Springfield, Illinois: Auf den Spuren von Abraham Lincoln

75
Palma Cathedral, Spain

Springfield, Illinois, ist nicht nur die Hauptstadt des Bundesstaates und rund 300 Kilometer von Chicago entfernt, sondern auch ein Ort, der wegen seiner historischen Bedeutung eine Reise wert ist. Die Stadt diente als Wirkungsstätte von Abraham Lincoln, einem der bedeutendsten US-Präsidenten, und präsentiert sich als Schatzkammer für Geschichtsinteressierte und Fans der berühmten Route 66. Lincoln, geboren 1809 in Kentucky, verschlug es 1837 nach Springfield, wo er bis zu seinem Amtsantritt 1861 lebte und anschließend bis zu seiner Ermordung im Jahr 1865 als Präsident wirkte.

Besucher können in der **Lincoln Home National Historic Site** Einblicke in das einzige von Lincoln besessene Haus gewinnen, welches liebevoll restauriert wurde. Ein Highlight für Kulturbegeisterte ist die **Abraham Lincoln Presidential Library & Museum** mit interaktiven Ausstellungen und der fesselnden “Ghosts of the Library”-Multimedia-Vorführung. Nicht zu vergessen sind das **Old State Capitol**, wo Lincoln wichtige Ankündigungen machte, sowie sein Grab auf dem Oak Ridge Cemetery, dessen goldene Büste laut Überlieferung Glück bringen soll, wenn man die Nase berührt. Wer an Architektur interessiert ist, sollte eine Führung durch das von Frank Lloyd Wright gestaltete **Dana Thomas House** nicht verpassen. Wer sich auf die Suche nach versteckten Juwelen begeben möchte, findet in Springfield außerdem Produkte lokaler Hersteller, wie im **Illinois Made-Programm**, oder kann im **Engrained Brewery & Restaurant** einzigartige Kreationen entdecken. Um Springfield in vollem Umfang zu erleben, sollte man genügend Zeit einplanen und kann unter zahlreichen Übernachtungsmöglichkeiten wählen.
Springfield in Illinois bietet eine einzigartige Mischung aus tiefgründiger Geschichte um Abraham Lincoln, der kulturellen Bedeutung der legendären Route 66 und einer lebendigen lokalen Kulinarik und Handwerkskunst.

Fakten zu Springfield, Illinois

  • Land: Vereinigte Staaten von Amerika
  • Lage im Land: Hauptstadt von Illinois, ca. 300 km südwestlich von Chicago
  • Einwohnerzahl: Rund 114.000 (Stand 2020)
  • Klima: Kontinentales Klima, heiße Sommer, kalte Winter, ganzjährig Niederschlag
  • Beste Reisezeit: Frühjahr und Herbst, mildere Temperaturen und weniger Touristen
  • Anreise: Autofahrt ca. drei Stunden von Chicago, Abraham Lincoln Capital Airport für Inlandsflüge
  • Kosten: Preise für Verpflegung und Unterkunft liegen unter dem US-Durchschnitt, günstiger als in Großstädten wie Chicago oder New York
  • Sicherheit: Allgemein sicher für Touristen, übliche Vorsichtsmaßnahmen empfohlen
  • Sehenswürdigkeiten: Lincoln Home National Historic Site, Abraham Lincoln Presidential Library & Museum, Old State Capitol, Lincoln’s Grab, Illinois State Capitol, Dana Thomas House, Route 66 Motorheads Bar, Cozy Dog Drive In
  • Top Things to do: Geschichtstouren im Zusammenhang mit Abraham Lincoln, Routen der historischen Route 66 befahren, Architekturführungen, lokale Produkte probieren, Craft Beer und regionale Küche genießen

Geschichte und Kultur von Springfield, Illinois

Die Stadt Springfield, die Hauptstadt des Bundesstaates Illinois, ist eng mit der Geschichte des 16. Präsidenten der Vereinigten Staaten, Abraham Lincoln, verwoben. Hier verbrachte Lincoln entscheidende Jahre seines Lebens, arbeitete als Rechtsanwalt und politischer Führer, bevor er ins Weiße Haus einzog. Springfield beherbergt zahlreiche historische Stätten, die Lincolns Erbe widerspiegeln, einschließlich seines ehemaligen Hauses, seines Anwaltsbüros und des beeindruckenden Lincoln Presidential Museum.

