Unvergessliche Erlebnisse in Amsterdam: 5 unverzichtbare Aktivitäten

918
Im Van Gogh Museum findet man Kunstwerke des berühmten niederländischen Künstlers

Amsterdam ist eine lebhafte und schöne Stadt, voll von Kultur und Geschichte. Von den ikonischen Grachten bis hin zur fesselnden Architektur hat sie für jeden etwas zu bieten. Ganz gleich, ob man auf der Suche nach einem Abenteuer ist oder einfach nur die Stadt besichtigen möchte, in der niederländischen Hauptstadt gibt es eine Vielzahl von Aktivitäten, aus denen man wählen kann. In diesem Blog stellen wir fünf Dinge vor, die bei einem Besuch in Amsterdam auf jeden Fall auf dem Reiseplan stehen sollten.

Das Rijksmuseum und das Van Gogh-Museum

Ein Besuch des Rijksmuseums oder des Van Gogh-Museums ist ein Muss für jeden, der die reiche Kultur Amsterdams erleben möchte. Das Rijksmuseum im Amsterdamer Museumsviertel beherbergt einige der weltweit bekanntesten Kunstwerke niederländischer Meister wie Rembrandt und Vermeer. Es beherbergt auch archäologische Artefakte aus der ganzen Welt. Wer sich für die Werke von Vincent van Gogh interessiert, sollte unbedingt das Van Gogh Museum besuchen. Das in der Nähe des Museumplein gelegene Museum zeigt über 200 Gemälde und 500 Zeichnungen van Goghs sowie seine Briefe und persönlichen Gegenstände. Es bietet einen Einblick in sein Leben und seine Arbeit und vermittelt dem Besucher ein Verständnis für seine Herangehensweise an das Kunstschaffen. Ein Besuch dieser beiden Sehenswürdigkeiten ist mit Sicherheit sowohl lehrreich als auch unterhaltsam!

Niederländisches Essen auf dem lokalen Markt

Ein Besuch auf einem lokalen Markt für holländische Snacks ist eine großartige Möglichkeit, Amsterdams Kultur und Küche zu erkunden. Auf den Märkten in Amsterdam tummeln sich Menschen aus allen Bevölkerungsschichten, von kleinen Einzelhändlern bis hin zu kulinarischen Kennern, die auf der Suche nach den besten Leckereien sind, die die Stadt zu bieten hat. Besucher finden hier eine Reihe niederländischer Köstlichkeiten wie Stroopwafels, Oliebollen, frischen Hering und Bitterballen. Diese traditionellen Snacks sind eine gute Möglichkeit, einen echten Eindruck von Holland zu bekommen! Besonders empfehlenswert ist der Fisch in den Niederlanden, er ist frisch und günstiger als in Deutschland.

Besuch des Anne-Frank-Hauses

Der Besuch des Anne-Frank-Hauses ist ein absolutes Muss bei einem Amsterdam-Besuch. Das in der Prinsengracht gelegene Museum wurde zu Ehren von Anne Frank und ihrem Tagebuch errichtet. In diesem Haus versteckte sich die Familie während der Nazi-Besatzung Amsterdams und zeigt die Originalgegenstände, die die Familie während ihres Versteckens benutzte. Das Museum bietet auch interaktive Ausstellungen und audiovisuelle Vorführungen, die den Besuchern einen Einblick in Anne Franks Leben und ihren Kampf gegen die Unterdrückung vermitteln.

Das Haus ist täglich außer an den Jom Kippur- und Weihnachtstagen geöffnet, und Eintrittskarten sind im Voraus online oder an der Kasse erhältlich. Es werden Führungen für diejenigen angeboten, die ein intensiveres Erlebnis wünschen, sowie verschiedene Bildungsprogramme für Schulen und andere Gruppen. Das Anne-Frank-Haus beherbergt auch einen Buchladen mit Büchern, die sich mit Annes Leben und Geschichte befassen und den Besuchern ein besseres Verständnis ihrer Geschichte vermitteln.

Insgesamt ist der Besuch des Anne-Frank-Hauses ein absolutes Muss bei einem Amsterdam-Besuch. Es erinnert an die Menschenrechtsverletzungen im Laufe der Geschichte und gibt uns einen Einblick in Annes Mut und Widerstandskraft im Angesicht des Schicksals.

