Haikou, Hainan: Entdeckung der Kokosstadt am Südchinesischen Meer

104
high angle photography of roadway, trees, and body of water during daytime

Die chinesische Tropeninsel Hainan wird häufig mit Hawaii verglichen, doch hinsichtlich ihrer Größe übertrifft sie dieses bekannte Paradies und liegt auf einem ähnlichen Breitengrad. Einst wurden in der Song-Dynastie unliebsame kaiserliche Beamte auf die Insel verbannt, heute hingegen ist sie für viele ein Sehnsuchtsort, insbesondere der Küstenabschnitt “Tianya Haijiao” an der Südküste, der als idyllisches Überwinterungsziel gilt. Trotz Pandemie strömten im Jahr 2021 über 65 Millionen Besucher – ausschließlich aus dem Inland – nach Hainan und erlebten die stetige Wandlung dieser Region, die geprägt ist durch neu geschaffene künstliche Inseln wie Phoenix Island und Ocean Flower Island, die bald als größter menschengemachter Touristenarchipel gelten soll.

Die Kommunistische Partei Chinas hat sich zum Ziel gesetzt, Hainan als international anerkanntes Reiseziel zu etablieren. Natürliche Attraktionen, wie die Berglandschaften, Regenwälder, Reisfelder und die malerischen Strände, bilden dabei ein starkes Fundament. Extreme Modernisierung in Form neuer Hotels und Mega-Freizeitparks verändert zwar das Gesicht der Insel, aber das Investment, wie die 13 Milliarden USD in Ocean Flower Island, verspricht eine Vielzahl an Annehmlichkeiten wie Luxushotels und Vergnügungsparks. Doch die rasanten Entwicklungen bringen auch Schattenseiten mit sich – die lokale Meeresfauna ist durch Bauprojekte bedroht und für den bedrohten Hainan-Schopfgibbon werden besondere Schutzmaßnahmen ergriffen. Tradition und Moderne begegnen sich auf Hainan in Form von Ethnokultur, wie sie der Li and Miao Cultural Heritage Park präsentiert, während gleichzeitig moderne Infrastrukturprojekte wie die Haiwen-Brücke für eine nachhaltige Vernetzung der Insel sorgen.
Haikou auf Hainan bietet als “Kokosstadt” am Südchinesischen Meer eine exotische Mischung aus kaiserlicher Geschichte, natürlichen Schönheiten und modernem Luxus, die Reisende auf der Suche nach einer einzigartigen tropischen Auszeit anzieht.

Fakten zu Haikou, Hainan

  • Land: Volksrepublik China
  • Lage im Land: Nördliche Küste der Insel Hainan
  • Einwohnerzahl: Ca. 2,28 Millionen (Stand 2020)
  • Klima: Tropisches Monsunklima, hohe Luftfeuchtigkeit, geringe Temperaturschwankungen
  • Beste Reisezeit: Oktober bis März, mildere Temperaturen und geringere Niederschlagsmengen
  • Anreise: Internationaler Flughafen Haikou Meilan, Hochgeschwindigkeitszüge, Fähren
  • Kosten: Generell günstiger als in Deutschland, jedoch Luxushotels und Touristenattraktionen mit vergleichbarem bis höherem Preisniveau
  • Sicherheit: Sehr sicher, niedrige Kriminalitätsrate, jedoch bei Aktivitäten im Wasser Vorsicht geboten (Strömungen, Meereslebewesen)
  • Sehenswürdigkeiten: Tianya Haijiao, Phoenix Island, Ocean Flower Island, Yalong Bay Tropical Paradise Forest, Li and Miao Cultural Heritage Park, Haiwen-Brücke
  • Top Things to do: Besuch des Kulturparks, Strandaktivitäten, Erkundung der Berglandschaft, Gourmet-Tour, Teilnahme an Wassersportaktivitäten, Entspannung in Luxushotels

