Kaifeng: Zeitreise durch Chinas alte Hauptstadt Henan

109
red and brown temple at nighttime

Henan ist nicht nur die bevölkerungsreichste Provinz Chinas, sondern gilt auch als das kulturelle und geschichtliche Herz des Landes. Hier fand der Ursprung der chinesischen Schrift und Sprache statt und mächtige Dynastien wie die in Anyang, Luoyang und Kaifeng herrschten über das Reich. Die Provinz ist ebenso die Wiege altbekannter Kampfkünste wie Tai Chi und Kung Fu, was Henan zu einem facettenreichen Ziel für eine umfängliche China-Reise macht. Kaifeng selbst, als historische Kaiserstadt, sticht mit seiner tausendjährigen Geschichte hervor und war im 8. Jahrhundert das pulsierende Zentrum des Kaiserreichs.

In Luoyang, einst “Norden des Luo” und heute südlich des Luo-Flusses gelegen, erwachen historische Kaiserzeiten zum Leben. Das Luoyang-Museum und das Museum der historischen Grabstätten sind nur einige der Stätten, die Besucher in ein altes China entführen. Besonders bemerkenswert sind die Longmen-Grotten, ein UNESCO-Weltkulturerbe, die mit über 100.000 Buddhastatuen und 2800 Inschriften beeindrucken. In Dengfeng wiederum spürt man den Geist alter Kampfkunst-Traditionen im berühmten Shaolin-Kloster. Und während in Sanmenxia das moderne China im Zuge von Urbanisierungsprojekten fortschreitet, halten Städte wie Kaifeng an ihrem historischen Flair fest und erinnern an den tief verwurzelten Gemeinschaftssinn – “Jü Hui” – Chinas.
Kaifeng offenbart als historisches Juwel Chinas ein faszinierendes Panorama alter Dynastien, kultureller Errungenschaften und lebendiger Traditionen, das Besucher auf eine einzigartige Zeitreise durch das Herz der chinesischen Zivilisation mitnimmt.

Fakten zu Kaifeng, Henan

  • Land: Volksrepublik China
  • Lage im Land: Provinz Henan, im Osten der Provinz
  • Einwohnerzahl: Ca. 5 Millionen im Verwaltungsbereich von Kaifeng
  • Klima: Vier Jahreszeiten, kontinentales Monsunklima, heiße Sommer, kalte Winter
  • Beste Reisezeit: Frühling (März bis Mai) und Herbst (September bis November)
  • Anreise: Hochgeschwindigkeitszüge, Inlandsflüge nach Zhengzhou, von dort Weiterreise per Bus oder Bahn
  • Kosten: Niedriger im Vergleich zu Deutschland, Budget-Unterkünfte und lokale Gerichte deutlich günstiger
  • Sicherheit: Gilt allgemein als sicher für Touristen, übliche Vorsichtsmaßnahmen empfohlen
  • Sehenswürdigkeiten: Eisenpagode, Scenic Park
  • Top Things to do: Besichtigung historischer Stätten, Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen, Geschmack lokaler Speisen

Geschichte und Kultur von Kaifeng, Henan

Die historische Bedeutung von Kaifeng als eine der alten Hauptstädte Chinas ist unbestritten. Sie diente während mehrerer Dynastien als Regierungssitz, unter anderem in der Northern Song-Dynastie (960-1127), und erlebte in dieser Zeit eine Blütezeit. Kaifeng, bekannt für sein reicher kultureller Erbe, war einst ein Zentrum der chinesischen Gelehrsamkeit und Kultur. Die Stadt ist auch bekannt für ihr jährliches Chrysanthemenfest, das die Bewunderung für Kultur und Natur bis heute fortsetzt.

Die kulturelle Vielfalt spiegelt sich in den über Jahrhunderte erhalten gebliebenen Baudenkmälern wie dem Eisernen Pagoden oder der Memorial Temple of Lord Bao wider. Kaifeng ist ebenfalls Heimat einer kleinen jüdischen Gemeinde, die seit mehr als 1.000 Jahren hier ansässig ist und deren Traditionen und Geschichte einen einzigartigen Einblick in die multikulturelle Vergangenheit der Stadt bieten. Bis heute prägen Bildungseinrichtungen und Kunsthandwerk, wie die Herstellung von Neujahrsbildern, die kulturelle Identität von Kaifeng.