Die kulturelle Szene von Springfield wird nicht nur von seiner Geschichte bestimmt, sondern auch durch eine Vielzahl an kulturellen Einrichtungen und Veranstaltungen. Neben historischen Einrichtungen trägt auch das lebendige Kunst- und Musikumfeld zum Charme der Stadt bei. Jährliche Festivals, wie das Illinois State Fair und diverse Kulturveranstaltungen, ergänzen das reiche kulturelle Angebot und machen Springfield zu einem Ort, der sowohl historisch als auch kulturell von Bedeutung ist.

Natur und Architektur in Springfield, Illinois

Springfield, die Hauptstadt von Illinois, ist nicht nur durch ihre historischen Verbindungen zu Abraham Lincoln bekannt, sondern besitzt auch eine reichhaltige Mischung aus Natur und Architektur. Die Stadt beherbergt verschiedene architektonische Stilrichtungen, die von traditionellen amerikanischen Bauten bis hin zu modernen Strukturen reichen. Besonders prägend für das Stadtbild sind das Illinois State Capitol, das mit seiner beeindruckenden Kuppel einen Hauch von Eleganz und Größe verleiht, und das Dana-Thomas House, entworfen von dem berühmten Architekten Frank Lloyd Wright, das als Meisterwerk der Prairie School gilt.

Während die Bauwerke die Zeitzeugen der Geschichte darstellen, bietet die natürliche Umgebung von Springfield einen kontrastreichen Rückzugsort. Der botanische Garten Washington Park und der Lincoln Park laden mit ihren grünen Oasen zu Entspannung und Erholung ein. Auch der Carpenter Park, ein Naturschutzgebiet am Ufer des Sangamon River, zeigt die vielfältige Flora und Fauna der Region und unterstreicht das Engagement der Stadt zur Bewahrung ihrer natürlichen Schätze.

Top 5 Sehenswürdigkeiten in Springfield, Illinois

1. Lincoln Home National Historic Site

Im Herzen von Springfield gelegen, bietet dieses historische Denkmal einen anregenden Einblick in das Leben von Abraham Lincoln, bevor er Präsident wurde. Das liebevoll restaurierte Haus, in dem Lincoln mit seiner Familie lebte, steht Besuchern offen. Umgeben von einem Viertel im Originalzustand des 19. Jahrhunderts, spüren Besucher hier Geschichte hautnah.

2. Abraham Lincoln Presidential Library & Museum

Diese Institution zählt zu den modernsten Museen der Welt und versetzt seine Gäste interaktiv in die Ära Lincolns. Mit lebensgroßen Dioramen, interaktiven Ausstellungen und der beeindruckenden “Ghosts of the Library” Vorführung, gewährt es tiefe Einblicke in das Leben und Wirken des Präsidenten.

3. Old State Capitol

Das Old State Capitol diente als politisches Zentrum und Schauplatz wichtiger historischer Ereignisse während Lincolns Zeit. Heute als Museum zugänglich, betreten Besucher die Räume, in denen Lincoln als Anwalt und Staatsmann wirkte. Der Bau im griechischen Revival Stil ist ein Schmuckstück klassischer Architektur.

4. Lincoln’s Grab im Oak Ridge Cemetery

Der Oak Ridge Cemetery ist die letzte Ruhestätte Lincolns. An seinem Grabmal, über das hinaus eine beeindruckende goldene Büste des Präsidenten wacht, finden sich Besucher, die der Tradition nach Lincolns Nase für Glück reiben. Die ruhige und ehrwürdige Atmosphäre macht den Ort zu einem Symbol der Verehrung.

5. Illinois State Capitol

Das prachtvolle Illinois State Capitol, dessen Kuppel majestätisch in den Himmel ragt, überragt sogar das US-Kapitol in Washington D.C. Der Bau aus der Renaissance-Periode zieht mit aufwendigen Verzierungen und detailreichen Kunstwerken die Blicke auf sich und bietet interessante Führungen durch das politische Herzstück Illinois’.

Top things to do in Springfield, Illinois

Springfield, Illinois ist eng mit dem Leben und Erbe von Abraham Lincoln verbunden. Ein Muss für Besucher ist das Lincoln Home National Historic Site, wo Sie das gut erhaltene Haus erkunden können, in dem der ehemalige Präsident vor seiner Wahl lebte. Ein weiteres Highlight ist das beeindruckende Abraham Lincoln Presidential Library and Museum, das durch interaktive Ausstellungen und Originaldokumente tief in die Geschichte eintaucht.

