USA

San Diego – die feinste Stadt Amerikas

90
San Diego

San Diego ist die zweitgrößte Stadt im Bundesstaat Kalifornien und die siebtgrößte in den USA. Sie wird wegen ihres angenehmen Klimas oft als „America´s finest city“ bezeichnet, denn die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 21 °C, und es gibt nur wenig Niederschlag. Los Angeles ist nur zweieinhalb Autostunden entfernt, Tijuana in Mexiko sogar nur eine halbe Stunde. Im Westen liegt der Pazifische Ozean mit seinen Stränden, und gerade bei Surfern erfreut sich die Gegend größter Beliebtheit. Im Osten bilden schneebedeckte Berge eine natürliche Grenze.

Trotz der großen ethnischen und kulturellen Vielfalt unter den rund 1,25 Millionen Einwohnern gilt die Stadt als eine der sichersten Orte in den USA und ist bekannt für ihre Offenheit und Gastfreundschaft. Es wird dort nie langweilig, da das Freizeitangebot riesig ist: Man kann beispielsweise den Balboa Park besuchen, denn dort gibt es viele Museen wie das Museum of Art oder das Aerospace Museum. Wer sich in seiner Freizeit nicht kulturell betätigen möchte, hat die Möglichkeit, den weltbekannten San Diego Zoo, Sea World oder das Legoland California zu besuchen.

Das ist natürlich nur ein minimaler Ausschnitt aus dem breit gefächerten Angebot, das San Diego vorzuweisen hat. Abends sind vor allem bei Studenten das Gaslamp District oder eine der vielen Beach Bars beliebt, um den Tag ruhig ausklingen zu lassen, bevor man sich ins Nachtleben stürzt.

Fakten zu San Diego

  • Lage: San Diego ist eine Großstadt im US-Bundesstaat Kalifornien an der Küste des Pazifischen Ozeans und grenzt unmittelbar an die mexikanische Grenze.
  • Bei- und Spitznamen: America’s Finest City
  • Währung: US Dollar
  • Fläche: 964,5 km²
  • Höhe: 19 m
  • Einwohner: 1.386.932 (2020)
  • Berühmte Personen von San Diego: Lili Simmons, Schauspielerin, Banshee; Cameron Diaz, Schauspielerin, Vanilla Sky; Adam Driver, Schauspieler, Star Wars; Sophia Ali, Schauspielerin, The Wilds; Robert Duvall, Schauspieler, The Apostle; Bridget Regan; Adam Brody; Mayim Bialik
  • Fun Facts: Die 1925 erbaute Holzachterbahn Giant Dipper im Belmont Park ist ein National Historic Landmark.

San Diego als Reisedestination

Wofür ist San Diego bekannt bzw. berühmt?

San Diego ist bekannt für sein herrliches Wetter, 70 Meilen traumhafter Strände und eine schwindelerregende Auswahl an Familienattraktionen von Weltrang. Der weltberühmte San Diego Zoo und der San Diego Zoo Safari Park, sowie SeaWorld San Diego und LEGOLAND California sind beliebte Attraktionen.

Touren und Erlebnisse in San Diego (CA)

Beste Reisezeit

San Diego ist am besten zwischen März und Mai sowie September und November zu besuchen. Im Vergleich zur Hochsaison im Sommer können Sie in der Nebensaison erstaunliche Schnäppchen bei den Reisepreisen machen.

Touristeninformationen und Visitor Center

San Diego Visitor Information Center, 996 N Harbor Dr, San Diego, CA 92101, Vereinigte Staaten

Anreise nach San Diego

Flughafen – Die Anreise ist mit vielen Airlines möglich. United Airlines, Lufthansa, American Airlines, US Air, Continental, Delta Airlines oder North-West Airlines machen einen Zwischenstopp in den USA und setzen von dort, nach dem man umgestiegen ist, ihren Flug in Richtung San Diego fort. Der Flughafen selbst ist relativ übersichtlich und man bekommt mit Sicherheit ein Taxi, das Sie für etwa 20$ zu Ihrem Hotel bringt. Wem das zu teuer ist versucht es mit einem Shuttle Bus, der Sie für etwa 10 $ an Ihr Ziel bringt, je nach dem wo sich Ihr Hotel befindet.