Natur und Architektur in Kaifeng, Henan

Kaifeng, einst Hauptstadt der Song-Dynastie, ist heute eine Stadt, die ihre historische Pracht behutsam in das moderne China hinüberrettet. Die Architektur von Kaifeng spiegelt diesen einzigartigen Übergang wider, mit zahlreichen historischen Gebäuden und Strukturen, die sorgfältig bewahrt wurden. Besonders hervorzuheben ist der Iron Pagoda, benannt nach seiner eisenfarbigen Außenhaut, der als eines der herausragenden Beispiele für buddhistische Pagodenarchitektur gilt. Ebenso fasziniert der Tempel des Obersten Herrschers, eine Anlage, die mit ihren reich verzierten Hallen und Pavillons die tiefen religiösen und kulturellen Wurzeln der Stadt zur Schau stellt.

Die naturbelassenen Landschaften rund um Kaifeng stehen im harmonischen Einklang mit der städtischen Gestaltung und bieten eine erfrischende Abwechslung vom urbanen Alltag. Besonders der Yellow River, auch als die Wiege der chinesischen Zivilisation bekannt, zieht sich majestätisch in der Nähe vorbei und ist ein beeindruckendes Beispiel für die Naturschönheiten der Region. Auch der Bao Gong See, ein künstlich angelegter See aus der Song-Zeit, ergänzt das Stadtbild von Kaifeng und spiegelt die harmonische Verbindung von Mensch und Natur in der chinesischen Gartenkunst wider.

Top 5 Sehenswürdigkeiten in Kaifeng, Henan

1. Iron Pagoda (Eisenpagode)

Die Eisenpagode, erbaut im Jahre 1049 während der Song-Dynastie, ragt trotz ihres Namens nicht aus Eisen, sondern aus glasierten Ziegeln empor. Ihr beständiges Bestehen gegen Naturgewalten spiegelt die Haltbarkeit und Pracht der damaligen Architektur wider und macht sie zu einem kulturellen Erbe ersten Ranges.

2. Millennium City Park (Qingming Riverside Landscape Garden)

Im Millennium City Park versetzt ein Nachbau der berühmten Song-Dynastie-Stadt Besucher direkt in die Vergangenheit. Das Areal ist lebendig inszeniert und stellt das Alltagsleben, wie es in den berühmten Qingming-Rollenbildern verewigt wurde, detailliert und authentisch dar.

3. Dragon Pavilion (Long Ting)

Der majestätische Drachenpavillon, ehemals Teil eines Kaiserpalastes, thront auf einer erhöhten Plattform und bietet einen weiten Blick über den nahegelegenen Pan-See. Als Zeichen des kaiserlichen Glanzes von Kaifeng bietet der Pavillon Einblick in die politische Geschichte der Stadt.

4. Poetikum Kaifeng (Kaifeng Fu)

Das Kaifeng Fu, ein historisches Museum, hebt die blühende kulturelle Szene während der Song-Dynastie hervor. Es zeigt nicht nur historische Exponate, sondern auch Nachbildungen von Gerichtssälen und bürokratischen Büros, die das zivile Leben und die Verwaltung dieser Zeit veranschaulichen.

5. Xiangguo-Tempel

Dieser historische Tempel ist ein prachtvolles Beispiel buddhistischer Architektur und war einst einer der größten und bedeutendsten Tempel in China. Besucher können noch immer die eindrucksvolle Atmosphäre spüren und die Kunst alter Meister bewundern.

Top things to do in Kaifeng, Henan

Kaifeng, einst eine der glanzvollsten Städte Chinas, bietet zahlreiche kulturhistorische Schätze. Ein absolutes Muss ist der Besuch des Millennium City Park (Qingming Riverside Landscape Garden), der eine lebendige Darstellung des berühmten Gemäldes “Qingming-Fest am Fluss” bietet. Hier können Besucher das traditionelle China durch nachgebaute historische Gebäude und tägliche Aufführungen erleben. Nicht weniger beeindruckend ist der Iron Pagoda, dessen beeindruckende Architektur aus dem Jahr 1049 stammt und der einen Panoramablick über die Stadt bietet.

Für Liebhaber des chinesischen Kulturerbes ist ein Besuch im Kaifeng Museum empfehlenswert, wo einzigartige Artefakte aus der reichen Geschichte der Stadt ausgestellt sind. Ein Bummel durch die alten Straßen rund um den Drum Tower bietet Einblick in das traditionelle Leben und Handwerk. Der nahegelegene Nachtmarkt hingegen lockt mit köstlichen Streetfood-Spezialitäten, die die kulinarische Vielfalt Kaifengs widerspiegeln. Kaifeng ist ein Ort, an dem Geschichte lebendig wird und Besucher Teil einer faszinierenden kulturellen Erfahrung werden können.