Geschichte und Kultur von Haikou, Hainan

Mit einer Geschichte, die bis in die Zeit der Han-Dynastie (206 v. Chr. – 220 n. Chr.) zurückreicht, ist Haikou nicht nur die Hauptstadt der Inselprovinz Hainan, sondern auch ein Hort bedeutender kultureller Schätze. Bekannt als die “Kokosstadt”, spiegelt sie den reichen Einfluss verschiedener Ethnien und Kulturen wider, einschließlich der Ureinwohner der Li- und Miao-Stämme. Traditionelle Festivals und Architektur zeugen von einem faszinierenden kulturellen Erbe, das bis heute lebendig ist.

Während des 19. Jahrhunderts erlebte die Stadt unter der Qing-Dynastie eine signifikante Entwicklung als Handelshafen. Die koloniale Architektur in der Qilou Old Street erinnert an europäische und südostasiatische Einflüsse dieser Zeit. Haikous reichhaltige Kultur manifestiert sich auch in der lokalen Küche, die tropische Zutaten und Meeresfrüchte in köstlichen Variationen vereint. Die warmherzige Gastfreundschaft der Bewohner und ihre tief verwurzelten Traditionen machen die kulturträchtige Atmosphäre dieser Stadt aus, die Besucher aus aller Welt anzieht.

Natur und Architektur in Haikou, Hainan

Die Natur Haikous verzaubert durch ihre tropische Pracht und Vielfalt. Weitläufige Kokosplantagen prägen das Bild der Region und versprühen exotisches Flair, während die unberührten Strände mit ihrem feinen Sand und kristallklarem Wasser zum Verweilen einladen. Besonders eindrucksvoll ist der Dongzhai-Hafen-Mangroven-Naturpark, der ein wichtiges Ökosystem für viele Vogelarten darstellt und als größter seiner Art in China gilt.

Architektonisch verschmilzt Haikou traditionelle südchinesische Stile mit modernen Einflüssen. Historische Stätten wie das bekannte Five Ancestors Temple oder die reizvollen Arkadenstraßen des Qilou Old Street bieten einen spannenden Kontrast zur modernen Skyline, die von Hochhäusern und innovativen Bauformen gekennzeichnet ist. Diese harmonische Koexistenz von Natur und menschlicher Schöpfung macht Haikou zu einem fesselnden Beispiel für das Zusammenleben von urbanem Fortschritt und natürlicher Schönheit.

Top 5 Sehenswürdigkeiten in Haikou, Hainan

1. Tianya Haijiao

Tianya Haijiao, übersetzt „Ende der Welt“, ist ein romantisches Reiseziel an der Südküste Hainans. Die malerischen Felsformationen am Strand waren historisch ein Ort des Abschieds für verbannte Beamte und sind heute ein beliebtes Fotomotiv. Besucher können die eindrucksvolle Küstenlandschaft erkunden und in die Mythen rund um diesen faszinierenden Küstenabschnitt eintauchen.

2. Phoenix Island

Phoenix Island in Sanya gilt als das “Dubai von China” und ist durch seine moderne Architektur und die luxuriösen Einrichtungen, darunter Hotels, ein Konferenzzentrum und ein Kreuzfahrtanlaufhafen, bekannt. Besonders auffällig ist die Skyline mit ihren futuristischen Gebäuden, die in der Nacht in einem Meer aus Lichtern erstrahlt.

3. Li und Miao Cultural Heritage Park

Der Li und Miao Cultural Heritage Park bietet einen tiefen Einblick in das kulturelle Erbe der ethnischen Minderheiten Hainans. Besucher können sich auf traditionelle Tänze, Gesänge und Kunsthandwerk freuen. Die hiesigen Darbietungen und Handwerksstätten sind eine Hommage an die reiche Geschichte und die bewahrten Traditionen der Li- und Miao-Völker.