Auto und Bahn – Mit dem Auto reisen Sie aus Richtung Nord (Los Angeles) am besten über die Interstate 5 bzw. 15 an. Aus Richtung Ost empfiehlt sich die Interstate 8.
San Diego besitzt auch ein Bahnanschluss. Die Züge der Amtrak verbinden die Stadt mit dem Bahnnetz der USA.

Sehenswürdigkeiten in San Diego

Balboa Park

Der Balboa Park ist die grüne Lunge von San Diego. Hier treffen sich Familien zum Picknick, Sportler um zu joggen oder auch ältere Menschen um einfach nur einen Spaziergang zu machen. Der Park bietet viele Grünanlagen, ein paar Wasserspiele und im Gegensatz zum Zentrum von San Diego bessere Luft zum Atmen. Hier können Sie sich ausruhen und einfach mal die Seele baumeln lassen. Im Park sind auch der berühmte Zoo und mehrere Museen untergebracht. Blumenliebhaber finden hier extra angelegte Gärten. Da der Balboa Park sehr großflächig angelegt wurde sind die Entfernungen zu den einzelnen Museen recht weit.

Aus diesem Grund fährt im Park auch ein Trolley Bus (siehe Bild unten), den Sie kostenlos benutzen können. Der südöstliche Teil des Parks liegt in der Einflugschneise des internationalen Flughafens von San Diego. Wenn Sie sich in diesem Teil des Parks zu einem Picknick niederlassen, können Sie die großen Jets beobachten, die genau über Ihnen hinweg fliegen.

Der San Diego Zoo befindet sich ebenfalls im Balboa Park und bietet wie alle anderen Tierparks eine Vielzahl unterschiedlicher Arten an. Er gehört mit zu den größten seiner Art, hier können Sie zum Beispiel Tiger, Giraffen oder Bären besichtigen.

Im Park finden Sie zudem eine Vielzahl an Museen, darunter das Aerospace Museum, Museum of Man, Natural History Museum und einige mehr, die zum Teil historischen Gebäude im Balboa Park wurden liebevoll restauriert und stehen dem Besucher teilweise offen.

Der Japanese Friendship Garden vermittelt eine entspannte Ruhe und ist wunderschön anzusehen. Neben typisch im japanischen Stil angelegten Teichen und Häusern können Sie dort auch etwas über die Kunst der Bonsai Züchtung erfahren. Des Weiteren gibt es eine außergewöhnliche Zucht von original japanischen Koi-Karpfen zu bewundern. Im Tea Pavillon gibt es eine fantastische Auswahl an verschiedenen Tee-Sorten, die in japanischer Tradition serviert werden.

Eintritt:
Erwachsene kostet 8 US$.
Senior und Student 7 US$
Kinder unter 6 ist der Eintritt frei

Gaslamp Quarter: Das historische Herz San Diegos

Das Vergnügungsviertel bildet das kulinarische und kulturelle Zentrum der City. Die liebevoll restaurierten Häuser im viktorianischen Baustil bilden den Kern des Gaslamp Quarter  und die Vielfalt von Spezialitäten-Restaurants und Boutiquen ergänzen es perfekt. Auch heute noch werden die Gaslaternen mit Gas betrieben um den Charakter des Viertels zu erhalten. Besonders in den Abendstunden ist der Besuch ein eindruckvolles Erlebnis wenn das Nachtleben der Stadt so richtig erwacht.

Coronado Brücke

Bei Coronado denkt ein jeder gleich an das gleichnamige Hotel, das durch die Baywatch Reihe bekannt wurde. Viele der Serien wurden an den Stränden San Diegos gedreht. Tatsächlich ist mit Coronado eine Stadtteil bzw. Halbinsel gemeint der durch die San Diego Bay vom Zentrum getrennt wird. Die Coronado Bridge verbindet diesen Teil San Diegos mit dem Zentrum. Sie hat eine Gesamtlänge von 3.407 m und die Durchfahrtshöhe beträgt an der größten Stelle knapp 61m. Eröffnet wurde sie im August 1969 um die Fahrzeit in die Innenstadt deutlich zu verkürzen.

Sea World

Am Südufer der Mission Bay präsentiert Sea World eine Attraktion für alle die sich für Meeresbewohner interessieren. Zu sehen gibt es unter anderem Delphine, Wale, Pinguine, Haie und andere Meeresbewohner. Besonders sehenswert ist die Show mit den Orcas. Außerdem gibt es tolle Achterbahnen und weitere Fahrgeschäfte.

