Changde: Entdeckungsreise in Hunans Stadt der Dichter

116
green trees near mountain during daytime

Changde, eine Stadt in der Provinz Hunan, eröffnet Besuchern die Möglichkeit, Zentralchina auf unkonventionelle Weise zu entdecken. Abseits der ausgetretenen Pfade bietet die Stadt der Dichter einzigartige Erlebnisse zwischen bambusbewachsenen Landschaften und der herzlichen Gastfreundschaft ihrer Bewohner. Als besonderes Highlight gilt der Besuch der weltberühmten Mumie “Lady Dai” im Hunan Provinzmuseum oder eine beschauliche Bootsfahrt in Changde, unterlegt mit einer faszinierenden Sound- und Light-Show.

Für deutschsprachige Reisende halten Orte wie die Hannoverstraße durch die deutsch-chinesische Kooperation oder deutsche Cafés ein Stück Heimat bereit. Das vielseitige Reiseprogramm, einhergehend mit einer komfortablen Unterkunft, kulturellen Schätzen wie dem Lushan-Tempel in Changsha und den spektakulären Ausblicken im Nationalpark Zhangjiajie, komplettiert das Erlebnis. Abgerundet wird die Changde-Entdeckungsreise durch optional buchbare Ausflüge, professionelle Reiseleitungen und inkludierte Mahlzeiten, für ein sorgloses und tiefgründiges Kennenlernen Hunans.
Changde, die Stadt der Poesie in Hunan, besticht durch ihre einzigartigen Bambuswälder, den spektakulären Nationalpark Zhangjiajie und eine unvergleichliche Herzlichkeit, ergänzt durch deutsche Cafés, die ein Stück vertrauter Atmosphäre in das Abenteuer einer Entdeckungsreise in Zentralchina bringen.

Fakten zu Changde, Hunan

  • Land: China
  • Lage im Land: Nordwesten der Provinz Hunan
  • Einwohnerzahl: Über 5 Millionen in der gesamten Präfektur
  • Klima: Subtropisch, feuchte Sommer, milde Winter
  • beste Reisezeit: April bis Oktober
  • Anreise: Changsha Huanghua International Airport, dann per Zug oder Bus nach Changde
  • Kosten: Günstiger im Vergleich zu deutschen Verhältnissen, durchschnittliches Tagesbudget ca. 30-50 Euro
  • Sicherheit: Als stabil und sicher für Reisende angesehen
  • Sehenswürdigkeiten: Nationalpark Zhangjiajie, Taohuajiang Bamboo Scenic Spot, Hannoverstraße, Mawangdui-Gräber, Lushan-Tempel
  • Top Things to do: Besuch der “Lady Dai”-Mumie im Hunan Provinzmuseum, Spaziergang durch Bambuswälder, Sound- und Light-Show in Changde, Nachtmarktbesuch, Freizeit in Zhangjiajie, Bootsfahrt in Changde, Autoausflug nach Fenghuang, Besuch der alten Stadt Hongjiang

Geschichte und Kultur von Changde, Hunan

Changde, bekannt für seine reiche Geschichte und pulsierende Kultur, liegt in der nordwestlichen Region der chinesischen Provinz Hunan. Über die Jahrhunderte hat diese Stadt eine besondere Rolle als Zentrum der Literatur und Kunst gespielt. Die Verbindungen zu bedeutenden Dichtern wie Qu Yuan und Li Bai betonen die historische Bedeutung der lokalen Kultur. Traditionelle Poesie und Kunst haben hier ihren festen Platz und werden in vielen Facetten des städtischen Lebens sichtbar.

Die Stadt war auch während verschiedener historischer Perioden, wie der Dynastie der Westlichen Han und der Tang-Dynastie, von Bedeutung. Im 20. Jahrhundert erlebte Changde während des Zweiten Sino-Japanischen Krieges eine dramatische Zeit und wurde durch die berühmte Schlacht von Changde bekannt, welche die Standhaftigkeit und den Widerstandsgeist der Bevölkerung unterstrich. Bis heute ist Changde ein lebendiges Zeugnis des kulturellen Erbes der Provinz Hunan, das Tradition und Moderne auf einzigartige Weise vereint.