4. Yalong Bay Tropical Paradise Forest Park

Dieser üppige Park zieht Naturbegeisterte mit seiner exotischen Vegetation und den vielfältigen Aktivitäten an. Ein Highlight ist der spektakuläre Skywalk, einer der 2300 in China, der atemberaubende Aussichten auf das umliegende Gebiet gewährt. Der Park ist ein Ort der Ruhe und gleichzeitig ein spannendes Abenteuer für Wanderer und Erholungssuchende.

5. Haiwen Brücke

Die Haiwen Brücke zählt zu den neuesten infrastrukturellen Meisterwerken Haikous und verbindet die Provinzhauptstadt mit der Insel Penghai. Mit einer Länge von 5597 Metern bietet sie nicht nur eine verkürzte Reisezeit, sondern auch eine beeindruckende konstruktive Leistung in Bezug auf Erdbebenresistenz und Modernität. Sie ist sowohl eine praktische Verkehrsaders als auch ein beeindruckendes Bauwerk in der Landschaft Hainans.

Top-Aktivitäten in Haikou, Hainan

Haikou, die Hauptstadt der Provinz Hainan, bietet eine breitgefächerte Palette an Aktivitäten für Besucher. Ein Muss ist der Besuch des Hainan Tropical Wildlife Park and Botanical Garden, wo man in die reiche Flora und Fauna eintauchen kann. Auch die historische Altstadt Qilou Old Street mit ihrer faszinierenden Architektur im kolonialen Stil zieht viele Besucher an und lädt zum Bummeln und Verweilen ein. Kulinarisch Interessierte sollten die lokalen Kokosnuss-basierten Gerichte probieren, die Haikou ihren Spitznamen “Kokosstadt” eingebracht haben.

Weiterhin bietet Haikou Entspannung an den zahlreichen Stränden, zum Beispiel am Holiday Beach oder an der West Coast. Für Kulturbegeisterte ist ein Besuch des Hainan Provincial Museum empfehlenswert, um mehr über die Region und ihre Geschichte zu erfahren. Golfspieler werden sich über die erstklassigen Golfplätze freuen, die in und um Haikou zu finden sind. Unabhängig davon, ob Sie Ruhe suchen oder das pulsierende Stadtleben erkunden möchten – Haikou hat für jeden etwas zu bieten.

Kulinarik und Gastronomie in Haikou, Hainan

Die Küche von Haikou spiegelt die exotische Vielfalt Hainans wider und präsentiert einen kulinarischen Schmelztiegel aus traditionellen chinesischen Einflüssen, tropischen Aromen und Meeresfrüchten. Hervorzuheben ist der Hainanese Chicken Rice, ein Gericht, das sich durch seine zarte Textur und feinen Geschmack auszeichnet. Ebenfalls ein Gaumenschmaus sind die lokale Kokosnussmilch und frische Drachenfrucht, die in vielerlei Variationen angeboten werden und das Aroma der Region auf den Tisch bringen.

In Haikou finden Besucher eine beeindruckende Auswahl an Restaurants und Straßenständen, die von hochklassigen Speiselokalen bis hin zu charmanten Imbissen reicht. Die Nachtmarkt-Szene ist besonders energiegeladen und bietet eine Möglichkeit, in das pulsierende lokale Leben einzutauchen und alles von gegrillten Meeresfrüchten bis zu süßen Desserts zu probieren. Authentische einheimische Spezialitäten, wie beispielsweise Wenchang-Hühnchen oder Jiaji-Ente, stehen neben der beliebten lycheeähnlichen Frucht Longan für einen authentischen Geschmackseindruck dieser faszinierenden Inselmetropole.

