Praktikum in Südafrika

33
Südafrika

Südafrika bietet dir als zukünftigem Mitglied der Arbeitswelt eine tolle Erfahrung in einem phantastischen Land. Die vielen Traditionen und Bräuche der Stammeskulturen, die facettenreiche Natur und die atemberaubende Tierwelt werden dich faszinieren. Erlebe ein Land, das nach dem Ende der Apartheid eine demokratische Nation wurde und das immer mehr Menschen für sich entdecken.

Gründe für ein Praktikum in Südafrika

Von einem Praktikum in Südafrika profitierst du auf vielerlei Arten. Schnuppere in einen neuen Beruf hinein und entdecke noch dazu ein fremdes und aufregendes Land. Ganz beiläufig verbesserst du noch deine Englischkenntnisse und bereitest dich so optimal auf dein späteres Berufsleben vor. Dir werden die fremde Kultur und die aufgeschlossene Art der Bevölkerung bald sehr vertraut sein. Schnell wird die „Regenbogennation“, wie sie genannt wird, dich in ihren Bann ziehen. In Zeiten der Globalisierung und immer weiter wachsender Internationalität werden Auslandserfahrungen und gute Fremdsprachenkenntnisse wichtig für einen späteren Berufseinstieg.

Um noch mehr von deinem Aufenthalt mitnehmen zu können, nutze deine Freizeit und erkunde die Umgebung. Ob dein Praktikumsplatz nun in Kapstadt oder weiter außerhalb liegt, es gibt viel für dich zu entdecken – und du wirst das Land auf viel intensivere Weise kennenlernen, als es dir als Tourist möglich wäre.

Inhalte und Rahmenbedingungen eines Praktikums in Südafrika

In Südafrika gibt es verschiedene Möglichkeiten, ein Praktikum zu machen. Zum einen gibt es Auslandspraktika, die in den unterschiedlichsten Branchen möglich sind. Von Buchhaltung über Grafikdesign bis hin zu Politik und Tourismus, dir bietet sich eine große Bandbreite an Branchen. Damit dein Auslandspraktikum einen weiteren Wert für deine zukünftige Ausbildung hat, sollte es einen deutlichen Bezug zu deinem Studium oder deinen gewünschten Berufszweig haben. Hast du bisher eine Berufsausbildung gemacht, so kannst du auch in für dich relevante Berufe reinschauen und erste Arbeitserfahrung sammeln.

Zum anderen kannst du als freiwilliger Helfer an sozialen oder Tierschutzprojekten teilnehmen. Dort wirst du in Camps untergebracht, zusammen mit Freiwilligen aus aller Welt. Das Mindestalter bei diesen Projekten liegt bei 18 Jahren, dein Mindestaufenthalt sind 2 Wochen. Je nach Projekt kannst du 8 bis 12 Wochen lang an diesem Projekt teilnehmen. So hilfst du beispielsweise dabei, Wildtiere zu schützen, dich für den Naturschutz einzusetzen oder aber auch im Bereich Gesundheit und Bildung.

Voraussetzungen für ein Praktikum in Südafrika

Ein Praktikum kannst du entweder direkt mit einem Arbeitgeber abklären oder du reist über eine Organisation ein.

Für die Einreise nach Südafrika benötigst du kein gesondertes Visum einer Botschaft. Direkt am Flughafen erhältst du eine Besuchergenehmigung, welche den Vermerk „authorised to work on a visitor’s permit in terms of section 11(2)“ beinhalten muss. Sie ist maximal sechs Monate gültig. Bei Einreise erhältst du ein Visum mit 90 Tagen Gültigkeit. Eine Verlängerung des Visums um 90 Tage ist möglich, sofern du 30 Tage vor Ablauf des Visums einen entsprechenden Antrag stellst.

  • Alter: ab 18 Jahren
  • Besitz eines gültigen Reisepasses und Versicherungsschutzes
  • Nachweis eines Vermögens von 1500-2000 Euro (alternativ Nachweis der Eltern über regelmäßige finanzielle Unterstützung)
  • ein gültiges Rückflugticket

Diese Punkte müssen ebenso erfüllt sein, um dein Visum verlängern zu können. Des weiteren muss eine Gebühr von 425 Rand (ca. 32€) entrichtet und ein entsprechendes Antragsformular sowie Motivationsschreiben vorgelegt werden. Doch die Mühe lohnt sich: Südafrika bringt dir unvergessliche Erfahrungen.