Natur und Architektur in Changde, Hunan

In der Provinz Hunan gelegen, präsentiert sich Changde als ein faszinierendes Zusammenspiel von Natur und Architektur. Die natürliche Schönheit der Region wird insbesondere durch den malerischen See “Dongting”, den zweitgrößten Binnensee Chinas, unterstrichen, der eine lebendige Wasserlandschaft mit einer reichen Biodiversität bietet. Umgeben von bergiger Landschaft und durchzogen von Flüssen, bieten diese natürlichen Gegebenheiten eine idyllische Kulisse für die Stadt und ihre Bewohner.

Auf architektonischer Ebene zeichnet sich Changde durch seine historischen Gebäude und Denkmäler aus, die in harmonischem Kontrast zu der umgebenden Natur stehen. Ein Highlight in der Skyline der Stadt ist der Wuling-Pavillon, der für seine kunstvollen Schnitzereien und die bezaubernde Aussicht bekannt ist. Neben traditionellen Tempelanlagen prägen auch moderne Bauwerke das Bild der Stadt, wodurch ein spannender Kontrast zwischen Vergangenheit und Gegenwart entsteht.

Top 5 Sehenswürdigkeiten in Changde, Hunan

1. Taohuajiang Bamboo Scenic Spot

Der Taohuajiang Bamboo Scenic Spot ist ein Paradies für Naturliebhaber und vermittelt einen tiefen Eindruck von Chinas reicher Bambuskultur. Ein Spaziergang durch die imposanten Bambuswälder ist ein harmonisches Erlebnis. Das zugehörige Bambus-Museum bereichert Besucher um das Wissen über die Vielseitigkeit dieser Pflanze.

2. Bootsfahrt in Changde

Eine Bootsfahrt auf dem Fluss in Changde nach Einbruch der Dunkelheit ist ein unvergessliches Erelebnis. Die Uferböschungen erstrahlen im Licht der abendlichen Sound- und Light-Show. Dieses Spektakel verbindet kulturelles Erbe mit moderner Technik und zeigt eine andere, lebendige Seite der Stadt.

3. Nachtmarkt in Changde

Der Besuch des Nachtmarktes von Changde lässt Besucher in das pulsierende Nachtleben eintauchen. Der Markt bietet eine Vielfalt an lokalen Spezialitäten und Handwerkskunst. Der Austausch mit den freundlichen Einheimischen und die Gerüche und Geräusche des Marktes machen den Bummel zu einer authentischen Erfahrung.

4. Nationalpark Zhangjiajie

Der Nationalpark Zhangjiajie ist bekannt für seine atemberaubende Landschaft, die als Inspiration für den Film “Avatar” diente. Die majestätischen Sandsteinpfeiler und die tiefen Schluchten bieten spektakuläre Ausblicke. Abenteuerlustige können die Glasbodenbrücke überqueren oder die Straße der 99 Kurven erkunden.

5. Ausflug nach Fenghuang

Der Autoausflug in die alte Stadt Fenghuang führt Besucher in eine Zeit zurück, in der die Miao- und Dong-Minderheiten ihre Traditionen pflegten. Die gut erhaltenen Holzkonstruktionen am Flussufer und die prächtig verzierten Türme fügen sich nahtlos in die natürliche Landschaft ein und bieten unvergessliche Fotomotive.

Top things to do in Changde, Hunan

Changde ist eine Stadt, die mit ihrer kulturellen Vielfalt und ihrem natürlichen Charme beeindruckt. Ein absolutes Muss ist der Besuch des Poetries Wall, der längsten Gedichtmauer der Welt, die mit ihrer beeindruckenden Verflechtung von Poesie und Kunst die Besucher in ihren Bann zieht. Ebenfalls eine Bereicherung für Kulturinteressierte ist das Changde Museum, wo man in die fesselnde Geschichte der Stadt eintauchen kann.

Naturbegeisterte sollten sich auf keinen Fall das idyllische Dongting Lake entgehen lassen, der zu den größten Süßwasserseen Chinas zählt und faszinierende Einblicke in eine reiche Flora und Fauna bietet. Für eine erholsame Zeit abseits der Hektik des Stadtlebens bietet sich der Liangyuan Park an, der durch seine prächtigen Gärten und historischen Pavillons ein Paradies der Ruhe und Schönheit darstellt. Indem man sich auf diese Entdeckungen einlässt, erschließt man die wahre Essenz Changdes.

Kulinarik und Gastronomie in Changde, Hunan

Changde, eine Stadt bekannt für ihre reiche literarische Vergangenheit, hat auch kulinarisch einiges zu bieten. In den belebten Straßen dieser Stadt können Besucher eine Vielzahl von traditionellen Speisen aus der Region Hunan entdecken. Die Küche von Hunan ist für ihre scharfen und würzigen Aromen berühmt und bietet ein authentisches Geschmackserlebnis. Vor allem die Geschmackskombination aus Chilis und fermentierten Zutaten hinterlässt einen bleibenden Eindruck auf dem Gaumen.

