Paleochora – ruhiger Touristenort mit schönem Strand

61
Paleochora Strand

Paleochora. Bild: Marianna Ianovska, Shutterstock.com

Paleochora ist eine Stadt im eher ruhigen Südwesten Kretas mit 70km Entfernung nach Chania. Mit rund 2500 Einwohnern ist es der größte Ort auf der Westseite der Insel. Auf dem kleinen Hügel oberhalb der auf einer Halbinsel liegenden Stadt befinden sich die Überreste eines venezianischen Kastells. Dieser Ort ist überwiegend auf Tourismus ausgerichtet, aber nicht überlaufen.

Da Paleochora zu drei Seiten von Meer umgeben ist, gibt es zwei schöne Sandstrände, bei denen man darauf geachtet hat, ihre Ansicht nicht durch große Hotelbauten zu zerstören. Der eine zieht sich kilometerlang nach Westen und ist wohl einer der besten Strände Kretas. Ein Urlaub in Paleochora eignet sich besonders für Besucher, die einen Badeurlaub mit griechischem Kleinstadtflair verbringen möchten. Auch um Wanderungen ins Hinterland zu unternehmen ist Paleochora als Ausgangspunkt bestens geeignet. Die Landschaft ist geprägt von zahlreichen alten Olivenhainen.

Touren und Ausflüge in Paleochora und Umgebung

Lage von Paleochora

Monika Michel
WRITTEN BY

Monika Michel

Monika Michel ist unsere Mittelmeer-Expertin. Monika verbringt die Hälfte des Jahres auf Mallorca und kennt sich im Mittelmeer und drumherum gut aus. Des Weiteren arbeitet sie als freischaffende Journalistin und Redakteurin für einige Verlage und Onlineblogs, wie auch für Travelnet Online.