Nachtleben in Haikou, Hainan

Haikou, die lebhafte Hauptstadt der chinesischen Tropeninsel Hainan, bietet ein nach Aktivitäten dürstendes Publikum eine Vielzahl von Möglichkeiten, um die Nächte durchzutanzen oder genussvoll ausklingen zu lassen. Dank des enormen Wachstums im Tourismussektor, insbesondere in den Bereichen Hotellerie und Unterhaltung, haben sich auf Hainan mondäne Locations etabliert, die von eleganten Bars bis hin zu pulsierenden Clubs reichen. Unter diesen zieht besonders Phoenix Island mit seinem umfassenden Angebot an Hotels und Veranstaltungszentren Nachtschwärmer an.

Im Zuge des ambitionierten Ziels, Hainan als internationales Top-Reiseziel zu etablieren, vermischt das Nachtleben traditionelle chinesische Kultur und moderne Partykultur. Der Li and Miao Cultural Heritage Park präsentiert ethnische Kulturen, und die Luxushotellandschaft, u.a. mit dem Mandarin Oriental und dem Ritz-Carlton, bereichert das abendliche Flair mit exklusiven Cocktailbars und Dachterrassen mit atemberaubendem Blick. Für eine unvergleichliche Erfahrung sorgt die “Neptune Underwater Suite”, welche einen Einblick in die faszinierende Unterwasserwelt ermöglicht.

Top 5 Gründe für eine Städtereise nach Haikou, Hainan

1. Exotische Tropeninsel

Als chinesische Antwort auf Hawaii bietet Hainan mit einem ähnlichen Breitengrad ein tropisches Klima und eine üppige Vegetation. Die Insel ist für ihre malerischen Strände, Regenwälder und Reisfelder bekannt und ideal für Reisende, die Naturschönheiten abseits der üblichen Pfade erkunden möchten.

2. Kultureller Schmelztiegel

Haikou ist ein Zeugnis der bewegten Geschichte Chinas, einschließlich der Einflüsse verbannter kaiserlicher Beamter. Heute können Besucher die Kulturen der ethnischen Minderheiten Li und Miao im Kulturpark erleben, wo Tanz, Gesang und Kunsthandwerk präsentiert werden.

3. Architektonische Wunder

Die Stadt ist Zeuge eines rapiden Wandels durch ambitionierte Immobilienprojekte wie Phoenix Island und Ocean Flower Island, die nicht nur einzigartige Übernachtungsmöglichkeiten wie die “Neptune Underwater Suite” bieten, sondern auch architektonische Meisterwerke, wie das pfingstrosenartige Kongresszentrum.

4. Moderne Infrastruktur

Haikous Infrastruktur hat sich mit der Zeit deutlich entwickelt, bewiesen durch Konstruktionen wie die Haiwen-Brücke. Die Luxushotellandschaft wetteifert mit Marken wie Ritz-Carlton und Mandarin Oriental und spiegelt das Streben der Insel wider, sich als internationales Reiseziel zu etablieren.

5. Einbindung von Ökologie und Wissenschaft

Trotz des Baubooms bleibt der Schutz der biologischen Vielfalt ein Thema in Haikou. Initiativen wie die Unterstützung des Hainan-Schopfgibbons zeigen ein Bewusstsein für ökologische Verantwortung. Glasbrücken und Skywalks erlauben es den Besuchern, die Natur hautnah zu erleben, ohne sie zu beeinträchtigen.

Essentielle Reisetipps für Haikou, Hainan

Klima und beste Reisezeit

Haikou auf Hainan ist aufgrund seines tropischen Klimas nahezu ganzjährig ein attraktives Reiseziel. Die **beste Reisezeit** für Haikou sind die Monate von **Oktober bis April**, wenn das Wetter warm und vergleichsweise trocken ist. Von Mai bis September muss mit **regelmäßigen Regenschauern** und teilweise starken tropischen Stürmen gerechnet werden. Die durchschnittlichen Tagestemperaturen liegen in den empfohlenen Monaten bei angenehmen 21 bis 28 Grad Celsius.

