Glyfada als Reiseziel in Griechenland

277
Glyfada

Aussicht auf den Strand von Glyfada, Teil der südAthener Riviera mit Yachthäfen und türkisfarbenem Meer, Griechenland. Bild: Sven Hansche, Shutterstock.com

Glyfada ist eine Stadt mit etwa 91 000 Einwohnern vor den südlichen Toren Athens in der griechischen Provinz Attika am Saronischen Golf. Im Osten wird die Stadt von den südlichen Ausläufern des Hymettos-Gebirges begrenzt und oft auch als die „Riviera Athens“ bezeichnet, da sie ein kosmopolitischer Ferienort ist; bis in die Athener Innenstadt sind es nur 15 Kilometer.

Im Metaxa Street-Viertel findet man die besten Shopping-, Entertainment- und Nightlife-Einrichtungen wie Clubs, Diskos, Livemusik und vieles mehr, außerdem stehen in Glyfada einige der großzügigsten Häuser Europas, hier gibt es wunderschöne Gärten, einen Golfplatz und einen weitläufigen Strand mit einem modernen Yachthafen.

Zusätzlich hat die Stadt die größte Hoteldichte in den südlichen Vororten Athens. Wer lieber einen Tag in Athen verbringen möchte, kann dort unter 140 Kinos, 104 Theatern, 36 Kunstgalerien, 30 Museen, 30 Kindertheatern, unzähligen historischen Stätten, 300 Bars und Clubs und über 300 Restaurants wählen.

Lage von Glyfada

Glyfada ist ein Vorort im Süden Athens, der an der Athener Riviera entlang der Küste liegt.

Fakten zu Glyfada

  • Währung: Euro
  • Fläche: 25,59 km²
  • Höhe: 12 m
  • Einwohner: 87.305 (2011)
  • Fun Facts: In der Antike war Glyfada unter dem Namen “Aixone” bekannt und galt als die “Kurstadt von Attika”. Jahrzehntelang war die Existenz von heißen Heilquellen in Ano Glyfada der Stoff, aus dem Legenden gemacht wurden.

Glyfada als Reisedestination

Wofür ist Glyfada bekannt bzw. berühmt?

Glyfada an der Südküste Attikas ist weithin bekannt für seine dynamische Atmosphäre, aufregende Unterhaltung, hervorragende Einkaufsmöglichkeiten und natürlich den Strand. In zwei Jachthäfen liegen viele Jachten vor Anker, und die jungen Leute treiben Wassersport und andere sportliche Aktivitäten.

Sehenswertes in Glyfada

  • Saints Constantine and Helen Orthodox Metropolitan Church;
  • Church of Agios Nicolaos; Simclub

Touren und Erlebnisse in Glyfada und Athen-Umgebung

Beste Reisezeit

Die beste Jahreszeit für einen Besuch in Glenside für Aktivitäten bei warmem Wetter ist nach Angaben des Tourismusverbandes von Anfang August bis Ende September.

Touristeninformationen und Visitor Center

The Ellinikon Experience Centre, VPWR+59, Ελληνικό 164 52, Griechenland

Geschichte von Glyfada

Aufgrund der idealen Lage am Wasser, des wohlhabenden Handelszentrums und des modernen Handels wurde Glyfada als Kern der südlichen Vororte von Athen gegründet.

Monika Michel
WRITTEN BY

Monika Michel

Monika Michel ist unsere Mittelmeer-Expertin. Monika verbringt die Hälfte des Jahres auf Mallorca und kennt sich im Mittelmeer und drumherum gut aus. Des Weiteren arbeitet sie als freischaffende Journalistin und Redakteurin für einige Verlage und Onlineblogs, wie auch für Travelnet Online.