Kulinarik und Gastronomie in Kaifeng, Henan

Die Gastronomieszene in Kaifeng ist ein lebendiges Mosaik traditioneller chinesischer Küche, das tief in der reichen Geschichte der Region verwurzelt ist. Bekannt für ihre authentische Henan-Küche, bietet die Stadt eine Palette an Geschmacksrichtungen, die sowohl Einheimische als auch Reisende gleichermaßen begeistern. Besonders berühmt ist Kaifeng für den „Kaifeng Xiaolongbao“ (Kaifeng Kleine Dampfbrötchen), eine lokale Variante der beliebten gedämpften Knödel, die durch ihre delikate Füllung und die meisterhafte Zubereitung hervorstechen.

Die Straßen von Kaifeng sind gesäumt mit Märkten und Garküchen, die einen Einblick in die vielfältigen kulinarischen Traditionen bieten. Ein Muss für Besucher ist der Genuss des bekannten „Yu Sheng“, eines einzigartigen Fischgerichts, welches bereits seit der Song-Dynastie serviert wird. Als eines der ältesten Gerichte der Stadt symbolisiert es die historische Bedeutung von Kaifeng als Kulinarikzentrum. Inmitten der historischen Bauten finden sich zudem zahlreiche Restaurants, die klassische Gerichte wie die scharfen Henan Nudeln anbieten, und somit den Gaumen auf eine Reise durch die facettenreiche Esskultur der Region entführen.

Nachtleben in Kaifeng, Henan

Kaifeng, einstmals prägende Kaiserstadt Chinas, verwandelt sich nach Sonnenuntergang in ein lebhaftes Zentrum kultureller Ausdrucksformen und Unterhaltung. Die historischen Winkel dieser einstigen Hauptstadt bieten eine einzigartige Kulisse für die abendlichen Aktivitäten. Besucher können durch die Straßen schlendern, wo traditionelle Schlafanzüge noch immer als ein Statussymbol gelten, und die einladenden Töne klassischer Opern oder kultureller Inszenierungen erleben.

Während sich an manchen Orten die Moderne in Form von Luxuslimousinen und belebten Geschäftsvierteln zeigt, bietet Kaifeng ebenso eindrucksvolle Einblicke in das Erbe der Kampfkünste mit abendlichen Kung-Fu-Shows in der Nähe von Dengfeng. Das Zusammenspiel von Relikten der Vergangenheit und urbanem Leben verleiht dem Nachtleben eine fesselnde Atmosphäre, die den Kontrast zwischen Tradition und Fortschritt in Henan erlebbar macht.

Top 5 Gründe für eine Städtereise nach Kaifeng, Henan

1. Historische Kaiserstadt

Kaifeng ist eine der vier großen alten Hauptstädte Chinas und vermittelt ein authentisches historisches Erlebnis. Besucher aus Deutschland schätzen die tiefe Verwurzelung der Stadt in der chinesischen Geschichte, welche einst im 8. Jahrhundert als Zentrum des Kaiserreichs von globaler Bedeutung war.

2. Ursprung der chinesischen Kultur

Henan, und insbesondere Kaifeng, wird die Ehre zuteil, als Wiege der chinesischen Schrift und Sprache sowie der Herrschaftsperiode von gleich drei Dynastien zu gelten. Dies bietet eine einzigartige Perspektive auf die Entstehung der chinesischen Kultur.

3. Bedeutende Kampfkunstszene

Für Interessierte der Kampfkünste bietet Kaifeng ein nahes Ziel in Dengfeng, wo das berühmte Shaolin-Kloster und die Tagou-Akademie zu finden sind. Die Tradition und die moderne Ausbildung im Kung-Fu sind imposant anzusehen und verleihen der Reise einen athletischen Charakter.

4. Einzigartige Bauwerke und Parks

Die historische Eisenpagode, umgeben vom Scenic Park, stellt ein faszinierendes Reiseziel dar. Zeremonien und kulturelle Inszenierungen laden zur Reflexion über die Vergangenheit ein, während die Naturparks entspannende Auszeiten bieten.

5. Museumsvielfalt und Buddhismus

Museen, wie das Luoyang-Museum und das Museum der historischen Grabstätten, erzählen die Geschichten der erhabenen chinesischen Imperien. Zudem kann man in Kaifeng die spirituelle Atmosphäre des Buddhismus erleben, den das Kloster des Weißen Pferdes seit dem Jahr 68 n. Chr. vermittelt.

