Ottawa, Kanada als Reiseziel

34
Ottawa

Ottawa ist mit etwa 900 000 Einwohnern die Hauptstadt Kanadas, die viertgrößte Stadt des Landes und liegt im Ottawa Valley am östlichen Rand der Provinz Ontario, 400 Kilometer östlich von Toronto und 190 Kilometer westlich von Montreal. Die Stadt befindet sich am Ufer des Ottawa River, der eine Grenze zwischen Ontario und Quebec bildet.

Der älteste Teil der Stadt wird Lower Town genannt und besteht aus einem Gebiet zwischen dem Rideau Canal und den Flüssen. Auf der anderen Seite des Kanals liegt Centretown, die das finanzielle und kommerzielle Zentrum der Stadt ist. Der Rideau Canal dient mittlerweile als „Spielplatz“ – im Sommer für die Bootfahrer, im Winter für die Schlittschuhläufer. Auf dem Parliament Hill findet man die Regierungsgebäude, die eine Attraktion der Stadt darstellen.

Weitere sehenswerte Orte sind unter anderem die National Gallery of Canada, das Canadian War Museum oder das Canada Science and Technology Museum. Es finden auch viele Festivals statt, darunter der Canada Day, an dem Menschen aus dem ganzen Land zusammenkommen, um dessen Geburtstag zu feiern, oder das Tulip Festival, wenn Ottawa jährlich im Mai einige Hunderttausend Tulpen von der Königsfamilie der Niederlande als Geschenk erhält. Zum Ausgehen bietet sich vor allem der ByWard Market an, denn hier kann man schick essen gehen, Bars besuchen oder sich Livekonzerte anhören. Die Sommer in Ottawa sind warm mit einer Durchschnittstemperatur von 26,5 °C im Juli, und die Winter sind eher kalt mit durchschnittlich -10,8 °C im Januar.

Lage von Ottawa

Ottawa, Stadt, Hauptstadt von Kanada, im Südosten von Ontario. Im äußersten Osten der Provinz liegt Ottawa am Südufer des Ottawa River gegenüber von Gatineau, Quebec, am Zusammenfluss der Flüsse Ottawa (Outaouais), Gatineau und Rideau.

Fakten zu Ottawa

  • Bei- und Spitznamen: Bytown, The 613, OTT, YOW, Campital City
  • Währung: Kanadische Dollar
  • Fläche: 2.790 km²
  • Höhe: 70 m
  • Einwohner: 994.837 (2017)
  • Berühmte Personen von Ottawa: Alanis Morisette (Sängerin und Songschreiberin); Sarah Chalke (Schauspielerin); Margaret Atwood (Dichterin, Romanautorin)
  • Fun Facts: Königin Victoria des Vereinigten Königreichs ernannte Ottawa im Jahr 1857 zur Hauptstadt Kanadas. Ottawa hat seinen Namen von dem Algonquin-Begriff adawe, was “Handel treiben” bedeutet, und ist daher seit langem ein wichtiges Wirtschaftszentrum.

Ottawa als Reisedestination

Wofür ist Ottawa bekannt bzw. berühmt?

  • Parliament Hill and Buildings;
  • Canadian War Museum;
  • Peace Tower;
  • Royal Canadian Mint;
  • Notre Dame Basilica

Sehenswertes in Ottawa

Ottawa ist bekannt für seine weltweiten Musikfestivals, die Weltklasse-Eislaufbahn und die atemberaubende Schönheit der Natur. Ottawa ist auch bekannt für seine Zweisprachigkeit, seine Höflichkeit, seine global inspirierte Küche und seine Vorliebe für Biberschwänze.

Touren und Erlebnisse in Ottawa, Kanada und Umgebung

Beste Reisezeit

Die idealen Monate für einen Besuch in Ottawa sind März bis Mai und September bis November, wenn das Wetter schön und der Besucherverkehr gering ist. In dieser Zeit gibt es draußen viel zu tun und zu sehen. Die Preise sind in diesen Monaten günstig, was Ottawa zu einer guten Wahl für Reisende mit einem begrenzten Budget macht.

Touristeninformationen und Visitor Center

Capital Information Kios, 90 Wellington St, Ottawa, ON K1P 1A5, Canada

Geschichte von Ottawa

Die 1826 als Bytown gegründete und 1855 als Ottawa eingemeindete Stadt hat sich zu Kanadas politischer Hauptstadt entwickelt. Die Bundesregierung ist der wichtigste Arbeitgeber in der Region und hat einen erheblichen Einfluss auf die lokale Wirtschaft.