Nähe befindet sich der Hortobágy-Nationalpark.

Fakten zu Debrecen

  • Bei- und Spitznamen: the Calvinist Rome, Geneva of Hungary
  • Währung: Forint
  • Fläche: 461,2 km²
  • Höhe: 121 m
  • Einwohner: 202.520 (2016)
  • Berühmte Personen von Debrecen: Balázs Dzsudzsák; Judah Samet; László Görög; Imre Lakatos; Tamás Vásáry; Elemér Hankiss
  • Fun Facts: Debrecen steht ganz im Zeichen der Bildung. Die Stadt beherbergt die älteste und größte Universität des Landes sowie das vielfältigste Ausbildungsprogramm.

Debrecen als Reisedestination

Wofür ist Debrecen bekannt bzw. berühmt?

Great Church (Nagytemplom); Main Building of University of Debrecen; Nagyerdei Stadium; Statue of Lajos Kossuth

Sehenswertes in Debrecen

Debrecen ist bekannt als eine der bedeutendsten, mächtigsten und wohlhabendsten Städte Ungarns. Wegen ihrer Bedeutung für die zahlreichen reformierten Konfessionen in Ostmitteleuropa war sie lange Zeit auch als “das calvinistische Rom” bekannt.

Beste Reisezeit

Mai, Juni, Juli, August und September sind die Monate, in denen am ehesten angenehme Durchschnittstemperaturen zwischen 20 und 26 Grad Celsius zu erwarten sind.

Touristeninformationen und Visitor Center

Debrecen, Piac u. 20, 4024 Hungary

###

Geschichte von Debrecen

Im September 1411 gewährte ihm König Sigismund, der Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, im Rahmen eines Abkommens mit dem serbischen Monarchen Stefan Lazarevi die Möglichkeit, in Debrecen zu regieren. Das Amt von Lazarevi wurde ein Jahr nach seinem Tod im Jahr 1426 von seinem Nachfolger, Ura Brankovi, übernommen.