Festival in Amsterdam

Am Königstag sind die Grachten voller Boote und Feiernder

Die Stadt Amsterdam ist bekannt für ihre einzigartige und lebendige Kultur sowie für ihre unglaublichen Festivals. Zu den besten Festivals in Amsterdam gehören Gay Pride, Kingsday, Amsterdam Dance Event, Amsterdam Light Festival und das Grachtenfestival. Diese fünf wunderbaren Veranstaltungen vereinen das Beste der niederländischen Kultur mit internationalen Talenten und bieten ein unvergessliches Erlebnis.

  • Gay Pride: Die Gay Pride findet jährlich statt, um die LGBT+-Gemeinschaft in Amsterdam und auf der ganzen Welt zu feiern. Die Veranstaltung dauert in der Regel vier Tage und umfasst Shows, Märsche, Paraden und andere Festivitäten, die das Bewusstsein für die Rechte von LGBT+ stärken sollen. Die Gay Pride findet in der Regel in den Sommermonaten statt und ist eine farbenfrohe und musikalische Veranstaltung, die Vielfalt und Inklusivität zelebriert.
  • Königstag: Das jährliche Straßenfest Königstag findet jedes Jahr am 27. April, dem Geburtstag von König Willem-Alexander, zu Ehren der niederländischen Königsfamilie statt. Amsterdam verwandelt sich dann in ein beeindruckendes Fest, bei dem orangefarbene Gäste in traditionellen niederländischen Kostümen zu Live-Musik lokaler Bands feiern.
  • Amsterdam Dance Event (ADE): Das Amsterdam Dance Event (ADE), das jeden Oktober vier Tage lang stattfindet, ist eine der größten Veranstaltungen für elektronische Musik in Europa. Rund 400 DJs aus der ganzen Welt treten in den zahlreichen Clubs und Konzerthallen der Stadt auf.
  • Amsterdam Light Festival: Das Amsterdam Light Festival bringt einige der innovativsten Künstler Europas zusammen, die wunderschöne Lichtinstallationen schaffen, die Brücken über Grachten oder Plätze im Stadtzentrum schmücken. Dieses magische Ereignis findet in der Regel zwischen November/Dezember und Januar/Februar statt und verwandelt die Stadt in ein Winterwunderland mit bezaubernden Lichtinstallationen, die Ihnen den Atem rauben werden!
  • Grachtenfestival: Das Grachtenfestival ist ein jährliches klassisches Musikfestival, das jedes Jahr im August entlang der Grachten im Zentrum Amsterdams stattfindet. Die Musiker treten von Booten aus auf, die auf den Grachten schwimmen, während das Publikum an Land sitzt und seinen Lieblingsstücken lauscht, während es einen wunderschönen Blick auf die typisch holländische Architektur um sich herum hat!

Grachtenfahrt in Amsterdam

Eine Grachtenfahrt in Amsterdam ist eine der beliebtesten Aktivitäten für Touristen. Amsterdam verfügt über ein beeindruckendes, fast 400 Jahre altes Grachtennetz, das man am besten bei einer Grachtenfahrt erleben kann. Eine Grachtenfahrt durch Amsterdam führt die Touristen durch die beliebtesten Gegenden der Stadt, wie z. B. die Stadtteile Jordaan und De Pijp, aber auch zu ruhigeren Plätzen. Während der Grachtenfahrt kann man einige der berühmtesten Gebäude Amsterdams bewundern, wie zum Beispiel die historischen Kirchen und charmanten Giebelhäuser.

Es gibt auch private Grachtenfahrten in Amsterdam, die man individuell gestalten kann und die sich perfekt für besondere Anlässe wie Geburtstage oder Jubiläen eignen.

Alles in allem ist eine Grachtenfahrt in Amsterdam zweifellos eine der besten Möglichkeiten, diese erstaunliche Stadt und ihre faszinierende Geschichte zu erleben. Eine Grachtenfahrt in Amsterdam bietet wunderschöne Ausblicke entlang des Kanals, informative Audioguides und einzigartige Erlebnisse wie Dinnerfahrten oder Live-Musik – ein unvergesslicher Ausflug ist garantiert!

Frank Schuster
WRITTEN BY

Frank Schuster

Frank Schuster ist Reiseverkehrskaufmann und arbeitet in einem Reisebüro in Münster. Sein Steckenpferd ist zwar die Ost- und Nordsee, aber Frank fühlt sich auch in der ganzen Welt zuhause. Deshalb verantwortet Frank bei Travelnet-Online auch einige exotische Destinationen und bringt sich mit vielen nützlichen Reisetipps bei uns ein.