Santa Fe Depot

Dieser Bahnhof im viktorianischen Baustil wurde im Jahr 1887 für die California Southern Railroad Company errichtet. Den Namen als Santa Fee Depot erhielt er bei seiner offiziellen Eröffnung am 8. März 1915. Die Eingangshalle wird durch einen großen Saal geprägt, der einem das Gefühl gibt die Zeit sei hier stehen geblieben. Auch wenn der Bahnhof eher beschaulich wirkt werden dort trotzdem Nahverkehrszüge, Fernzüge nach Los Angeles und die San Diego Trolley abgefertigt.

Ecke Broadway/Kettner Boulevard

Tijuana ( Mexiko )

Ein wunderschöner Ausflug führt in die Grenzstadt Tijuana nach Mexiko. Vom Santa Fee Depot aus bringt Sie eine Straßenbahn an die rund 25 km entfernte Grenze. Von dort können Sie zu Fuß gehen und nach der Grenze ein Taxi ins Zentrum von Tijuana nehmen. Die Busse sind überteuert und werden an der Grenze genauer durchsucht als beispielsweise ein Fußgänger.

Sie können auch einen Bus auf der mexikanischen Seite nehmen, diese bringen Sie ebenfalls in das Zentrum. In Tijuana erwarten Sie viele Straßenhändler, die allerlei Waren feil bieten. Beliebte Andenken sind Sombreros, Ponchos, Kunsthandwerk oder auch Tequila (manchmal mit Wurm), der in Tijuana oft noch selbst hergestellt wird. Amerikaner kaufen sehr viel Medikamente die in den USA nur mit Rezept zu bekommen sind. Wir raten aber von solchen Mitbringsel ab, da es in Mexiko nicht solche Medikamentenüberwachung gibt wie in Europa und weil es beim Grenzübertritt zurück in die USA Schwierigkeiten geben kann. Für andere Mitbringsel gilt: Auf jeden Fall feilschen. Unserer Meinung nach ist die Hälfte vom Ausgangspreis für Käufer und Verkäufer ein gutes Geschäft.

Neben den vielen Geschäften gibt es mindestens genauso viele Bars und Restaurants auf der Shopping-Meile in Tijuana. Vor den Eingängen werben schon Mitarbeiter um zahlungskräftige Touristen. Ein Teil der Bars sind ehr mit einer lauten Disco zu vergleichen. Viele Restaurants haben in der oberen Etage eine Terrasse von der Sie einen guten Überblick auf die Einkaufsstraße haben. Die Preise für ein Mittagessen oder einen Drink sind nur unwesentlich billiger als in den USA. Bei der Rückreise sollten Sie mehr Zeit einplanen, da Sie an der Grenze in Richtung der USA sehr genau kontrolliert werden. Lassen Sie sich nicht auf Drogen oder andere Schmuggelware ein. Nach der Grenzüberquerung gehen Sie wieder in Richtung Haltestelle der Straßenbahn und in etwa 45 min sind Sie wieder am Ausgangsziel angelangt.

San Diego Zoo

Der Zoo in San Diego gehört wohl zu den bekanntesten Tierparks der USA. Auf etwa 40 Hectar werden rund 3700 Tiere zur Schau gestellt davon auch viele bedrohte Arten die ohne die Anstrengungen der vielen Mitarbeiter schon längst ausgerottet wären. Durch behutsame Zucht wird versucht diese Tierarten auch der Nachwelt zu zeigen und ihnen einen sicheren Lebensraum zu gewähren. 3,2 Millionen Besucher kommen jährlich um sich an der Vielfalt zu erfreuen. Weil der Zoo so groß ist werden Bustouren angeboten und mit der Skyfari (Gondelbahn) kann man sich einen ersten Überblick verschaffen. Die Anlage befindet sich im Balboa Park und ist sehr gut zu erreichen.

Clubs und Restaurants in San Diego

Jordan Restaurant

Das Jordan Restaurant punktet nicht nur mit exzellenten Speisen sondern bietet mit seiner direkten Lage am Pazifik auch einen schönen Blick auf das Meer. Die Speisekarte bietet mit Meeresfrüchten, Fisch, Hühnchen oder Steak ein reichhaltiges Angebot.

Adresse:
723 Felspar Street – San Diego

Old Spaghetti Factory

Ein umgebauter Straßenbahnwagen im Restaurant bildet das eigentliche Interesse aller Besucher, vor allem der Kinder die sich hier besonders wohl fühlen. Zu Essen gibt es wie der Name schon sagt Spaghetti und Nudeln in allen Variationen.

