San José, Costa Rica als Reiseziel

15
San José in Costa Rica, Luftaufnahme

Bildquelle: Gianfranco Vivi, Shutterstock.com

San José ist die Hauptstadt von Costa Rica in Mittelamerika und hat etwa 340 000 Einwohner. Gleichzeitig ist sie auch die Hauptstadt der Provinz San José und größte Stadt des Landes. Hier hat der Interamerikanische Gerichtshof für Menschenrechte seinen Sitz. Das Central Valley, in dem die Stadt liegt, hat ein nahezu perfektes Klima, denn die Temperaturen sind das ganze Jahr über frühlingshaft. Hinzu kommt die Aussicht auf grüne Bergketten, was dazu beiträgt, San José zu einem besonderen Ort zu machen. Innerhalb einer Stunde ist man in der wunderschönen Umgebung und kann einen Vulkan besteigen, eine Raftingtour machen, durch Wälder wandern oder einen Schmetterlingsgarten bewundern – die Möglichkeiten sind unendlich.

Auch mitten in der Stadt bieten Parkanlagen ruhige Oasen, und eine weitere Naturattraktion ist der INBio Park, der zum Teil ein Museum ist. Auch die Lankester Gardens sind sehenswert, denn es gibt im Land etwa 1400 verschiedene Orchideenarten, von denen man hier 800 sehen kann. Kulturell hat die Stadt ebenfalls einiges zu bieten, darunter das Nationalmuseum, das in ehemaligen Armeebaracken untergebracht ist, wo 1948 im Bürgerkrieg gekämpft wurde. Man kann hier immer noch Hunderte von Einschusslöchern finden.

Durch diverse Theater- und Tanzveranstaltungen sowie Konzerte ist die Stadt auch kulturell zum Zentrum des Landes geworden. Das Nachtleben ist sehr abwechslungsreich, und auch zum Essen gehen bieten sich unzählige Restaurants an.

Lage von San José

San José ist die Hauptstadt von Costa Rica und liegt im Zentraltal, das sich vier große Provinzen und Hauptstädte teilt: Alajuela, Heredia, Cartago und San José.

Fakten zu San José

  • Bei- und Spitznamen: Man Jose, The Capital of Silicon Valley
  • Währung: Cólon
  • Fläche: 469,7 km²
  • Höhe: 1.172 m
  • Einwohner: 339.581 (2017)
  • Berühmte Personen von San José: Keylor Navas; Joel Campbell; Bryan Ruiz; Franklin Ramón Chang Díaz; Gabriel Badilla

San José als Reisedestination

Wofür ist San José bekannt bzw. berühmt?

San Jose ist bekannt als das Tor zu Costa Rica. Da sich hier der größte Flughafen des Landes befindet, kommt die große Mehrheit der CR-Besucher von dort an und ab. Darüber hinaus bietet San Jose mehrere erstaunliche Museen (insbesondere das Goldmuseum) und vielleicht das beste Nachtleben des Landes.

Sehenswertes in San José

  • Teatro Nacional Costa Rica;
  • Plaza de la Cultura;
  • Universidad de Costa Rica;
  • Metropolitan Church (Catedral Metropolitana)

Touren und Erlebnisse in San José, Costa Rica

Beste Reisezeit

Costa Rica lässt sich am besten zwischen Mitte Dezember und April (Trockenzeit) bereisen. Diese Hauptreisezeit ist mit reichlich Sonnenlicht gesegnet und eignet sich hervorragend zum Erkunden des Dschungels und zum Entspannen am Strand. Allerdings ist die Trockenzeit auch die beliebteste (und damit teuerste) Reisezeit.

Touristeninformationen und Visitor Center

Tourism Board Tourist Information, WWMC+GVP, Av. Central, Catedral, San José, Costa Rica

Geschichte von San José

San José, 1736 im Auftrag des Cabildo de León gegründet, wuchs im 18. Jahrhundert nach kolonialen Plänen. Sie ist seit jeher eine wichtige Stadt und war bereits dreimal die Hauptstadt Costa Ricas. Täglich reisen etwa eine Million Menschen durch die Stadt.