Eine Spezialität, die man sich nicht entgehen lassen sollte, ist der Changde-Reisnudeltopf – eine köstliche Suppe, die sowohl sättigend als auch wärmend ist. Ebenfalls bekannt ist Changde für seine geräucherten Fleischgerichte, welche die Essenz der regionalen Küche einfangen. Ob in einem der traditionellen Restaurants oder an einem der vielen Straßenstände, die kulinarische Vielfalt von Changde lädt dazu ein, neue Aromen zu erforschen und die lokale Lebensweise näher kennenzulernen.

Nachtleben in Changde, Hunan

Changde, bekannt als malerisches Reiseziel in Zentralchina, bietet nach Sonnenuntergang ein lebhaftes und vielseitiges Nachtleben. Das abendliche Treiben konzentriert sich häufig auf die Hannoverstraße, die symbolträchtig für die deutsch-chinesische Freundschaft steht und mit ihren deutschen Cafés ein Stück Heimatgefühl vermittelt. Besucher können die lokale Kultur auf den bunten Nachtmärkten erleben, wo traditionelle Speisen und kunsthandwerkliche Erzeugnisse zum Verkauf angeboten werden. Die Stadt lockt nicht nur mit ihrer Nähe zu den spektakulären Landschaften des Nationalparks Zhangjiajie, sondern auch mit kulturellen Angeboten wie der beeindruckenden Sound- und Lichtshow auf einer Bootsfahrt, welche die historischen und natürlichen Schönheiten Changdes in ein neues Licht taucht. Diese nächtlichen Aktivitäten repräsentieren die gastfreundschaftliche und naturverbundene Atmosphäre der Stadt und ihrer Umgebung.

Top 5 Gründe für eine Städtereise nach Changde, Hunan

1. Einzigartige Naturerlebnisse

Changde bietet Zugang zu einigen der spektakulärsten Landschaften Chinas. Der nahegelegene Nationalpark Zhangjiajie ist bekannt für seine atemberaubenden Sandsteinformationen und wurde als Inspiration für die Landschaft im Film Avatar bekannt. Abenteuerlustige können hier eine unvergleichliche naturbelassene Schönheit erleben.

2. Kulturelle Vielfalt und Geschichte

Die faszinierenden Minderheitendörfer in der Umgebung von Changde bieten Reisenden die Möglichkeit, das Erbe der Miao- und Dong-Völker zu entdecken. Zudem ermöglicht ein Besuch der alten Stadt Hongjiang einen Blick in das historische Herzen Chinas.

3. Charme deutsch-chinesischer Freundschaft

Die Hannoverstraße, benannt nach der deutschen Stadt, zeugt von der deutsch-chinesischen Kooperation. Deutsche Cafés schaffen ein Stück Heimatgefühl und laden zum Verweilen ein. Dieser Aspekt verleiht Changde einen internationalen, aber zugleich familiären Charakter.

4. Lokale Gastfreundschaft und kulinarische Genüsse

Changde ist berühmt für seine Gastfreundlichkeit, wodurch Besucher sich wie zuhause fühlen. Zusammen mit authentischen Mahlzeiten vom Nachtmarkt tauchen Reisende tief in das lokale Leben und die Geschmackswelten der hunanesischen Küche ein.

5. Individuelles und entspanntes Reisen

Mit Angeboten für Privatreisen, flexiblen Reiseterminen und der Möglichkeit, an Nationalfeiertagen zu verweilen, lässt sich ein Aufenthalt in Changde ganz nach persönlichen Vorstellungen gestalten. Von der Auswahl an Hotels bis zu den inkludierten Transfers und Eintrittsgeldern werden individuelle Wünsche bedient.

Changde entdecken: Ihr praktischer Reiseführer

Klima und beste Reisezeit

Changde in der Provinz Hunan genießt ein **subtropisches Klima** mit vier distincten Jahreszeiten. Die Sommer sind heiß und feucht, während die Winter vergleichsweise mild und trocken ausfallen. Für Reisende bietet der Frühling von März bis Mai oder der Herbst zwischen September und November die **angenehmsten Bedingungen**. In diesen Zeiten können Sie die Natur und Attraktionen rund um Changde ohne die Extremtemperaturen des Sommers oder die gelegentlichen Kälteeinbrüche des Winters genießen.