Adresse:
Fifth Avenue – Downtown

Hodad´s

Im Hodad´s gibt es mit die besten Hamburger von ganz San Diego. Das tolle Ambiente macht es auch für Kinder zu einem schönen Zwischenstopp. Die Speisekarte umfasst Burger in allen Variationen, Pommes und allen was dazu gehört.

Adresse:
Newport Ave, San Diego

Cucina Urbana

Das Cucina Urbana ist ein angesagtes Restaurant in San Diego mit vorrangig regionaler Küche, aber auch Pizza und Pasta sind auf der Speisekarte zu finden.

Adresse:
505 Laurel St.

Phil´s BBQ

Bei Phil´s BBQ sagt der Name schon was Programm ist. Eine große Auswahl an preiswerten, leckeren Grillgerichten wie Rippchen in vielen verschiedenen Versionen, Hühnchen oder Hamburgern laden zum schmackhaften Essen ein.

Adresse:
Sports Arena Blvd

Pizza Port

Pizza Port, der Name ist Programm. In diesem Restaurant können Sie Pizza in allen möglichen Variationen bestellen, für den kleinen Hunger bietet sich ein Salat an. Die Pizzen schmecken hervorragend.

Adresse:
1956 Bacon St. – Ocean Beach

San Diego Ausflüge und Touren

Bootstouren und Hafenrundfahrten

Es werden verschiedene Touren Angebote die sich Dauer und Route unterscheiden. Hier können Sie von der einfachen Hafenrundfahrt bis zum privaten Segeltörn alles buchen. Genießen Sie einen fantastischen Blick auf die Skyline von San Diego, den Hafen und die Coronado Insel. Entscheiden Sie selbst was Sie interessiert.

Stadtrundfahrten

Für alle die in kurzer Zeit viel sehen möchten ist Stadtrundfahrt mit einem Sighttseeing-Bus die richtige Wahl. Sie lernen so in kurzer Zeit die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wie die San Diego Old Town, Little Italy, Embarcadero, das Gaslamp Quarter oder auch das Seaport Village Shopping Viertel kennen.

Tagesausflüge

Ein interessanter Ausflug ist die Besichtigung der mexikanischen Grenzstadt Tijuana. Sie fahren im bequemen Reisebus ab San San Diego und besichtigen unter anderem Finanz-Distrikt, den Mercado Hidalgo Marktplatz sowie die Fußgängerzone mit unzähligen Geschäften. Außerdem werden auch Touren zu Weingütern der Baja California angeboten.

Helikopter-Rundflüge

Immer beliebter bei Touristen sind Helikopterflüge über die schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt hinweg. Diese bieten einen einzigartigen Blick auf die Skyline San Diegos, den Hafen mit der USS Midway oder auch den Balboa Park. Lassen Sie sich diesen tollen Ausblick nicht entgehen.

San Diego Hotel Empfehlungen

Catamaran Resort und Spa – 3999 MISSION BLVD – San Diego, CA, United States 92109

Catamaran Resort San Diego

Das Catamaran Resort ist eine erstklassige Ferienanlage, direkt an den weißen Sandstränden von Mission Bay gelegen, und gegenüber dem Ufer des Pazifik. Dieses wunderbare Hotel bietet seinen Gästen eine ruhige Oase im Alltag inmitten von tropischen Gärten, glitzernden Bächen und funkelnden Wasserfällen. Die Kombination von exzellentem Service, komfortablen Räumlichkeiten und moderaten Preisen macht dieses wundervolle Hotel zu einem der beliebtesten seiner Kategorie. Für Geschäftsleute stehen volle Bürodienstleistungen und Konferenzausstattungen bereit.

Stadtplan von San Diego

Bildquelle: © RB-DESKKART San Diego 

Einkaufen in San Diego

Horton Plaza

Das bekannteste Einkaufszentrum in San Diego ist das Horton Plaza. Die Architektur macht es in einer besonderen Form einzigartig. Viele Etagen mit kleinen einzelnen Geschäften die von einander getrennt sind bilden das Hauptaugenmerkmal. Durch die Anlage führen Passagen und Übergänge, aber man hat nie das Gefühl in einem einfachen Kaufhaus zu stehen, sondern eher durch eine riesige Einkaufsstraße zu bummeln. Die großen Markenhersteller sind hier alle zu finden, unter anderem Boss, Levis, Nike uvm.

