USA

Des Moines, USA als Reiseziel

99
Des Moines

Bildquelle: f11photo, Shutterstock.com

Des Moines ist eine Stadt mit etwa 30 000 Einwohnern in King County im US-Bundesstaat Washington. Sie liegt direkt am Ostufer des Puget Sound und hat einen großen Yachthafen. Außerdem findet man an der sechs Kilometer langen Küstenlinie öffentliche Strände, Naturgebiete, Parks, gute Möglichkeiten zum Essen gehen und eine Promenade.

Die Temperaturen liegen im Winter bei durchschnittlich 1,5 °C und im Sommer bei 24 °C. Die Stadt befindet sich auf halbem Weg zwischen Seattle und Tacoma, die beide innerhalb weniger Minuten zu erreichen sind. Im Süden grenzt sie an Federal Way, im Osten an Kent, im Nordosten an Sea-Tac, im Norden an Burien und im Nordwesten an den Normandy Park.

Sie ist einer der wenigen Orte, die direkt am Wasser liegen, und deshalb ist der Yachthafen so beliebt, wo man nicht nur sein Boot festmachen, sondern auch angeln oder seine Freizeit genießen kann. Der bekannteste und am meisten genutzte Park ist der bewaldete Saltwater State Park.

Lage von Des Moines

Des Moines befindet sich im zentralen Teil des Staates Iowa. Es ist eine wichtige Stadt des Staates Iowa.

Fakten zu Des Moines

  • Bei- und Spitznamen: Hartford of the West
  • Währung: US Dollar
  • Fläche: 234,9 km²
  • Höhe: 291 m
  • Einwohner: 215.408 (2020)
  • Berühmte Personen von Des Moines: Steve Higgins; Jimmy Fallon; Bruce Brubaker
  • Fun Facts: Der Name leitet sich vom angrenzenden Rivière des Moines ab, was so viel wie “Fluss der Mönche” bedeutet und historisch gesehen eine Anspielung auf die Trappistenmönche ist, die an diesem Fluss lebten.

Des Moines als Reisedestination

Wofür ist Des Moines bekannt bzw. berühmt?

Des Moines ist ein wichtiges Zentrum des Versicherungssektors in den Vereinigten Staaten sowie ein bedeutender Standort für Finanzdienstleistungen und Verlagsunternehmen. Einem Bericht von Business Wire zufolge ist die Stadt die “Nummer eins für US-Versicherungsunternehmen” und die drittgrößte “Versicherungshauptstadt” der Welt.

Sehenswertes in Des Moines

Capitol Building; Iowa State Fairgrounds; Principal Park; Des Moines Civic Center; Salisbury House; East Village

Beste Reisezeit

Von Juni bis August ist die beste Zeit für einen Besuch in Des Moines. Sommertemperaturen um die 80 Grad machen die Umstände ideal, um die Outdoor-Aktivitäten der Stadt zu genießen, wie z. B. Wanderungen um den Gray’s Lake und Fahrradtouren entlang des High Trestle Trail.

Touristeninformationen und Visitor Center

Visit Altoona, 900 Venbury Dr, Altoona, IA 50009, United States

Geschichte von Des Moines

Iowa City, Des Moines Fort Des Moines wurde 1843 an der Kreuzung zweier Flüsse errichtet, um die Rechte der damals in der Gegend lebenden Sauk- und Fox-Völker zu wahren. Im Jahr 1845 wurde das Land zur Besiedlung freigegeben. Die Stadt florierte schnell und wurde 1857 als Stadt gegründet, wobei der Begriff “Fort” aus dem Namen gestrichen wurde.