USA

Miami in Florida als Reiseziel

24
miami

Miami hat etwa 360 000 Einwohner und liegt im Miami-Dade County im US-Bundesstaat Florida. Die bekannten Everglades-Sümpfe werden vom Miami River mit Wasser versorgt, der dann in den Atlantik fließt. Das Klima ist subtropisch und deshalb ganzjährig sehr warm; die durchschnittlichen Tagestemperaturen bewegen sich von Mai bis Oktober bei 31 °C und selbst in den kältesten Monaten von Dezember bis Februar noch bei 24 °C.

Der wichtigste Verkehrsknotenpunkt der Stadt ist der Miami International Airport und die wichtigste Meeresverbindung der Port of Miami, der heute der größte Hafen der Welt für Kreuzfahrtschiffe ist. Besuchern bietet sich ein breit gefächertes Angebot an Stadtparks, Sporteinrichtungen, freien Flächen, Campingmöglichkeiten und vieles mehr. Der Strand befindet sich in unmittelbarer Nähe, so dass man alle Arten an Wassersport betreiben kann.

Als größte Attraktionen der Stadt gelten das Art-Déco-Viertel in Miami Beach, das Miami Seaquarium auf Key Biscayne und das kubanische Viertel rund um die Calle Ocho. Außerdem bietet sich Miami als Ausgangspunkt für viele verschiedene Ausflüge an, beispielsweise in die Everglades oder auf die Inselgruppe Florida Keys. Kulturell gibt es hier ebenfalls viel zu sehen, man kann unter anderem eines der vielen kleinen Theater wie das Manuel Artime Theater besuchen.

Lage von Miami

Miami, offiziell City of Miami, ist eine Großstadt und eine Küstenmetropole im Miami-Dade County im Südosten Floridas in den Vereinigten Staaten.

Fakten zu Miami

  • Bei- und Spitznamen: The Magic City, Little Cuba
  • Währung: US Dollar
  • Fläche: 143,1 km²
  • Höhe: 2 m
  • Einwohner: 461.080 (2020)
  • Berühmte Personen von Miami: Dwayne “The Rock” Johnson; Gloria Estefan; Catherine Keener; Enrique Iglesias; Wilmer Valderama; William H; Oscar Issac; Pharrell Williams
  • Fun Facts: Miami liegt zwischen dem Everglades National Park und dem Biscayne National Park, zwei der größten Nationalparks an der Ostküste. Diese Information ist äußerst wichtig, denn sie macht Miami zur einzigen Stadt in den Vereinigten Staaten, die auf beiden Seiten Nationalparks hat.

Miami als Reisedestination

Wofür ist Miami bekannt bzw. berühmt?

Miami ist bekannt für seine schönen Strände, das pausenlose Nachtleben und das angenehme Wetter. Miami ist auch bekannt für seine atemberaubende Skyline, opulente Einkaufszentren, Art-Déco-Architektur und opulente Hotels.

Sehenswertes in Miami

  • Vizcaya Museum and Gardens,
  • Coconut Grove;
  • Everglades National Park,
  • Freedom Tower, Downtown Miami;
  • The Biltmore, Coral Gables;
  • Joe’s Stone Crab,
  • Miami Beach

Touren in Miami, Florida und Umgebung

Beste Reisezeit

Miami besucht man am besten zwischen März und Mai. In diesen Monaten liegen die Preise nicht in der Hochsaison, so dass Sie täglich Temperaturen um die 70 Grad genießen können, während der Rest des Landes noch auftaut.

Touristeninformationen und Visitor Center

Geschichte von Miami

Julia Tuttle, eine örtliche Zitrusfrüchteproduzentin, überredete den Eisenbahnmagnaten Henry Flagler, seine Florida East Coast Railroad bis nach Miami zu verlängern. Miami wurde am 28. Juli 1896 als Stadt mit etwas mehr als 300 Einwohnern gegründet.