Top 6 Must-See Sehenswürdigkeiten in London

88
London von Oben

Ob Buckingham Palace, Hyde Park oder Piccadilly Circus – eine Reise nach London ist immer ein Highlight. Damit Sie bei deinem Aufenthalt auch wirklich alles sehen kannst, haben wir hier die Top 6 Sehenswürdigkeiten für Sie zusammengestellt!

1. Buckingham Palast

Der Buckingham Palace ist die offizielle Residenz des britischen Monarchen in London. Der Palast steht seit 1987 unter Denkmalschutz (Grade I) und befindet sich in der City of Westminster, am Nordufer der Themse. Das Gelände des Palastes umfasst eine Fläche von mehr als 16 Hektar (40 Acres), zu der auch ein 7,7 Hektar großer Privatgarten gehört. Der Garten zeichnet sich durch gepflegte Rasenflächen, Blumen und Bäume sowie einen See aus, in dem verschiedene Wasservogelarten leben.

Der Palast selbst besteht aus 775 Zimmern, darunter 19 Prunkräume, 52 königliche und Gästezimmer, 188 Schlafzimmer für das Personal, 92 Büros und 78 Bäder. Neben diesen Räumen befinden sich im Palast auch die königliche Kapelle, die Wachkammer und die Staatsgemächer.

Der Buckingham Palace ist seit 1837 die offizielle Londoner Residenz des britischen Monarchen. Königin Victoria war die erste Monarchin, die hier residierte, und seitdem hat jeder britische Herrscher hier gewohnt. Der Palast ist während der Sommermonate für Besucher geöffnet, wenn Teile des Palastes in ein öffentliches Museum umgewandelt werden. In dieser Zeit können die Besucher einige der Prunkräume besichtigen und mehr über die Geschichte der königlichen Residenz erfahren.

2. Tower von London

Die Tower of London ist eine Festung am Südostufer der Themse in London. Der Tower of London ist eines der berühmtesten und am besten erhaltenen Schlösser der Welt. Er war ein königlicher Palast, ein Gefängnis und ein Ort der Hinrichtung. Heute ist er ein beliebtes Touristenziel. Die Burg wurde unter Wilhelm dem Eroberer als normannisches Kastell errichtet und war lange Zeit Residenz der englischen Könige sowie Sitz der britischen Regierung. Heute dient die Tower of London vor allem als Museum und Wahrzeichen Londons.

Der Tower wurde von Wilhelm dem Eroberer im Jahr 1066 als Festung gegen Rebellion erbaut. Später wurde er von den nachfolgenden Monarchen erweitert. Während der Tudorzeit wurde er als Gefängnis für politische Gefangene genutzt. Viele berühmte Gefangene waren im Tower inhaftiert, darunter Anne Boleyn, Sir Thomas More und Guy Fawkes.

Im 18. Jahrhundert wurde der Tower zu einer Touristenattraktion. Heute wird er von Historic Royal Palaces verwaltet und ist für die Öffentlichkeit zugänglich.

3. Das Britische Museum

Das Britische Museum in London ist eines der weltweit führenden Museen für Altertümer und Kunst. Seine umfangreiche Sammlung reicht von Ägypten über das Römische Reich bis zu prähistorischen Artefakten aus Europa und Asien. Das Museum beherbergt auch eine Vielzahl an antiken Skulpturen, Gemälden und Kostbarkeiten. Durch seine vielfältigen Exponate bietet das Museum Besuchern einen umfassenden Einblick in die Weltgeschichte.

Das Museum ist bekannt für seine Einblicke in die Kulturen der Antike und bietet den Besuchern auch einen umfassenden Überblick über die Kunstgeschichte. Die Sammlungen des Museums sind in der Regel chronologisch geordnet und bieten so den Besuchern einen interessanten Einblick in die Entwicklung der Kunst über die Jahrhunderte.

4. Schloss Windsor

Das Schloss Windsor ist eines der großartigsten Sehenswürdigkeiten in London und auch Großbritannien. Die Royal Family verbringt hier sehr viel Zeit, besonders an Weihnachten. Das Schloss liegt im Westen der Stadt, am Rande des Hyde Parks. Es ist ein wunderschönes Gebäude mit viel Geschichte.

Schloss Windsor wurde im 11. Jahrhundert erbaut und ist seitdem ständig erweitert und renoviert worden. Heute ist es eines der größten Schlösser in Europa und bietet Besuchern einen beeindruckenden Einblick in die Geschichte der britischen Monarchie.

5. Big Ben

Big Ben ist eines der bekanntesten Wahrzeichen Londons und zieht jedes Jahr Millionen von Touristen an. Die Uhr ist Teil des Palace of Westminster, dem Sitz des britischen Parlaments, und steht auf der nördlichen Seite des Flusses Thames. Big Ben ist benannt nach Sir Benjamin Hall, dem Leiter des Office of Works, der die Uhr im 19. Jahrhundert entworfen hat. Die Uhr wurde am 31. Mai 1859 eingeweiht und war damals die größte Uhr der Welt.

Sir Benjamin Hall hat die Uhr im 19. Jahrhundert entworfen und sie trägt seinen Namen: Big Ben. Am 31. Mai 1859 wurde die Uhr eingeweiht und war damals weltweit das größte Exemplar ihrer Art. Heutzutage ist sie eines der meist fotografierten Wahrzeichen Londons und beliebtes Motiv auf Postkarten und anderen Andenken an die Stadt..

6. Hyde Park

Hyde Park ist einer der größten Parks in London und bietet viele Möglichkeiten für einen schönen Tag in der Natur. Im Park gibt es verschiedene Attraktionen, wie den Speakers’ Corner, den Hyde Park Lake und das Diana Memorial Fountain. Außerdem kann man im Hyde Park auch verschiedene Sportarten ausüben, zum Beispiel Joggen oder Radfahren.

Wenn Sie einen schönen Tag in Hyde Park verbringen möchten, sollten Sie sich auf jeden Fall die Zeit nehmen, den Hyde Park Lake zu besuchen. Der See ist einer der schönsten Orte im Park und bietet eine wunderschöne Aussicht. Hier können Sie auch verschiedene Tiere beobachten, wie Enten und Schwäne. Wenn Sie Glück haben, können Sie sogar einen Blick auf die wild lebenden Rehe erhaschen, die im Park leben.

Eine weitere Attraktion, die Sie sich im Hyde Park nicht entgehen lassen sollten, ist das Diana Memorial Fountain. Das Springbrunnen-Monument wurde zu Ehren der verstorbenen Diana, Princess of Wales errichtet und ist eines der beliebtesten Sehenswürdigkeiten im ganzen Park. Besonders schön ist es hier am Abend, wenn das Brunnen-Monument beleuchtet wird.

Wenn Sie gerne Sport treiben, können Sie im Hyde Park auch verschiedene Sportarten ausüben. Zum Beispiel können Sie hier Joggen oder Radfahren. Außerdem gibt es im Park auch einen Golfplatz, auf dem Sie Golf spielen können. Insgesamt ist Hyde Park ein sehr beliebtes Ausflugsziel in London und bietet viele Möglichkeiten für einen schönen Tag in der Natur.

Frank Schuster
WRITTEN BY

Frank Schuster

Frank Schuster ist Reiseverkehrskaufmann und arbeitet in einem Reisebüro in Münster. Sein Steckenpferd ist die Ostsee, denn hier ist er auch privat regelmäßig unterwegs. Deshalb verantwortet Frank bei Travelnet-Online vor allem den Ost- und Nordsee Bereich und bringt sich mit vielen nützlichen Reisetipps bei uns ein.