Anreise

Die Anreise nach Haikou ist in der Regel über den **internationalen Flughafen Haikou Meilan** möglich, der Flüge aus verschiedenen Teilen Chinas und einiger internationaler Destinationen anbietet. Innerhalb des Landes ist es ebenfalls populär, mit dem **Hochgeschwindigkeitszug** nach Hainan zu reisen, wobei eine Überfahrt mit einem Schienenfährschiff über das Meer führt.

Unterkünfte

In Haikou ist eine breite Palette an **Unterkünften** verfügbar, von günstigen Hostels, über mittelpreisige Hotels bis hin zu **Luxusresorts**. Berühmte internationale Hotelketten wie das Mandarin Oriental oder das Ritz-Carlton bieten **exklusives Ambiente**. Die **Neptune Underwater Suite** stellt mit ihrer Aussicht auf ein Aquarium eine ganz außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeit dar.

Verkehrsmittel

Haikou bietet vielfältige **Verkehrsmittel** für Touristen. Es gibt ein gut entwickeltes **Busnetzwerk** und Taxis sind einfach zu finden und relativ günstig. Für längere Distanzen auf der Insel stehen auch **Hochgeschwindigkeitszüge** oder **Mietwagen** zur Verfügung. Dahingehend ist die über 5 Kilometer lange Haiwen-Brücke ein Meisterwerk der Infrastruktur, welches Reisezeiten deutlich verkürzt.

Kosten

Die **Kosten** für einen Aufenthalt in Haikou können stark variieren. Während Lebensmittel und Transportmittel im Vergleich sehr **günstig** sind, muss man für Unterkünfte je nach Standard mit unterschiedlichen Preisen rechnen. Generell ist das Preisniveau niedriger als in westlichen Metropolen, doch die luxuriösen Resorts und spezielle Unternehmungen können **kostspielig** sein.

Sicherheit

Haikou und generell Hainan gelten als **sehr sicher** für Touristen. Die Kriminalitätsraten sind niedrig und das Sicherheitsempfinden ist hoch. Wie überall sollten jedoch Standardvorkehrungen getroffen werden, wie die Aufbewahrung von Wertsachen in Safes und das Vermeiden von unbeleuchteten Wegen bei Nacht. Natürliche Risiken umfassen v.a. **tropische Stürme in der Regenzeit**.
Fazit zu Haikou, Hainan: Diese tropische Metropole bietet deutschen Reisenden eine einzigartige Mischung aus kulturellem Reichtum und natürlicher Schönheit. Haikou, oft als die Kokosstadt bezeichnet, besticht durch ihre entspannte Atmosphäre, die weitläufigen Strände und die historischen Stätten, wie den Tempel des Fünf Beamten oder das alte Stadtvietel Qilou. Die kulinarischen Genüsse von Haikou, insbesondere die seafoodbasierte Küche, sind eine Geschmacksoffenbarung für Feinschmecker.

Die Insel Hainan, auf der Haikou liegt, wird zunehmend zu einem attraktiven Ziel für Städtereisende, die eine Mischung aus urbanem Flair und tropischem Paradies suchen. Das ganzjährig warme Klima und die gut entwickelte touristische Infrastruktur machen Haikou zu einem idealen Reiseziel zu jeder Jahreszeit. Besonders empfehlenswert ist der Besuch während des Coconut Festivals, wenn die Stadt ihre lebendige Kultur feiert. Wer eine Auszeit aus dem Alltag sucht und gleichzeitig neue Eindrücke in einem aufstrebenden Reiseziel sammeln möchte, findet in Haikou die perfekte Balance.

Stefanie Berger
WRITTEN BY

Stefanie Berger

Stefanie Berger verantwortet den USA Bereich bei Travelnet-Online. Stefanie hat in Kalifornien studiert und ist seit vielen Jahren echter USA-Fan. Zudem hat sie einen Amerikaner geheiratet und lebt in San Diego, Kalifornien. Travelnet-Online ist sehr froh, dass Stefanie den Bereich USA mit Leben füllt.