Neben den einzelnen Markenherstellern gibt es zudem auch noch Kaufhäuser wie Nordstrom oder Macys, die mit sehr preiswerten und ausgefallenen Produkten den Touristen zum Kauf bewegen wollen.

In den oberen Etagen finden Sie einen Food Court mit vielen verschiedenen Restaurants und Imbiss-Ständen. Ob man nun chinesisch, koreanisch, italienisch, mexikanisch oder japanische Küche mag, für jeden Geschmack ist was dabei.

Fashion Valley

Fashion Valley ist ein sehr großes Einkaufscenter der etwas gehobenen Klasse. Sie können dieses Shopping-Center direkt mit der Straßenbahn (San Diego Trolley) erreichen. Die Haltestelle ist praktisch direkt vor dem Eingang. Alle namhaften Sport und Bekleidungshersteller sind hier vertreten. In einer Vielzahl von Geschäften kann man eigentlich alles kaufen was man sich wünscht. Leider sind die Waren etwas teurer im Vergleich zu Fashion-Outlets. Sie finden in dieser Mall unter anderem, JCPenney, Nike, Sony, GAP, Lacoste, Boss und Kaufhäuser wie Macys. Natürlich gibt es auch in diesem  Shopping-Center mehrere Restaurants und Imbiss-Geschäfte
mit leckeren Speisen und Getränken.

Adresse:
Fashion Valley Shopping Center 452 Fashion Valley Rd.

Seaport Village

Diese Einkaufspassage direkt am Hafen ist eigentlich mehr für Touristen gedacht und dient nur dem Comerz. Hier werden eigentlich nur Andenken, Souvenirs und Kunstgegenstände angeboten. Von dieser Stelle lohnt sich ein Spaziergang an der Hafenpromenade entlang. Vielleicht können sie einen Blick auf eines der riesigen Kreuzfahrtschiffe werfen, die hier gelegentlich vor Anker liegen.

Besonders erwähnenswert sind die guten Sea Food Restaurants die sich zwischen den vielen Boutiquen befinden. Die Geschäfte sind täglich von 10 – 21 Uhr geöffnet.

Ralph´s Supermarkt

Ralph´s Supermarket ist eine Supermarktkette die zu den größten in den USA zählt. Hier haben Sie eine große Auswahl an Lebensmitteln, Drogerieartikel, Spielwaren und vieles mehr. Sollten Sie in Ihrem Hotel über eine Mikrowelle und einen Kühlschrank verfügen, dann können Sie sich mit Getränken und Essen auch mal selbst versorgen. Das spart Geld gegenüber den nicht immer billigen Restaurants. In San Diego gibt es mehrere Ralphs Supermärkte wobei Sie einen etwa 2 Blocks südlich vom Horton Plaza finden.
24 h Täglich geöffnet

Verkehrsmittel in San Diego

Taxi

Das Taxi kennt jeder, ist aber nur bedingt empfehlenswert, da es im Verhältnis zur Straßenbahn und dem Bus sehr teuer ist. Am Tag der An und Abreise, wenn Sie Gepäck bei sich haben ist es natürlich die bequemste und schnellste Art um vom Flughafen zum Hotel zu gelangen.

Amtrak

Das Zug System Amerikas. Vom berühmten Santa Fe Depot (Bahnhof) fahren täglich mehrere Züge in Richtung Los Angeles und noch weitere Städte der USA. Tickets bekommen Sie am Bahnhof, eine Zugfahrt nach Los Angeles kostet ca. 40 US$.

MTS – Straßenbahn (San Diego Trolley)

Eines der wohl wichtigsten Verkehrsmittel in San Diego ist die Straßenbahn. Mit ihr kommt man so ziemlich überall hin. Ob Sie nun zum Balboa Park, dem Shopping Center Fashion Valley oder nach Mexiko wollen, das Netz der Straßenbahn ist sehr gut ausgebaut. An jeder Haltestation sind Fahrkartenautomaten aufgestellt, die relativ einfach zu bedienen sind. Neben Einzeltickets können Sie auch Mehrtagestickets kaufen.

MTS- Metropolian Transit System.

