Wilstermarsch – Land unter dem Meeresspiegel

223
Wilstermarsch

Landschaftsidylle Wilstermarsch. Bild: Frederick Doerschem, Shutterstock.com

Die Wilstermarsch ist eine der ältesten Landschaften an der Westküste. Im “Land unter dem Meeresspiegel” gibt es Deiche, Schleusen, Mühlen, Warften mit Reetdachhäusern und den tiefsten Punkt Deutschlands. Ein gut ausgeschildertes Netz von neun Rundradwegen umgibt die gesamte Wilstermarsch und führt Sie zu den interessantesten Stellen zwischen Elbe, Stör und NOK.

Besuchen Sie das tiefste Land Deutschlands. Ein 8-Meter-Mast zeigt den Tide- und Sturmflutpegel und wie hoch das Wasser ohne Deiche wäre. Der artesische Brunnen, bei dem sich das Wasser aus 25 Metern Höhe durch den eigenen Druck in ein hölzernes Becken ergießt, ist ein Erlebnis für Jung und Alt. Wer es langsamer angehen möchte, kann Wilster besuchen oder in einem Café Espresso und Kuchen genießen.

Lage von Wilstermarsch

Frank Schuster
WRITTEN BY

Frank Schuster

Frank Schuster ist Reiseverkehrskaufmann und arbeitet in einem Reisebüro in Münster. Sein Steckenpferd ist die Ostsee, denn hier ist er auch privat regelmäßig unterwegs. Deshalb verantwortet Frank bei Travelnet-Online vor allem den Ost- und Nordsee Bereich und bringt sich mit vielen nützlichen Reisetipps bei uns ein.