Nicht nur für Geschichtsliebhaber, sondern auch für Fans der Politik bietet das Illinois State Capitol mit seiner beeindruckenden Architektur und den Einblicken in die Staatspolitik interessante Einblicke. Naturfreunde hingegen sollten den Washington Park Botanical Garden besichtigen, der eine Oase der Ruhe und eine Vielfalt an Pflanzenarten bietet. Um die kulturelle Szene Springfields zu erleben, lohnt sich ein Besuch der Hoogland Center for the Arts, wo regelmäßig Theateraufführungen und Konzerte stattfinden.

Kulinarik und Gastronomie in Springfield, Illinois

Die Küche Springfields spiegelt eine reiche Palette an kulinarischen Einflüssen wider und bietet Besuchern wie Einheimischen eine vielfältige Auswahl an Genüssen. Im Herzen von Illinois gelegen, ist die Stadt berühmt für ihr charakteristisches Gericht, das „Horseshoe Sandwich“. Ursprung dieses herzhaften Snacks ist das lokal verwurzelte Traditionshandwerk, das bei der Zubereitung von warmem Toast, gebratenem Fleisch, Pommes frites und einer speziellen Käsesoße verarbeitet wird. Lokale Restaurants und Diners haben sich auf dieses Kultgericht spezialisiert und bieten neben klassischen auch kreative Variationen an.

Neben dem Horseshoe Sandwich überrascht Springfield mit einer exquisiten Auswahl an Restaurants, die von traditioneller amerikanischer Küche bis hin zu internationalen Spezialitäten reicht. Der Gast kann sich auf entspannten Genuss in Restaurants freuen, welche die amerikanische Gastfreundschaft zelebrieren. Für die Liebhaber süßer Leckereien hält die Stadt zudem eine Vielzahl an Bäckereien und Eisdielen bereit, die handgefertigte Köstlichkeiten anbieten._TRACE von Abraham Lincolns Historie ist auch in der Gastronomieszene zu spüren, mit vielen Lokalitäten, die historische Bezüge aufweisen und zum Verweilen in geschichtsträchtiger Atmosphäre einladen.

Nachtleben in Springfield, Illinois

Springfield, als Hauptstadt des Bundesstaates Illinois und Dreh- und Angelpunkt historischer Geschehnisse rund um Abraham Lincoln, bietet Besuchern auch abseits der Geschichte ein belebtes Nachtleben. Die Stadt ist gespickt mit einer Vielzahl an Bars, Restaurants und Veranstaltungsorten, die für jeden Geschmack etwas bereithalten. Die Route 66 ist dabei nicht nur tagsüber eine Attraktion; Bars wie der Route 66 Motorheads Bar entführen Besucher in eine Welt amerikanischer Autokultur. Kulinarisch kommen Gäste im Engrained Brewery & Restaurant auf ihre Kosten, wo neben kreativen Bieren auch lokale Spezialitäten wie das Horseshoe Sandwich serviert werden.

Zu den besonderen Highlights zählt dabei sicher das jährliche International Route 66 Mother Road Festival, das Autoliebhaber und Musikenthusiasten gleichermaßen anlockt. Für diejenigen, die das handschuhlederweiche Aroma lokal gerösteten Kaffees zu schätzen wissen, ist der Besuch bei Custom Cup Coffee ein Muss. Wer eine Reise nach Springfield plant, sollte sich nicht nur tagsüber auf die Spuren von Abraham Lincoln begeben, sondern auch die abendliche Atmosphäre in dieser geschichtsträchtigen Stadt genießen.

Top 5 Gründe für eine Städtereise nach Springfield, Illinois

1. Abraham Lincolns Wirkungsstätte

Springfield ist eng verwoben mit der Geschichte von Abraham Lincoln, einem der bedeutendsten Präsidenten der USA. Besucher können in der Lincoln Home National Historic Site das einzige von ihm bewohnte Haus besichtigen und einen historischen Straßenzug im Originalzustand erleben.

2. Historische Route 66

Für Liebhaber der amerikanischen Kultur bietet Springfield ein besonderes Highlight: die Historische Route 66. Die Stadt lädt zu einer Reise in die Vergangenheit ein, mit original erhaltenen Ziegelstraßenabschnitten und legendären Route 66-Attraktionen wie dem Cozy Dog Drive In.

3. Architektonische Meisterwerke

Das Dana Thomas House, designt von Frank Lloyd Wright, repräsentiert den einzigartigen Prairie Houses-Stil und ermöglicht Architekturliebhabern eine tiefgehende Führung inklusive einer Blick in die private Bowlingbahn des Hauses.

4. Illinois’ Politisches Herz

Als Hauptstadt des Bundesstaates besitzt Springfield ein beeindruckendes Illinois State Capitol mit einer Kuppel, die höher ist als das Kapitol in Washington D.C. Besucher können das historische Gebäude, welches 1877 eröffnet wurde, im Rahmen einer Führung erkunden.

