Praktikum in Thailand

21
Bankgkok

Thailand gehört zu den beliebtesten Reiseländern der Welt. Und das Land des Lächelns ist für viele ein Paradies. Aber warum nicht einfach Paradies und Arbeit verbinden? Ein Praktikum in Thailand bietet nicht nur einen schönen Aufenthalt in tropischer Umgebung, sondern auch den Blick auf eine faszinierende Kultur. Thailand gilt als eines der gastfreundlichsten Länder der Welt und heißt auch Praktikanten gerne willkommen.

Gründe für ein Praktikum in Thailand

Thailand ist ein beliebtes Reiseziel und eine aufstrebende Volkswirtschaft. Die fremde Kultur und die Sprache sind Herausforderungen an dich. Die Begegnung mit dieser fremden Kultur hilft dir, deine eigene Kultur (und Mentalität) besser zu verstehen. Thailand ist kein klassisches Traumland für Praktikanten, besitzt aber eine lange Tradition in der Freiwilligenarbeit. Wenn du dich für ein Praktikum in Thailand entscheidest, hast du nicht nur die Möglichkeit, deine Englischkenntnisse aufzupolieren, sondern auch Thai zu lernen. Du kannst wichtige Erfahrungen im Umgang mit Menschen einer fremden Mentalität sammeln und wertvolle Einblicke in den Alltag einer fremden Kultur zu gewinnen.

Inhalte und Rahmenbedingungen eines Praktikums in Thailand

Für das tropische Land gibt es ganz unterschiedliche Programme. Praktika können bei Unternehmen in Bangkok, bei Kanzleien und staatlichen Einrichtungen durchgeführt werden. Die meiste Arbeit konzentriert sich im Bereich Gesundheit, Naturschutz und Unterricht. So suchen die thailändischen Nationalparks nach Mitarbeitern zur Pflege seltener Tiere. Viele Waisenhäuser suchen nach Mitarbeitern, die sich um die Kinder kümmern oder Englisch unterrichten. Besonders gesucht werden Praktikanten für Sozialarbeit, denn viele benachteiligte Menschen werden von den Thai nicht unterstützt. Sie sind auf Hilfe aus dem Ausland bzw. von Ausländern angewiesen. Die Programme sind vielseitig und dauern in der Regel zwischen fünf und zwölf Wochen. Sie umfassen neben der Arbeit auch ein vielseitig gestaltetes Ausflugs- und Kulturprogramm sowie Einführungskurse in die thailändische Sprache.

Voraussetzungen für ein Praktikum in Thailand

Um an einem Praktikum im Ausland teilzunehmen, musst du mindestens 18 Jahre alt sein. Du solltest gut bis sehr gut Englisch sprechen können. Thai-Kenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Auch berufliche Kenntnisse sind keine Voraussetzung, aber natürlich gerne gesehen. Je nach Branche, für die du dich entscheidest, solltest du natürlich auch entsprechende Fähigkeiten mitbringen, also gut mit Tieren oder anderen Menschen umgehen, oder im Lehrbereich gut Englisch sprechen und unterrichten können, und offen und kommunikativ sein. Arbeiten in tropischem Klima sollten dir nichts ausmachen. Da Thailand in vielen Gegenden noch unterentwickelt ist, entspricht der Lebensstandard nicht überall dem europäischen. Die thailändische Kultur ist anders strukturiert als die europäische und du musst in der Lage sein bzw. wirst lernen, vieles, was du gewohnt bist und als selbstverständlich erachtet hast, anders anzugehen. Die Visumsbedingungen sind folgende:

  • Standardvisum mit 30 Tage Dauer. Es wird meist direkt bei Ankunft am Flughafen in den Reisepass gestempelt. Ein 60-Tage-Touristenvisum muss bei der Botschaft in Berlin oder entsprechenden Konsulaten eingereicht werden
  • Reisepass mit mindestens sechs Monaten Gültigkeit
  • Ausgefülltes Antragsformular mit Passfotos
  • Eventuelle Dokumente für den Arbeitseinsatz. Sie sind allerdings für Praktika und Freiwilligenarbeit nicht notwendig
  • Reisepass und Antragsformular können postalisch als Einschreiben an die Botschaft gesendet werden
  • Die Visagebühren ändern sich immer wieder. Hierzu musst du die aktuellen auf der Seite der Botschaft nachschauen oder direkt erfragen
  • Bei postalischem Versenden des Antrags musst du vorher mit der Botschaft oder den Konsulaten klären, wie du die Gebühren bezahlen willst
  • In Thailand kannst du dein Visum problemlos verlängern lassen
Frank Schuster
WRITTEN BY

Frank Schuster

Frank Schuster ist Reiseverkehrskaufmann und arbeitet in einem Reisebüro in Münster. Sein Steckenpferd ist die Ostsee, denn hier ist er auch privat regelmäßig unterwegs. Deshalb verantwortet Frank bei Travelnet-Online vor allem den Ost- und Nordsee Bereich und bringt sich mit vielen nützlichen Reisetipps bei uns ein.