Praktischer Reiseführer für Kaifeng, Henan

Klima und beste Reisezeit

Kaifeng, als Teil der Provinz Henan, erfährt ein gemäßigtes Kontinentalklima mit heißen Sommern und kühlen Wintern. Die beste Reisezeit für Kaifeng ist das Frühjahr und der Herbst, wenn die Temperaturen angenehm und die Niederschläge relativ gering sind. Insbesondere die Monate April, Mai, September und Oktober gelten als ideal, um die historische Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten zu erkunden.

Anreise

Kaifeng ist sowohl über den Luftweg als auch über das ausgedehnte Bahnnetz erreichbar. Die nächstgelegenen großen Flughäfen liegen in Zhengzhou, der Hauptstadt der Provinz. Von dort kann man Kaifeng bequem mit dem Zug oder Bus erreichen. Auch Hochgeschwindigkeitszüge verbinden Kaifeng mittlerweile mit großen Metropolen Chinas, was die Anreise deutlich erleichtert.

Unterkünfte

Kaifeng bietet eine Vielfalt an Unterkünften, von traditionellen Gästehäusern bis hin zu modernen Hotels. Reisende sollten bedenken, dass das Angebot an westlichem Komfort variieren kann. Es empfiehlt sich, im Voraus zu buchen, insbesondere während der Hauptreisezeiten. Die Unterkünfte reichen preislich von günstigen Hostels bis hin zu gehobenen Hotels.

Verkehrsmittel

Innerhalb der Stadt kann der öffentliche Bus oder Taxi genutzt werden. Die Preise sind für westliche Verhältnisse gering. Für Besichtigungstouren oder Ausflüge in die Umgebung können auch Fahrräder gemietet werden, um die Stadt flexibel zu erkunden. Kaifeng ist weniger hektisch als andere chinesische Metropolen, daher ist der Verkehr überschaubarer.

Kosten

Kaifeng ist generell eine erschwingliche Stadt. Die Kosten für Verpflegung, Unterkunft und Transport sind für den durchschnittlichen Reisenden gut zu bewältigen. Straßenküchen und lokale Märkte bieten günstige und authentische Erlebnisse. Für kulturelle Vorführungen oder bestimmte Sehenswürdigkeiten sollte man Eintrittspreise einkalkulieren, die jedoch meistens moderat sind.

Sicherheit

Sicherheit ist in Kaifeng wie in vielen chinesischen Städten kein großes Thema. Die Kriminalitätsrate ist niedrig, und Reisende können sich im Allgemeinen sicher fühlen. Trotzdem gilt wie überall: Vorsicht ist insbesondere an belebten Plätzen geboten, und persönliche Gegenstände sollten gut beaufsichtigt werden. Es ist ratsam, die üblichen Sicherheitsvorkehrungen zu treffen und sich über lokale Vorschriften zu informieren.
Fazit zu Kaifeng, Henan.

Kaifeng bietet eine eindrucksvolle Kombination aus kultureller Tiefe, historischer Bedeutung und einem lebendigen Alltagsleben, das Reisende unmittelbar in das Herz Chinas führt. Als eine der früheren Hauptstädte des Landes trägt diese Stadt in der Provinz Henan eine reiche historische Erbschaft, die sichtbar in ihren gut erhaltenen Monumenten und Museen fortbesteht. Besucher können die authentischen Kulturschätze genießen, von den weitläufigen historischen Stätten bis hin zu den kulinarischen Genüssen der Straßenmärkte.

Empfehlenswert ist die Stadt für Städtereisende, die einen Einblick in das traditionelle China suchen, abseits der ausgetretenen Pfade. Kaifeng hat sich trotz seines Alters eine lebendige, frische Atmosphäre bewahrt und bietet eine erstaunliche Mischung aus Alt und Neu. Für Geschichtsliebhaber ist der Besuch nahezu unumgänglich, aber auch Erholungssuchende und Abenteurer werden die charmante Stadt mit ihren einladenden Parks und Wasserspielen zu schätzen wissen. Kurzum: Kaifeng ist eine Reise wert für all jene, die das authentische China erleben möchten.

Stefanie Berger
WRITTEN BY

Stefanie Berger

Stefanie Berger verantwortet den USA Bereich bei Travelnet-Online. Stefanie hat in Kalifornien studiert und ist seit vielen Jahren echter USA-Fan. Zudem hat sie einen Amerikaner geheiratet und lebt in San Diego, Kalifornien. Travelnet-Online ist sehr froh, dass Stefanie den Bereich USA mit Leben füllt.