5. Lokale Kulinarik und Handwerk

Durch das Illinois Made-Programm können Besucher nicht nur authentische, lokale Produkte entdecken, sondern auch Spezialitäten wie das Horseshoe Sandwich in der Engrained Brewery & Restaurant genießen und lokal gerösteten Kaffee im Custom Cup Coffee verkosten.

Praktische Tipps für Ihren Springfield-Aufenthalt

Klima und beste Reisezeit

Springfield erfreut sich eines kontinentalen Klimas mit vier ausgeprägten Jahreszeiten. Die Sommermonate können sehr warm sein, während der Winter kühl und schneereich ausfallen kann. Für Sightseeing empfiehlt sich insbesondere der Frühling oder Herbst, wenn mildes Wetter den Aufenthalt angenehm gestaltet. Wer die volle Pracht des mittelwestlichen Sommers genießen möchte, sollte sich auf hohe Temperaturen einstellen.

Anreise

Die Hauptstadt Illinois‘ liegt ungefähr 300 Kilometer von Chicago entfernt und ist in etwa drei Stunden Autofahrt erreichbar. Alternativ können Besucher mit dem Zug oder Bus anreisen, da Springfield gut an das regionale und überregionale Verkehrsnetz angeschlossen ist. Auch Flüge direkt zum Abraham Lincoln Capital Airport stellen eine bequeme Anreiseoption dar.

Unterkünfte

Ob gemütliche Bed & Breakfasts oder moderne Hotels, in Springfield findet man Unterkünfte für jeden Geschmack und Geldbeutel. Es gibt eine gute Auswahl an zentral gelegenen Hotels, die es Reisenden ermöglichen, die zahlreichen historischen Stätten bequem zu erkunden. Eine frühzeitige Buchung wird empfohlen, besonders während der touristischen Hauptzeiten.

Verkehrsmittel

Die Erkundung von Springfield ist dank des übersichtlichen Straßennetzes sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich. Die Stadt bietet Buslinien, die die wichtigsten Sehenswürdigkeiten miteinander verbinden. Auch Fahrradverleihe sind als alternative und umweltfreundliche Verkehrsmittel vorhanden. Ein Spaziergang durch das Stadtzentrum lässt sich gut mit den historischen Orten verbinden.

Kosten

Die Leben- und Reisekosten in Springfield sind im Vergleich zu größeren Metropolen als moderat einzuschätzen. Unterkünfte und Gastronomie bieten für nahezu jedes Budget passende Optionen. Besucher sollten jedoch bedenken, dass die Eintrittspreise für einige Attraktionen und Museen zu den Ausgaben hinzukommen.

Sicherheit

Springfield gilt im Allgemeinen als eine relativ sichere Stadt. Trotzdem empfiehlt es sich, wie in jedem Reiseziel, die üblichen Sicherheitsvorkehrungen zu treffen und sich über lokale Gegebenheiten zu informieren. Bei Besuchen von touristischen Punkten und öffentlichen Veranstaltungen sollte man besonders auf seine persönlichen Gegenstände achten.
Die Stadt Springfield in Illinois bietet eine einzigartige Reise in die Historie Amerikas und insbesondere in das Leben des legendären Präsidenten Abraham Lincoln. Für Geschichtsinteressierte ist die Stadt ein wahrer Schatz, denn hier kann man Lincolns Haus, das Abraham Lincoln Presidential Library and Museum sowie zahlreiche andere geschichtsträchtige Stätten besuchen.

Besonders für Besucher aus Deutschland, die einen authentischen Einblick in die amerikanische Geschichte suchen, ist Springfield ein empfehlenswertes Ziel. Die sorgfältig restaurierten Sehenswürdigkeiten sowie die freundlichen Einwohner, die stets bereit sind, ihr Wissen zu teilen, machen diese Stadt zu einem unvergesslichen Erlebnis. Ein Stadttrip nach Springfield ist nicht nur lehrreich, sondern hinterlässt auch nachhaltige Eindrücke von einem der prägendsten Charaktere der US-Geschichte.

Monika Michel
WRITTEN BY

Monika Michel

Monika Michel ist unsere Mittelmeer-Expertin. Monika verbringt die Hälfte des Jahres auf Mallorca und kennt sich im Mittelmeer und drumherum gut aus. Des Weiteren arbeitet sie als freischaffende Journalistin und Redakteurin für einige Verlage und Onlineblogs, wie auch für Travelnet Online.