Das MTS ist ein äußerst gut ausgebautes Nahverkehrssystem in San Diego, das mit Bussen und Bahnen betrieben wird. Zu ihm gehört schon wie oben beschrieben die Straßenbahn aber auch das Busnetz der Stadt. Für den gesamten Großraum gibt es etwa 100 verschieden Buslinien wobei die Linie 992 auch den Airport mit der Innenstadt verbindet. Ein Einzelticket für die Tram kostet 2,50 USD und für den Bus 2,25 USD. Einige Routen und Express Busse sind etwas teurer. Für Touristen werden z.B. 3- Tagespässe schon für 12 USD angeboten was wirklich preiswert ist.

San Diego Old Town Trolley

Hierbei handelt es sich um ein Sightseeing Bus der hauptsächlich für Touristen gedacht ist. Es werden 10 verschiedene Touren durch die Stadt angeboten wobei Sie Tagestickets oder auch Mehrtagestickets kaufen können. Eine Tour führt auch von der Innenstadt zu den Stränden der Stadt und für alle Nachtschwärmer wird eine Ghosts & Gravestones Tour angeboten. Sie besuchen unter anderem einen Friedhof und erfahren einiges über die dunkle Seite San Diegos. Auf jeden Fall ein Spaß.

Wetter und Klima in San Diego

MONATLUFT
min-max
WASSER
°C
SONNE
pro Tag
REGENTAGE
im Monat
JAN8/181575
FEB9/191586
MÄRZ10/191696
APRIL12/201692
MAI14/211782
JUNI16/221980
JULI18/2421100
AUG19/252190
SEP17/252080
OKT15/231992
NOV11/211883
DEZ8/191674

Sonnen Auf- und Untergang San Diego (Durchschnittswerte)

Sommer-Winterzeit eingerechnet.

 JanFeb.MärzAprilMaiJuniJuliAug.Sept.Okt.Nov.Dez.
 Aufg.06:5106:3206:0006:1905:5005:4005:5106:1206:3206:5006:1906:40
 Unterg.17:0517:3417:5519:1819:4020:0020:0219:3418:5518:1016:4916:40

Museen in San Diego

San Diego Air & Space Museum

Bestaunen Sie eine Apollo 9 Kommando Modul oder auch einen GPS Sateliten von Boing. Ausserdem gibt es sehr schöne Ausstellungsstücke aus den Anfängen der Luftfahrt.

Adresse:
2001 Pan American Plaza, San Diego, CA 92101

San Diego Museum of Art

Zeitgenössische Kunst und vieles mehr

Adresse:
Balboa Park, 1450 El Prado, San Diego, CA 92102

USS Midway Museum

Der Flugzeugträger der Midway Klasse ist heute ein Museumsschiff und befindet sich in San Diego am Navy Pier.

San Diego Natural History Museum

Naturgeschichte Museum. Von den Dinosauriern zu den Mastodonten, entdecken Sie die reiche fossile Geschichte der Region. Genießen Sie eine Zeitreise durch 75 Millionen Zeitgeschichte

Adresse:
Balboa Park, 1788 El Prado, San Diego, CA 92101

San Diego Automotive Museum

Dort gibt es Autos aus den frühen Anfängen bis zum heutigen Sportwagen zu sehen

Adresse:
2080 Pan American Plaza, San Diego

Timken Museum of Art

Die Sammlung des Timken Museum erstreckt sich über fast 600 Jahre Kunst von der frühen italienischen Renaissance zum späten 19. Jahrhundert

Adresse:
1500 El Prado, San Diego, CA 92101

Reuben H. Fleet Science Center

Die Reuben H. Flotte Science Center verfügt über mehr als 100 interaktive wissenschaftliche Ausstellungen in acht Galerien, sowie große Wanderausstellungen.

Adresse:
875 El Prado, San Diego, CA 92101

Museum of Photographic Arts

7000 Bilder umfassende Samlung der unterschiedlichsten Künstler. Darunter Werke von Margaret Bourke-White, Alfred Stieglitz oder auch Ruth Bernhard

Adresse:
1649 El Prado, San Diego, CA 92103

Stefanie Berger
WRITTEN BY

Stefanie Berger

Stefanie Berger verantwortet den USA Bereich bei Travelnet-Online. Stefanie hat in Kalifornien studiert und ist seit vielen Jahren echter USA-Fan. Zudem hat sie einen Amerikaner geheiratet und lebt in San Diego, Kalifornien. Travelnet-Online ist sehr froh, dass Stefanie den Bereich USA mit Leben füllt.