Anreise

Die Anreise nach Changde kann per **Flugzeug**, **Zug** oder **Bus** erfolgen. Die Stadt verfügt über einen eigenen Flughafen, der mit größeren chinesischen Städten verbunden ist. Über den modernen Hochgeschwindigkeitszug oder die gut ausgebauten Überlandstraßen ist Changde ebenso **gut erreichbar**. Internationale Reisende landen häufig zuerst in Peking oder Shanghai und reisen von dort weiter nach Hunan.

Unterkünfte

Changde bietet eine **Vielzahl an Unterkünften** — von **internationale Hotels** zu **lokalen Gasthäusern** — die das authentische Flair der Region wiedergeben. Viele Zimmer verfügen über **Bad oder Dusche/WC**, und in der Stadt gibt es auch Hotels, die Kooperationen mit Deutschland haben, wodurch Sie sich über ein Stück Heimat freuen können. Eine frühzeitige Buchung wird vor allem während der **Hochzeiten, wie dem Nationalfeiertag**, empfohlen.

Verkehrsmittel

Innerhalb von Changde ist der **öffentliche Nahverkehr** weit entwickelt. Busse und Taxis sind ebenso verfügbar wie die Option, ein **Auto zu mieten**, falls Sie die umliegende Region eigenständig erkunden möchten. Die Stadt selbst ist überschaubar, was Spaziergänge zu einer angenehmen Alternative macht. Bei Ausflügen zu weiter entfernten Sehenswürdigkeiten wie dem Nationalpark Zhangjiajie können **organisierte Touren** inklusive Transfers sinnvoll sein.

Kosten

Ein Aufenthalt in Changde kann **preislich variieren**, abhängig von Unterkunftsstandard und Lebensstil. Generell sind die **Lebenshaltungskosten** in China geringer als in vielen westlichen Ländern, was Unterkunft, Verpflegung sowie lokale Transportmittel betrifft. Attraktionen und Aktivitäten, besonders geführte Touren und Eintrittsgebühren, können jedoch einen erheblichen Teil des Budgets ausmachen. **Reisepakete** können oft helfen, die Kosten zu kalkulieren.

Sicherheit

Changde gilt als eine relativ **sichere Stadt** für Touristen. Kriminalität ist im Vergleich zu anderen Regionen Chinas gering. Dennoch sollte man die üblichen Sicherheitsmaßnahmen beachten, wie keine Wertsachen offen zu zeigen und immer **Aufmerksamkeit** im Gedränge zu bewahren. Für zusätzlichen Schutz sorgen die **Reisepreissicherungsscheine** und die Betreuung durch **lokale deutsch- oder englischsprachige Reiseleiter** bei gebuchten Touren.

Fazit zu Changde, Hunan

Die Stadt Changde mag auf den ersten Blick vielleicht nicht die Bekanntheit anderer chinesischer Metropolen genießen, dennoch hat sie sich als ein verborgenes Juwel in der Provinz Hunan etabliert. Besonders Literaturliebhaber und historisch Interessierte werden von dem reichen kulturellen Erbe und der Tradition der Poeten angezogen. Die idyllischen Ufer des Liuye-Sees, die malerische Poetenmauer und die harmonische Verbindung von modernem Stadtleben und antiker Geschichte schaffen einen einzigartigen Rahmen für Besucher auf der Suche nach einer Mischung aus Entspannung und Bildung.

Changde bietet als Ziel für einen Städtetrip eine reiche Palette an Erfahrungsmöglichkeiten. Die ruhigen Parks, lebhaften Märkte und authentischen kulinarischen Genüsse runden den Aufenthalt ab. Einen Besuch wert sind auch die in der Nähe gelegenen Naturschönheiten, welche Ausflüge in die reizvolle Landschaft Hunans ermöglichen. Für Reisende, die das echte China jenseits der ausgetretenen Pfade erleben möchten, ist Changde eine empfehlenswerte Destination.

Stefanie Berger
WRITTEN BY

Stefanie Berger

Stefanie Berger verantwortet den USA Bereich bei Travelnet-Online. Stefanie hat in Kalifornien studiert und ist seit vielen Jahren echter USA-Fan. Zudem hat sie einen Amerikaner geheiratet und lebt in San Diego, Kalifornien. Travelnet-Online ist sehr froh, dass Stefanie den Bereich USA mit Leben füllt.